Luzern: Die 9 top Sehenswürdigkeiten, 6 Geheimtipps & 12 Restaurant Tipps

Luzern ist für uns eine der schönsten Städte der Schweiz. Dies aus verschiedenen Gründen. Allen voran: Die Lage am Vierwaldstättersee, eingebettet in die malerische Berglandschaft. Mitten in der Stadt stehen und den Pilatus und die Rigi in voller Pracht bestaunen – ja das kann man in Luzern. Auch ist das hübsche Städtchen im Herzen der Schweiz wunderbar überschaubar und doch findet man in Luzern zahlreiche top Sehenswürdigkeiten und schöne Orte, wofür Touristen aus der ganzen Welt anreisen. Die Schönsten möchten wir euch heute vorstellen. Zusammen mit ein paar weniger bekannten Sehenswürdigkeiten – unseren Luzern Geheimtipps – sowie 11 Restaurant und Café Tipps für einen perfekten Ausflug in die zentralschweizer Stadt.

In diesem Beitrag findest du folgende Infos:

  • Die 9 schönsten & bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Luzern
  • 6 Luzern Geheimtipps, welche noch nicht jeder kennt
  • 12 Restaurant & Café Tipp in Luzern
  • 2 aktuelle Luzern Spartipps

Vierwaldstättersee Luzern MS Diamant Schifffahrt

Luzern Sehenswürdigkeiten: Die 9 bekanntesten Orte in der Stadt der Lichter

Wenn man noch nie in Luzern, auch Stadt der Lichter genannt, war oder Luzern einfach noch nicht so gut kennt, gibt es ein paar Sehenswürdigkeiten, welche man auf keinen Fall verpassen darf. Folgende neun Orte gehören zu den bekanntesten und schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und sind bis auf eine Ausnahme alle relativ schnell fussläufig rund um das Seebecken und der Reuss entlang erreichbar.

1. Luzern Sehenswürdigkeiten: Kappelbrücke & Wasserturm

Luzern Kappelbrücke Sonnenaufgang

Luzern Sonnenaufgang Kappelbrücke

Die mittelalterliche Kappelbrücke samt Wasserturm ist natürlich DAS Wahrzeichen von Luzern. Die Holzbrücke prägt das Stadtbild unverkennbar und aus der ganzen Welt reisen Menschen an, um ein Bild der einyigartigen, 205 m langen Brücke zu schiessen. Verfehlen kann man sie nicht, denn sie verbindet die Alt- mit der Neustadt. Wer vom Bahnhof Luzern her kommt und in die Altstadt möchte, überquert die Reuss am besten (oder schönsten) via Kappelbrücke. Ganz klar DIE Sehenswürdigkeit in Luzern!

Tipp: Besonders friedlich ist es hier bei Sonnenaufgang. Dann findet man auch deutlich weniger Menschen vor, als wenn die Sonne untergeht. Für alle Fotografen ist frühes Aufstehen in Luzern somit definitiv ein Muss!

2. Luzern Sehenswürdigkeiten: Museggmauer & Museggtürme

Musegg Mauer

Die ehemalige Stadtbefestigung Museggmauer befindet sich gleich hinter der Luzerner Altstadt und bildet mit den Museggtürmen ein wichtiges Wahrzeichen der zentralschweizer Stadt. Die 870 Meter lange Mauer mit den neun Türmen muss man bei einem Besuch in Luzern unbedingt besuchen. Nur schon wegen der schönen Aussicht lohnt sich ein Spaziergang entlang der Mauer. Noch etwas höher ist man jeweils auf den Türmen, welche ebenfalls bestiegen werden können. Wer einen Blick AUF die Museggmauer werfen möchte, macht dies am besten vom Chateau Gütsch aus (siehe Foto oben). Dort geniesst man nicht nur einen tolle Ausblick auf die Mauer, sondern gleich über die ganze Stadt und den See.

Öffnungszeiten: Achtung, die Mauer und die Türme sind nicht immer geöffnet. Die Museggmauer, der Männliturm, Zytturm, Wachtturm und Schirmenturm sind vom 1. April bis 1. November von 8 bis 19 Uhr frei begehbar.

