Barcelona Sehenswürdigkeiten: Die 13 schönsten Orte & hilfreiche Reisetipps

Valeria

Barcelona gehört für einen Städtetrip zu den beliebtesten Städte Europas und dies verwundert nicht. Die katalonische Stadt hat wahnsinnig viel zu bieten. Was Sehenswürdigkeiten und die Kulinarik betrifft, aber auch das Wetter ist in Barcelona in der Regel schöner und wärmer als bei uns. Ein weiteres ganz grosses Plus: Barcelona liegt am Meer! Die Destination eignet sich sich somit perfekt für einen unvergesslichen Städtetrip, aber auch einen faulen Tag am Strand zu verbringe, ist hier möglich. Auch wenn man sich bewusst sein muss, dass man in Barcelona selbst natürlich kaum menschenleere Strände findet.

In den letzten Jahren waren wir immer wieder in Barcelona. Um einen Freund von uns zu besuchen, welche dorthin ausgewandert ist, für diverse geschäftliche Termine oder einfach nur privat. Jedes Mal haben wir Barcelona etwas mehr in unser Herz geschlossen und nun ist es an der Zeit, auch auf dem Blog unsere liebsten Sehenswürdigkeiten und Reisetipps für die 1.6 Millionen grosse Stadt in Katalonien mit euch zu teilen.

Vor einiger Zeit gab es bereits einen Beitrag mit Barcelona Insidertipps auf dem Blog. Schaut euch diesen Beitrag unbedingt auch noch an, falls ihr bald nach Barcelona reist.

In diesem Reisebericht zeige ich euch aber nun die bekannteren Sehenswürdigkeiten. Ideal als Reisevorbereitung für alle, welche noch nie in Barcelona waren oder die Stadt noch nicht ganz so gut kennen.

Barcelona: Die 13 schönsten Sehenswürdigkeiten

Barcelona Sehenswürdigkeiten

1. Barcelona Sehenswürdigkeiten: Parc de la Ciutadella

Der wunderschöne Parc de la Ciutadella liegt östlich vom Viertel El Born, ganz in der Nähe des Arc de Triomf. Es gibt über zehn Eingänge welche in den Park führen und eine Fläche von über 17 Hektaren. Der Parc de la Ciutadella ist einer der grössten in Barcelona. Auf dem Gelände findet man einen Zoo sowie verschiedene alte Gebäude der ehemaligen Festung und der Weltausstellung 1888.

Besonders hübsch ist der Brunnen Fonte de la Cascada, mit den prunkvollen Treppen auf beiden Seiten. Mitten im Park befindet sich zudem ein See mit mehreren kleinen Inseln und zahlreichen exotischen Pflanzen. Hier kann man auch Ruderboote mieten und damit über den See paddeln.

Barcelona Sehenswürdigkeiten Parc de La Ciutadella

2. Barcelona Sehenswürdigkeiten: La Barceloneta

Wer nach Barcelona reist, darf einen Besuch am Strand natürlich unmöglich verpassen! La Barceloneta ist das Küstenviertel Barcelonas, im Stadtviertel Ciutat Vella (Altstadt). Der Strand ist in verschiedene Abschnitte aufgeteilt und man findet hier wunderschönen, feinen Sandstrand, verschiedene Sportmöglichkeiten, zahlreiche Restaurants, Tapasbars oder einen grossen Jachthafen. Barceloneta ist ganz klar ein absolutes MUSS, wenn man in Barcelona ist!

Barcelona Sehenswürdigkeiten Barceloneta

Barcelona Sehenswürdigkeiten Barceloneta

Authentischer Restaurant Tipp in Barceloneta:

Ein toller Restaurant Insider Tipp in Barceloneta ist das La Cova Fumada. So authentisch wie hier isst man in Barcelona wahrscheinlich nur an wenigen Orten. Das Restaurant ist laut und chaotisch, dafür bekommt man hier Spanien pur. Das frische, relativ günstige und vor allem unglaublich gutes Essen zusammen mit der herzlichen Bedienung sind ein Erlebnis für sich. Ein absolutes Highlight in Barceloneta.

