Wie geht es weiter? | Montags-Update Nr. 40

Valeria

Momentan mache ich mir gerade viele Gedanken darüber, wie ich mit dem Blog weiterfahren möchte. Nicht, dass ich ganz grundlegend was ändern möchte, Travel bleibt natürlich der Fokus und auch für Food Themen möchte ich mir in nächster Zeit wieder mehr Zeit nehmen. Es schwirren jede Menge Ideen (manchmal ZU viele ;)) in unseren Köpfen herum, das ist nicht das Problem.

Aber bei allem was ich auf dem Blog oder auf Social Media mache ist mein erster Gedanke: Was wollt IHR sehen? Was inspiriert EUCH? Mit welchen Beiträgen kann ich EUCH den besten Mehrwert bieten? Denn ihr als Leser steht an oberster Stelle bei allem was wir machen!

Blog Tipps - Organisation & Tools

Wir sind und waren ja nie ein reiner Nischen Blog. Uns rein auf ein Thema wie Travel oder Food zu fokussieren konnte ich mir persönlich nie vorstellen, auch wenn das wohl der Ansatz wäre, wie es im „How-to-Blog“ Lehrbuch steht. Aber dazu habe ich euch ja hier schon einmal mehr erzählt. Und glücklicherweise kommen bei euch ganz unterschiedliche Themen gut an, uff…! 🙂

Ich veröffentlich in der Regel rund 2 Artikel die Woche. Mal mehr, mal weniger. Meistens sind diese sehr umfangreich. An Beiträgen wie z.B. dem aus dem Bergsee-Bungalow, aus Thun, Siargao, London oder Jordanien arbeite ich gut und gern mal 10 – 12 Stunden am Computer. Manchmal auch länger. Ein grosser Teil der Zeit geht dabei in die Bildselektion und Bildbearbeitung. Ein Aufwand, welcher oft unterschätzt wird. Das macht aber auch nichts, solange ihr Freude an den Beiträgen habt und etwas daraus mitnehmen könnt, ist mein Ziel erfüllt. Über Google Analytics und auch Social Media bekomme ich zudem bereits einen recht guten Eindruck darüber, was ihr mögt und was weniger. Aber trotzdem ist es nochmals was anderes, eure Wünsche direkt von euch zu hören!

Deshalb habe ich heute eine Frage an euch:

Welche Blogposts interessieren euch am meisten?

  • „Die schönsten 7 Orte in…?“ bzw. klassische Reiseberichte,
  • Bilderreisen (wenig Text, viele Bilder),
  • Persönliche Beiträge,
  • Einblicke hinter die Kulissen von LittleCITY,
  • Beiträge zum Thema Bloggen oder Kooperationen mit Unternehmen,
  • einfache und unkomplizierte Rezepte,
  • Restaurant oder Hoteltipps (etwas was wir eher selten machen),
  • DIY und Interior Inspirationen (ihr wisst, wir lieben es, selbst Möbel und co. zu bauen)
  • … etc.?

Und lasst mir gern eure Meinung darüber da, ob ihr lieber umfangreiche Artikel mit vielen Bildern oder doch eher kurze Posts (dafür öfters) bevorzugt. Fragen über Fragen. Und ich würde mich riesig freuen, wenn ihr euch ein, zwei Minuten Zeit lässt, um mir ein kurzes Feedback unten in den Kommentaren zu hinterlassen. Das hilft mir sehr weiter. Tausend Dank!

Rückblick

Aber zurück zum eigentlichen Inhalt des Montags-Updates! Was lief die letzten zwei Wochen bei uns?

Vor zwei Wochen haben wir uns zum zweiten Hochzeitstag eine Mini-Auszeit genommen, welche uns ins Tessin führte. Zwei Tage lang legten wir das Handy und den PC weg, was auch mal richtig gut tat! Denn sonst gibt es bei uns kaum einen Tag ohne Arbeit. Auch am Wochenende. Das Sprichwort „Als Selbstständiger arbeitest du selbst und ständig“ hat schon was. Ich kann mir nichts Besseres vorstellen, als mein eigener Boss zu sein, aber der Nachteil daran ist ganz klar, dass es manchmal schwierig ist, abzuschalten. Die selbstständigen unter euch wissen bestimmt, was ich meine. Dafür geniesst man es umso mehr, wenn man sich mal eine kleine Mini-Auszeit nehmen kann!