Tipp: Macht beim schönem Wetter unbedingt einen Zwischenhalt im Café Bistro Mes Amis beim Zytturm!

3. Luzern Sehenswürdigkeiten: Altstadt

Luzern Altstadt

Durch die Altstadt zu schlendern ist natürlich ein Muss wenn man Luzern besucht. Hier findet man malerische Altstadtplätze (Weinmarkt, Mühlenplatz, Kapellplatz, Kornmarkt oder Hirschenplatz), mit wunderschönen Fresken geschmückte Häuser und zahlreiche historische Bauten. Schön sind auch die Arkaden direkt am Fluss, wo sich heute viele (eher touristische) Restaurants und Hotels befinden. Und sollte Shopping angesagt sein, ist man hier natürlich ebenfalls richtig. Am besten zieht man einfach kreuz und quer durch die Gassen. Die Altstadt ist wie alles in Luzern nicht riesig und den Bereich zwischen Reuss und Museggmauer hat man in 1-2 Stunden ganz gemütlich erkundet.

4. Luzern Sehenswürdigkeiten: Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee

Schifffahrt in Luzern Ausflugstipp

Eine Schifffahrt, die ist schön, ja so heisst es. Und was soll ich sagen – wir haben schon sehr viele Seen in der Schweiz besucht (erinnert ihr euch noch an unser Schifffahrts-Projekt?) und nachdem wir in drei Wochen 16 Schifffahrten in der Schweiz gemacht haben, müssen wir neidlos zugeben, dass die auf dem Vierwaldstättersee einfach die Schönste war. Wer genug Zeit mitbringt, hüpft also unbedingt noch auf eines der Kursschiffe und macht eine kleine oder grosse Rundfahrt auf dem Vierwaldstättersee. Die Kursschiffe legen gegenüber vom Hauptbahnhof, ganz in der Nähe des KKL ab.

Tipp: Wer von Luzern aus auf die Rigi oder den Bürgenstock möchte, fährt mit dem Schiff nach Vitznau bzw. Bürgenstock und von dort dann mit der Bahn weiter auf den Berg. Eine schöne Kombination für einen Halb- oder Ganztagesausflug.

Extratipp: Besonders schön finden wir das Kursschiff «Diamant»!

5. Luzern Sehenswürdigkeiten: Löwendenkmal

Löwendenkmal Luzern Sehenswürdigkeiten

Im Zentrum von Luzern befindet sich das eindrückliche Löwendenkmal, welches in der Allegorie eines sterbenden Löwens an die 1792 beim Tuileriensturm in Paris gefallenen Schweizergardisten erinnert. Das rund zehn mal sechs Meter grosse Denkmal aus Sandsteinfels gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Schweiz und kann kostenlos besucht werden. Seit 2006 befindet sich das Löwendenkmal in Luzern unter Denkmalschutz und wird von über 1,4 Millionen Touristen jährlich besucht. Gleich nebenan befindet sich ausserdem der Gletschergarten, welcher kürzlich erneuert wurde (haben wir selbst noch nicht besucht).

Tipp: Gleich neben dem Löwendenkmal befindet sich die Gelateria dell’Alpi, welche uns von einigen von euch über Instagram empfohlen wurde. Hier gibt es besonders feine Glacé in Luzern!

6. Luzern Sehenswürdigkeiten: Jesuitenkirche St. Franz Xaver

Jesuitenkirche Luzern

Am linken Ufer der Reuss liegt die Jesuitenkirche nicht weit von der Kappelbrücke entfernt. Sie gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Luzern und bietet ein wunderschönes Fotomotiv. Mit etwas Wetterglück samt Pilatus im Hintergrund!

Es handelt sich bei der Jesuitenkirche um die erste Barockkirche der Schweiz, welche von 1666 bis 1677 errichtet wurde. Die beiden Türme wurde übrigens erst nachträglich im Jahr 1893 aufgesetzt. Die Kirche ist auch aufgrund ihrer reichhaltigen Ausstattung bedeutsam.