La Cova Fumada Restaurant Tipp in Barceloneta

3. Barcelona Sehenswürdigkeiten: Mercat de la Boqueria

An der bekannten und immer extrem gut besuchten Einkaufsmeile La Rambla liegt der Mercat de la Boqueria (auch Mercat de Sant Josep oder einfach La Boqueria genannt). Eine richtig tolle Markthalle, wo man alles findet, was das Foodie Herz begehrt. Frische Früchte, Säfte, Süsses, Fisch, Fleisch, Käse und, und, und… Am besten besucht man den 2’583 Quadratmeter grossen Mercat de la Boqueria also mit hungrigem Magen. Sonst wird man es bereuen, versprochen!

Öffnungszeiten der Markthalle: Montag – Samstag von 8:00 – 20:30 Uhr
(am besten checkt ihr die Zeiten aber nochmals selbst, da diese ändern könnten)

4. Barcelona Sehenswürdigkeiten: El Born, Picasso Museum & Santa Maria del Mar

El Born ist ein wunderbares Quartier in Barcelona, welches ich euch sehr ans Herz legen kann. Es gehört zu meinen allerliebsten Orten in Barcelona. Das trendige Viertel ist bekannt für seine schmalen, mittelalterlichen Gassen, die vielen individuellen Boutiquen, Cafés, Bars und Restaurants.

Das Quartier El Born ist eine tolle Sehenswürdigkeit in Barcelona, welche ihr am Tag oder auch am Abend besuchen könnt. Hier ist immer was los und Einheimische wie auch Touristen tummeln sich in den engen Gässchen, Tapasbars oder kleinen Läden.

In El Born findet ihr zudem das bekannte Picasso Museum und die Kathedrale „Santa Maria del Mar“, welche wegen ihren schönen Buntglasfenster bekannt ist. Zudem findet man hier das „El Born Centre de Cultura i Memòria“. Ein Veranstaltungsort mit archäologischer Stätte in einer alten Markthalle.

Barcelona Reisetipps

5. Barcelona Sehenswürdigkeiten: Bunkers del Carmel

Ein Geheimtipp sind die „Bunkers“ mittlerweile (leider) nicht mehr, aber definitiv ebenfalls einer meiner liebsten Orte in Barcelona. Bei den Bunkers del Carmel geniesst man eine herrliche Aussicht über die Stadt, welche ganz besonders bei Sonnenaufgang und -untergang einfach ein Traum ist.

Falls ihr früh aufstehen mögt, werdet ihr es nicht bereuen, bei Sonnenaufgang hier hinzukommen. Weniger Menschen sind vor Ort und die Stimmung über den Dächern der Stadt, wenn die Welt langsam erwacht, ist einfach traumhaft schön! Für uns war der Sonnenaufgang bei den Bunkers del Carmel eines unserer absoluten Highlights unserer Barcelona Reisen. Auch wenn das Aufstehen schon etwas hart war… 😉

Die Bunkers del Carmel befinden sich ganz in der Nähe des Park Güell, was sich sehr gut verbinden lässt.

Barcelona Sehenswürdigkeiten Bunkers del Carmel

Barcelona Sehenswürdigkeiten Bunkers del Carmel

Barcelona Sehenswürdigkeiten Bunkers del Carmel

Barcelona Sehenswürdigkeiten Bunkers del Carmel

6. Barcelona Sehenswürdigkeiten: Sagrada Familia

Jeder hat bestimmt schon von diesem imposanten Kunstwerk und wohl DEM Wahrzeichen Barcelonas gehört: Die Sagrada Familia! Die römisch-katholische Basilika wurde einst von Antoni Gaudi entworfen und ist bis zum heutigen Tag unvollendet. Aus diesem Grund ist die Kirche noch immer von zahlreichen Krane umgeben. Das Gebäude ist aber, auch wenn es sich faktisch um eine Baustelle handelt, eine absolute Wucht. Ein Gebäude, welches so nicht annähernd irgendwo auf der Welt existiert. Unglaublich beeindruckend.

Stellt euch dies Mal vor: 1992 wurde der Bau begonnen und der Plan ist, dass die Kathedrale 2026, zu Gaudis 100. Todestag, fertiggestellt werden soll! Ob man es schaffen wird? Ich bin gespannt!