Wenn ihr uns auf Instagram folgt, habt ihr in den Stories bestimmt gesehen, dass wir vor einigen Tagen bei einer Podiumsdiskussion dabei sein und über unser Bergsee-Bungalow Projekt sprechen durften. Wir lieben es, unser Wissen weiter zu geben und freuen uns immer über die Gelegenheit, auch offline vor Menschen sprechen zu dürfen und unsere Erfahrungen zu teilen. Danke an den Swiss Travelwriters Club, dass ihr diesen Abend ermöglicht habt!

Hier noch ein lustiges Foto zusammen mit Martin Hoch von Globesession, welcher den Abend super moderiert hat, unseren Partnern von Graubünden Ferien und Prättigau Tourismus, welche uns bei unserem leicht verrückten Vorhaben unterstützt haben sowie Vorstandsmitglied Dan Bärlocher von der Swiss.


Foto Credit: Swiss Travelwriters Club

Zudem fand letzte Woche ein zweitägiger Workshop bei Google statt, welcher von SRF und Blick organisiert wurde. Dabei drehte sich alles ums Thema Web-Videos. Das Produzieren der Videos ist bei uns ja Adis Part und ich schreibe und fotografiere für die Blogposts. Ein richtiges Video habe ich noch nie geschnitten, unterstütze Adi aber wenn möglich gern. Trotzdem hat mich der Workshop sehr motiviert und inspiriert, weiterhin jeden Tag Gas zu geben und bestmögliche Inhalte zu schaffen!

Es waren zwei spannende Tage mit einigen inspirierenden Vorträgen und einem Widersehen mit YouTube-Freunden aus der Schweiz. An dieser Stelle aber auch ein Lob an Google, SRF und Blick, dass ihr etwas für die YouTube-Community in der Schweiz macht und dies zwei Tage kostenlos angeboten habt. Das was man bei solchen Workshops technisches/theoretisches lernt ist das Eine. Das Andere: Sie stärken das Miteinander, den Austausch Gleichgesinnter und die Schweizer YouTube-Community (auch wenn wir uns eigentlich nicht als YouTuber sehen, da wir unsere Videos ja auch auf Facebook uploaden).

Ich merke immer wieder, dass der Zusammenhalt unter den YouTubern in der Schweiz viel grösser ist als unter Bloggern. Irgendwie schade. Die Lösung wie man das ändern könnte habe ich aber leider auch nicht auf der Hand. Blogger unter euch, hättet ihr Ideen?

What’s next?

Grosse Reisen gibt es im Oktober keine, dafür stehen diese Woche drei spannende Events an, bei welchen ich euch über Instagram Stories mitnehmen werde. Zudem ist die liebe Buchhaltung ein Thema (definitiv nicht mein Lieblingsgebiet) und am Wochenende darf ich wieder eine Trauung fotografieren, worauf ich mich sehr freue!

Zudem steht bei uns im nächsten Monat eine grössere Veränderung an, wovon ich euch aber dann im nächsten Montags-Update in zwei Wochen erzähle!

Was lief auf dem Blog?

In den letzten Tagen sind zwei Reisebeiträge erschienen. Schaut gern vorbei, wenn ihr sie verpasst habt:

Viehschau in Gais, Appenzell Kühe

Und nun hoffe ich, dass euch dieser Beitrag gefallen hat und dass ihr wunderbar in die neue, herbstliche Woche gerutscht seid!

Wenn ihr in die vergangenen Montags-Update Posts reinschnuppern möchtet, dann schaut gern HIER vorbei.

Und wenn ihr auch sonst keine unserer Beiträge verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal!

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und bis bald,
eure
valeria

Vielleicht spannend für dich?

Showing 17 comments
  • Tine
    Antworten

    Ich mag deine Seite so wie sie ist❤

    • Valeria
      Antworten

      Was für ein schönes Kompliment, herzlichen Dank! Mir ist es einfach wichtig, dass wir uns immer weiterentwickeln und ich möchte immer besser werden in dem was ich tue… 🙂 Feedback von unseren lieben Lesern ist dabei das wertvollste! <3

    • Tine
      Antworten

      Ich kann dir nur ein großes Lob und Dankeschön an dich senden❤ich Folge dir sehr gerne ! Mach weiter so❤ wichtig ist, das es dir immer Freude macht

      • Sabrina
        Antworten

        Hallo zusammen

        Ich würde mich über persönliche Beiträge und Blicke hinter die Kulissen freuen 🙂

        Als Hobby- Blogger freue ich mich natürlich auch über Tipps zum Bloggen und Kooperationen.