7. Luzern Sehenswürdigkeiten: Verkehrshaus der Schweiz

Das Verkehrshaus in Luzern ist ein Klassiker unter den Schweizer Museen und ein ideales Schlechtwetterprogramm. Nicht nur, aber vor allem auch für Kinder. Es befindet sich etwas ausserhalb der Stadt, direkt am See.

Das Museum zeigt eine grosse Sammlung von Lokomotiven, Autos, Flugzeugen und weiteren Fahrzeugen wie z.B. aus der Raumfahrt sowie Exponate aus dem Bereich Kommunikation. Im grossen Innenhof befindet sich ausserdem ein Bauspielplatz sowie viele kleine Fahrzeuge, mit welchen die Kleinen das Areal unsicher machen können.

8. Luzern Sehenswürdigkeiten: Hofkirche St. Leodegar

Licht Festival Luzern Hofkirche

Stöbert man durch Listen mit den top Luzern Sehenswürdigkeiten, darf die Hofkirche St. Leodegar nicht fehlen. Sie befindet sich unweit des linken Seeufers sowie in der Nähe des Löwendenkmals und gilt ebenfalls als eines der wichtigsten Luzerner Wahrzeichen.

Tipp: Auf dem Bild unten seht ihr eine Lichtinstallation in der Hofkirche, welche wir im Rahmen des Lilu – Lichtfestival Luzern besucht haben. Die Lichtshow mit Musik mitten in der Kirche war sehr beeindruckend! Das Lilu findet auch nächsten Winter von 12. – 22. Januar 2023 wieder statt. Ein Besuch lohnt sich!

9. Luzern Sehenswürdigkeiten: KKL – Kultur- und Kongresszentrum Luzern

KKL Luzern

Das 1998 eröffnete KKL beherbergt ein Konzertsaal, das Kunstmuseum Luzern, verschiedene Gastronomiebetriebe sowie Kongress- und Meetingräume. Regelmässig finden hier tolle Konzerte statt. Doch es lohnt sich auch, das KKL einfach von aussen zu besuchen und zu bestaunen. Denn der Bereich vor dem Gebäude direkt am See ist sehr beeindruckend – nicht zuletzt aufgrund des filigran wirkenden Daches. Dieses besteht an der Oberfläche aus Kupferblech und die Unterseite aus 2’000 Aluminiumplatten. Das Gebäude befindet sich gleich hinter dem Bahnhof Luzern und neben den Anlegestelle der Kursschiffe.

Tipp: Mehrmals pro Woche kann man im Rahmen öffentlicher Besichtigungen, welche rund eine Stunde dauern, einen Blick hinter die Kulissen erhalten und spannende Facts über das KKL erfahren (15 CHF für Erwachsene).

6 Luzern Geheimtipps die noch nicht jeder kennt

Neben den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gibt es natürlich noch viele weitere schöne Orte in Luzern zu entdecken. Folgend stellen wir euch sechs weitere Luzern Tipps vor, welche weniger touristisch aber nicht minder schön sind.

1. Luzern Geheimtipp: Kulturhof Hintermusegg

Luzern Geheimtipp: Bauernhof Hintermusegg

Luzern Geheimtipp: Bauernhof Hintermusegg

Gleich hinter der Museggmauer befindet sich ganz unerwartet ein Landwirtschaftsbetrieb mit Hofbeiz, Hofladen und regelmässigen Veranstaltungen auf der Hofbühne. Das biologisch betriebene Gut ist fast 400 Jahre alt. Auf den 2.4 Hektaren findet man hier Hochlandrinder, Alpakas, Zwergschweine, Zwergziegen oder Hühner und es wachsen Obst wie auch Nüsse auf dem Hof. Der Kulturhof Hintermusegg ist alles andere als ein normaler Bauernhof und ein firedlicher Ort, welchen man nur wenige Schritte vom Trubel der Luzerner Altstadt entfernt so gar nicht erwartet. Definitiv ein Luzern Geheimtipp, welchen wir euch empfehlen können.