Leider habe ich es auch nach über fünf Reisen nach Barcelona nicht geschafft, die Sagrada Familia von innen zu besuchen, da mich die grossen Menschenmassen und das lange Anstehen immer davon abgehalten haben. Wahrscheinlich ein Fehler, ich weiss. Denn es muss sich lohnen, was mir von unterschiedlichen Seiten sehr überzeugend erzählt wurde. Aber kauft euer Ticket UNBEDINGT vorab online, so müsst ihr nicht ganz so lange anstehen.

Barcelona Reisetipps Sagrada Famiglia

7. Barcelona Sehenswürdigkeiten: Casa Milà und Casa Battlo

Antoni Gaudi ist in Barcelona allgegenwärtig und hat das Bild der Stadt entscheidend geprägt. Zwei eindrückliche Bauwerke sind die Casa Milà sowie die Casa Battlo. Beide befinden sich an der Einkaufsstrasse Passeig de Gracia.

Die Casa Milà wurde von 1906 bis 1910 für die Familie Milà erbaut. Architektonisch gilt das Gebäude als Pionierarbeit von Gaudi.

Das Casa Battlo befindet sich nicht weit entfernt von der Casa Milà und wurde kurz vor dieser erbaut (1904-1906). Das Wohn- und Geschäftshaus gilt als eine der schönsten Bauten der Stadt.

Beide Häuser von Gaudi können besucht werden. Auch hier ist mit langen Warteschlangen zu rechnen, vorab online Tickets zu kaufen, ist definitiv auch hier von Vorteil. Ich persönlich muss aber zugeben, dass ich die beiden Gebäude bisher nur von aussen bestaunt habe.

8. Barcelona Reisetipp: Park Güell

Der Park Güell gehört zu den bekanntesten Barcelona Sehenswürdigkeiten und ist während dem ganzen Jahr sehr gut besucht. Der von Antoni Gaudi von 1900 bis 1024 erschaffene Park hat eine Grösse von 17,18 Hektaren und umfasst eigentlich viel mehr, als der allseits bekannte Hauptplatz mit der Aussichtsplattform. Man sollte also unbedingt genug Zeit einplanen, um den Park zu geniessen und auch die weniger stark frequentierten Ecken zu besuchen. Im Park kann man übrigens nirgends Essen kaufen. Kommt also nicht hungrig hier hin.

Barcelona Sehenswürdigkeiten Park Güell

9. Barcelona Sehenswürdigkeiten: Plaça Reial

Nicht weit von der La Rambla entfernt, liegt der Plaça Reial. Der historische Platz in Barcelonas Stadtzentrum ist von der La Rambla kaum zu erkennen. Vier Eingänge führen auf die Plaça Reial, welcher sich in Barri Gòtic, dem ältesten Stadtviertel Barcelonas, befindet.

Rund um den wunderschönen Platz mit mehreren Palmen im Zentrum, findet man einige Restaurants. Ein sehr schöner Ort, um am Abend essen zu gehen oder einen Drink an einer der Bars zu sich zu nehmen.

Plaça Reial Barcelona Reisetipps

10. Barcelona Sehenswürdigkeiten: Arc de Triomf

Nicht nur Paris besitzt einen eindrücklichen Triumphbogen. Nein, auch in Barcelona findet man einen! Der 30 Meter hohe Arc de Triomf war 1888 das Haupteingangstor für die Weltausstellung in Barcelona und ist auch heute noch eine bedeutende, sehr schöne Sehenswürdigkeit in Barcelona. Der Bogen befindet sich am Rande des Parc de la Ciutadella.

Einen Besuch lohnt sich vor allem wegen dem Gesamtpaket mit der vorgelagerten, breiten Promenade, wo immer was los ist und gute Stimmung herrscht. Wir wurden aber auch gewarnt, dass es in dieser Gegend besonders viele Taschendiebe gäbe. Scheinbar auch Kinder, welche klauen… Seid also am besten vorsichtig mit euren Wertsachen. Das gilt aber eigentlich generell für Barcelona bzw. jede Grossstadt.

Barcelona Arc de Triomf Sehenswürdigkeiten

11. Barcelona Sehenswürdigkeiten: La Rambla & Plaça de Catalunya

La Rambla ist die wohl bekannteste (Touristen-) Strasse Barcelonas und befindet sich im Zentrum der Stadt. Die 1,2 km lange Strasse führt vom Plaça de Catalunya bis zum alten Hafen von Barcelona. Alles andere als ein Geheimtipp, aber wenn man noch nie in Barcelona war, gehört Flanieren an der La Rambla einfach dazu. Auch wenn man sich auf SEHR viele Leute gefasst machen sollte!

Am besten startet man seine Tour bei der bekannten Plaça de Catalunya (hier kommt man übrigens mit dem Flughafenbus an) und spaziert von dort die La Rambla runter. Wer möchte, kann unterwegs noch etwas shoppen und natürlich sollte man einen Stopp im Marcat de la Boqueria einlegen, um sich etwas Feines zu gönnen. Wenn man im unteren Teil der La Rambla links abbiegt, kommt man ins wunderschöne Viertel El Born (eigentlich viel schöner als La Rambla) und von da gelangt man in wenigen Minuten ans Meer und somit ins Küstenviertel La Barceloneta.

12. Barcelona Sehenswürdigkeiten: Tagesausflug nach Sidges

Hat man etwas länger Zeit, lohnt sich ein Tagesausflug in den Badeort Sidges! Die Gemeinde liegt nur 36 km von Barcelona entfernt und ist somit schnell erreichbar. Ganze 17 Strände befindet sich in Sidges. Die Stimmung ist hier total anders als in Barcelona. Etwas lockerer, mehr „Badeferien-Feeling“ und alles ist etwas kleiner. Aber auch touristisch, das muss man sich bewusst sein.

Nach einer felsigen Steilküste erstreckt sich eine rund 3km lange Promenade dem Strand entlang, welche zum Flanieren einlädt. Ein richtig schöner Ort und perfekt, um neben Barcelona in kurzer Zeit noch einen komplett anderen Ort in Katalonien zu entdecken.

13. Barcelona Sehenswürdigkeiten: Tagesausflug nach Montserrat

Und zu guter Letzt nochmals ein toller Ausflugstipp in der Nähe von Barcelona. Dieses Mal geht es aber nicht ans Meer, sondern ins Gebirge! Besser gesagt ins Sandsteingebirge von Montserrat, welches zum Gebirgszug Serralda Prelitoral Caralana gehört.

Hier findet man das Benediktinerkloster „Santa Maria de Montserrat“, wo sich ein sehr beliebter und schöner Aussichtspunkt befindet. Aber Achtung, die „Stairway to heaven“ Skulptur, welche man von vielen grossen Instagram Accounts kennt, darf nicht bestiegen werden! Macht euch also keine Illusionen, wenn ihr gewisse Bilder online entdeckt (einige sind womöglich auch gephotoshopt). Die Skulptur ist aber auch so sehr schön anzuschauen. Generell ist Montserrat ein wunderschönes Ausflugsziel bei Barcelona, welchen wir sehr empfehlen können! HIER habe ich bereits ausführlicher über den Ausflug nach  Montserrat geschrieben.

Noch mehr Barcelona Insider Tipps

Interessiert ihr euch für noch mehr Barcelona Reisetipps für Barcelona? Dann schaut euch unbedingt auch unseren „Inside Barcelona“ Artikel mit weiteren Insidertipps für Barcelona an. Dort findet ihr noch weitere tolle Sehenswürdigkeiten, welche etwas weniger bekannt sind. Hier gehts zum Artikel:

Barcelona Insider Tipps: 7 geheime Ecken von Locals & Reisetipps

Das war es von unserem Beitrag mit den für uns schönsten Barcelona Sehenswürdigkeiten und Reisetipps. Haben wir etwas vergessen? Dann verratet es uns gerne unten in den Kommentaren und ergänzt diesen Reisebericht mit uns!

Interessiert ihr euch für weitere Beiträge über Städtetripps in Europa? Dann schaut gerne mal bei unseren Reiseberichten über London, Dijon, Zürich, Amsterdam, Lissabon, Basel oder Helsinki vorbei!

Merke dir diesen Beitrag auf Pinterest & pinne dieses Bild:

Barcelona Reisetipps

Danke für euren Besuch auf LittleCITY. Wenn ihr keine neuen Beiträge von uns verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch und „Like“ auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal!

Bis bald,
eure
Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Monte Generoso Aussichtsberg Tessin