Tipp: Ein Besuch lohnt sich vor allem auch dann, wenn der Hofladen und die Hofbeiz geöffnet haben. Beachtet die aktuellen Öffnungszeiten auf der Webseite des Betriebes HIER.

2. Luzern Geheimtipps: Buvette Inseli Luzern

Buvette Inseli Park Luzern

Buvette Inseli Park Luzern

Das Inseli, welches gleich hinter dem KKL liegt, war früher ein etwas verruchter Ort. Heute ist dies ganz anders. Keine fünf Minuten vom Bahnhof Luzern entfernt, befindet sich eine kleine Parkanlage am See. Dort findet man unter anderem die gemütliche Sommerbar Buvette, welche jedoch nur bei gutem Wetter offen hat (wir hatten leider nicht das Glück und müssen unbedingt bei gutem Wetter nochmals hin!). Bei Sonnenschein warten hier neben kühlen Drinks Liegestühle auf der Wiese. Oder man setzt sich einfach auf die Mauer an den See und geniesst den Blick auf Luzern. Ein zwar nicht super spektakulärer, aber trotzdem sehr schöner, eher ruhiger und definitiv nicht typisch touristischer Ort in Luzern.

3. Luzern Geheimtipps: Feierabend-Drink im Seebad

Luzern Geheimtipp Seebad

Das noch sehr ursprüngliche, 1885 gebaute Kastenbad, befindet sich auf Höhe Matthias-Luchsinger-Platz. Ein schöner Ort, um entspannt den Tag in der Badi zu verbringen oder aber auch um einen Drink auf der Dachterrasse zu geniessen. Wer der Seepromenade entlang spaziert (auch ein Muss in Luzern), wird hier automatisch vorbeikommen.

Tipp: Der Zutritt ist nur bis 19:00 Uhr kostenpflichtig, danach ist der Eintritt frei! Ein super Luzern Geheimtipp, um an einem schönen Sommerabend einen Drink mit Blick auf die Stadt und den See zu geniessen oder bis 20:00 Uhr vom Seebad aus in den See zu hüpfen.

4. Luzern Geheimtipp: Reusswehr & Spreubrücke

Reusswehr Luzern Spreubrücke

Neben der Kappelbrücke gibt es eine weitere sehenswerte Holzbrücke in Luzern, welche jedoch um einiges weniger bekannt ist. Läuft man reussabwärts, gelangt man in kurzer Zeit zur Spreuerbrücke. Zwar ist sie kürzer und natürlich weniger eindrücklich als die Kappelbrücke, trotzdem zählt die 1408 gebaute Spreubrücke zu den wichtigsten historischen Bauten der Stadt.

Steht man auf der Spreuerbrücke und schaut reussaufwärts (siehe Foto), fällt einem das Reusswehr auf der linken Seite auf. Die zwischen 1859 und 1861 erstellte Anlage ist ein sowohl technikgeschichtliches als auch bauhistorisches Denkmal. Spannend: Heute noch wird der Wasserstand des Vierwaldstättersees durch Herausnehmen oder Einsetzen von Holzbohlen von Hand gesteuert! Eindrücklich, oder? So kann der Wasserstand des Sees stets auf einer optimalen Höhe gehalten werden. So werden z.B. Überschwemmungen verhindert.

5. Luzern Geheimtipp: Trendquartier Hirschmatt-Neustadt

Café Nord Luzern Neustadt Hirschmatt Quartier

Die Neustadt Luzern hat sich über die letzten Jahre ganz stark entwickelt und man findet hier viele spannende und individuelle Shops (z.B. den Interior Shop Cascade), trendige Cafés (z.B. Café Nord, Foto oben) und chice Restaurants (z.B. das Parterre). Besonders im Quartier Hirschmatt-Neustadt ist so einiges los.  Im Helvetiagärtli gibt es einen Wochenmarkt (Samstags 7-12 Uhr), im Vogelgärtli findet am Samstag von Mai bis Oktober ein Flohmarkt statt und auch sonst gibt es immer wieder Events, über welche man sich auf der Webseite des Quartiervereins informieren kann.

Tipp: Wer in Luzern ein süsses Café sucht, wird in der Neustadt eher fündig als in der Altstadt! Zum Käfele also besser in der Neustadt abmachen. Einige Luzern Restaurant Tipps findet ihr weiter unten in diesem Beitrag.

6. Luzern Geheimtipps: Aussichts geniessen vom Château Gütsch

Aussichtspunkt Chateau Gütsch

Wer einen weiteren tollen Aussichtspunkt mit Blick über Luzern sucht, findet einen besonders schönen beim bekannten Château Gütsch. Ein kleiner Lift, die Gütsch-Bahn, führt in kurzer Zeit zum Hotel. Neben dem Hotel befindet sich der «Art-Park» mit dem grossen, roten Herz. Von hier und auch von der Terrasse des Hotels genisst man einen grandiosen Blick über Luzern, den Vierwaldstättersee und die Bergen. Und wer möchte, gönnt sich im Hotel noch einen Drink. Es ist kein Problem hier hoch zu kommen ohne Gast im Hotel zu sein.

12 Luzern Café & Restaurant Tipps

Bei unserer kürlichen Luzern Reise haben wir viele tolle Restaurant und Café Tipps von euch über Instagram bekommen. Einige davon haben wir besucht und andere sind auf unserer To-Do Liste für die nächsten Luzern Besuche gelandet. Ganz allgemein sieht die Restaurant-Situation in Luzern so aus: Die meisten moderneren Lokale und gemütlichen Cafés befinden sich in der Neustadt. Rund um die Kappelbrücke und die Altstadt findet man auch zahlreiche Restaurants, diese sind aber oft sehr touristisch. Aufgrund der tollen Lage kann sich ein Besuch hier aber trotzdem lohnen (ein Fondue im Freien mit Blick auf die Kappelbrücke hat auch ihren Reiz!). Am linken Seeufer befinden sich ausserdem einige sehr teure Hotels, wo man auch schön essen kann – natürlich mit dem entsprechenden Preis.

Restaurant tipps luzern

Hier also die 12  besten Luzern Restaurant und Café Tipps von uns sowie die meistgenannten Restaurant Tipps aus der Community:

  • Café Nord: Ein sehr herziges kleines Café in der Neustadt, welches bereits früh am Morgen geöffnet ist. Für feinen Café, etwas leichtes zu Essen oder etwas Süsses (Take Away oder vor Ort).
  • Parterre: Das Restaurant in der Neustadt wurde uns von vielen von euch empfohlen. Hier gibts unter anderem Burger und Pasta in chicem Ambiente.
  • LUZ Seebistro: Dieses Lokal empfehlen wir vorallem wegen der tollen Lage direkt am See. Das LUZ befindet sich gleich beim Ausgang des Hauptbahnhofes. Besonders schön ist es auf der Terrasse mit Blick auf den Vierwaldstättersee. Ideal für ein Getränk für zwischendurch oder wenn man aufs Schiff oder den Zug wartet.
  • Bisto Mes Amis: Gleich unterhalb der Museggmauer bzw. dem Zytturm findet man das lauschige Container-Café Bistro Mes Amis unter den Bäumen. Mit toller Aussicht auf die Altstadt und den See (nur bei gutem Wetter)!
  • Restaraunt Les Alpes: Im ersten Stock des Hotels befindet sich eine Terrasse, welche zum Restaurant und gleichnamigen Hotel gehört (Foto oben). Von hier hat man einen genialen Blick auf die Kappelbrücke. Gewiss touristisch, aber die Lage ist es wert! Und auf der Terrasse ist es um einiges ruhiger als bei den Tischen unten am Fluss. Wenn, dann also unbedingt im ersten Stock essen.
  • Alfred Cafeebar: Das hübsche kleine Café in der Neustadt wurde uns ebenfalls mehrmals von der Community empfohlen. Hier findet man feinen Café, Sandwiches und Kuchen in lauschiger Atmosphäre.
  • Soul Chicken: Wer Lust auf richtig gutes Poulet hat, ist hier genau richtig. Das Restaurant, welches an einen Tante-Emma Landen erinnert, wurde uns wärmstens empfohlen. Ein ganz besonderes Lokal, welches sich in der Altstadt befindet.
  • Mill’Feuille: Das sehr beliebte Restaurant in der Altstadt liegt direkt an der Reuss mit Plätzen drinnen und draussen. Hier gibts feines Essen, wie der Name verrät selbstgemachte Crèmeschnitten und ein schönes, trendiges Ambiente (auch sehr kinderfreundlich, ausser dass man drinnen den Kinderwagen nicht an den Tisch nehmen kann).
  • Bolero Restaurant: Das Restaurant befindet sich im Hotel Cascada in der Neustadt. Hier ist spanisches Flair Programm! Auf der Karte findet man verschiedene feine Tappas oder auch Paella, welche man sich selbst zusammenstellen kann. Zudem fanden wir den Service überaus freundlich!
  • Restaurant Petrus: Ein weiterer Community Tipp in der Neustadt ist das Petrus mit moderner italienischer Küche und saisonal wechselnder Karte.
  • Seebad: Das Seebad ist eigentlich eine Badi (siehe oben), doch ab 19 Uhr ist der Eintritt frei und man kann im Bistro mit wunderbarem Blick über den See und einem kühlen Drink perfekt den Feierabend einläuten.
  • Pastarazzi: Bei Pastarazzi gibts wie der Name schon sagt Pasta! Diese ist selbstgemacht und neben normaler Pasta gibt es auch Ravioli in vielen verschiedenen Sorten. Das Lokal ist eher klein und bestellt wird an der Theke. Ideal für ein gemütliches Mittagessen in der Neustadt.

Weitere Luzern Reise- und Spartipps

Wer eine Hotelübernachtung mit einem Mindestwert von 100 CHF über Luzern Tourismus bucht, der erhält aktuell pro Buchung eine CityCard Luzern im Wert von 50 CHF. Diese kann an diversen Orten zum Einkaufen genutzt oder auch für gewisse Tickets wie beispielsweise im KKL eingesetzt werden. Weitere Infos sowie die Liste der teilnehmenden Hotelbetriebe findet ihr hier: CityCard Aktion.

Ausserdem gibt es aktuell einen Preis-Deal, bei welchem man 2 für 1 Tell-Pass erhält. Mit dem Tell-Pass könnt ihr z.B. auf diverse Bergen wie den Pilatus, die Rigi oder das Stanserhorn aber auch aufs Schiff sowie den Zug oder den Bus kostenlos nutzen. Bei einer Direktbuchung ab zwei Nächten in einem teilnehmenden Hotel erhältst man beim Kauf eines Tell-Passes einen zweiten Tell-Pass kostenlos dazu. Kinder sind kostenlos. Mehr Infos auf der Webseite von Luzern Tourismus.

Das war es von unseren besten Luzern Sehenswürdigkeiten, Geheimtipps und liebsten Restaurant Tipps in der Stadt der Lichter. Haben wir etwas vergessen? Dann verratet es uns gern unten in den Kommentaren!

Sucht ihr weitere Tipps für einen Städtetrip innerhalb der Schweiz? Dann schaut gern die Beiträge mit unseren liebsten Zürich Sehenswürdigkeiten, Thun Sehenswürdigkeiten, Appenzell Reisetipps, Zürich Geheimtipps, Tessin Reisetipps, Neuenburg Sehenswürdigkeiten oder den schönsten Orten in Basel an.

Danke für euren Besuch auf LittleCITY. Wenn ihr keine neuen Beiträge von uns verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch und „Like“ auf Facebook oder Instagram (Valeria / Adi). Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal.

Oder du merkst dir dieses Grafik ganz bequem auf Pinterest:

die schönsten 14 Orte in Luzern

Bis bald,

eure
Valeria

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Luzern Tourismus, LittleCITY hat Luzern aber komplett auf eigene Faust und ohne jegliche Vorgaben erkundet

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Aarau Gassen AltstadtChüderhüsi Aussichtsturm Emmental Sehenswürdigkeiten