        Das wichtigste für mich ist das ein Blog ehrlich und authentisch ist. Das jemand Bloggt mit <3 und Freude daran. Nicht weil man jemandem etwas beweisen will.

        Genau deshalb lese ich hier gerne mit. Ihr wirkt auf mich Bodenständig und ehrlich. Herzlich und sympathisch. Macht weiter so

        • Valeria
          Valeria
          Antworten

          Liebe Sabrina
          Danke für dein Feedback! Auch unsere Statistiken sagen uns, dass persönliche Beiträge und Blicke hinter die Kulissen immer gut ankommen… Ich behalte das auf jeden Fall im Hinterkopf 🙂
          Tausend Dank auch für deine lieben Worte. Authentisch und ehrlich zu sein steht bei uns an oberster Stelle, nur so kann ich am Abend auch ruhig schlafen. 🙂 Und Freude zu haben bei dem was wir machen natürlich auch. Denn ich bin fest davon überzeugt, dass die besten Inhalte dann entstehen, wenn man voller Leidenschaft dabei ist. Und das sind wir auf jeden Fall. 🙂
          Liebe Grüsse,
          Valeria

    • Ursula
      Antworten

      Ich schliess mich den andern an. Find deine Travel Blog seeehr interessant. Deine Seite gefällt mir!

  • Erika Pitschi
    Antworten

    Danke Liebe Valeria, ich lese seit der St.Antönier Zeit immer alles gerne von dir, ich war ja sowas von Begeistert von Eurem Projekt, ich bin in St.Antönien aufgewachsen, habe zusammen mit meinem Mann 21 Jahre den Volg Laden geführt, dann noch 10 Jahre das Hotel Rhätia wo wir eine sehr strenge Zeit erlebt haben, aber wir waren glücklich, konnten mit nur einem Inserat das Rhätia verkaufen.
    Jetzt leben wir in Igis bei Landquart wo wir uns mit unserer Tochter Familie ein schönes Haus gebaut haben wir geniessen unser 3 Generationenheim, es ist allen gedient, den Jungen das wir viel ( Hüten) können und uns das wir die Enkel aufwachsen sehen, vor drei Jahren habe ich mit Taschen Nähen begonnen ( siehe Facebok erika pitschi ) und verkaufe recht erfolgreich auf Märkten und Folkloreveranstaltungen. Was ich mit meinem schreiben anregen will ist nicht eigenruhm, sondern wenn man will kann man auch mit Ü60 noch was bewirken, nicht einfach auf dem Sofa liegen und warten bis die AHV kommt. Vielleicht wäre das auch mal ein Thema. Wünsche Euch weiterhin viel Erfolg und Freude bei Eurem wirken. Ganz Liebe Grüsse aus Graubünden Erika Pitschi

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Herzlichen Dank liebe Erika für deine schöne Nachricht! Es ist immer schön, etwas mehr über die Menschen zu erfahren, welche uns hier auf dem Blog besuchen. Und es freut mich ganz besonders, wenn eine Sankt Antönierin hier vorbei schaut, denn dieser Ort wird für immer einen ganz speziellen Platz in unserem Herz haben. Nächsten Sonntag kommen für übrigens für ein Bsuächli zu euch zurück! 🙂 Den Volg in Sankt Antönien kennen wir mittlerweile auch fast wie unsere Hosentasche und deine Nachfolgerinnen dort waren immer sehr lieb und hilfsbereit. Danke auch für dein Vorschlag und dir weiterhin alles Gute und viel Freude auf den Märkten! Liebe Grüsse, Valeria

  • Karin
    Antworten

    Liebe Valeria,

    Also ich mag am liebsten eure Berichte über Reisen und Ausflüge (Ausland und Schweiz). Du machst sehr schöne Fotos, schreibst aber auch sehr ausführlich über eure Erlebnisse und irgendwie finde ich das ein super Mix (bei einem reinem Bilderpost würde mir da etwas fehlen).

    Eure persönliche Beiträge in der form dieser Montags-Updates mag ich auch sehr gerne.

    Macht weiter so, ihr habt immer so gute Ideen!

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke liebe Karin für dein Feedback! Freut mich sehr, dass dir dieser Mix so gefällt! Ganz liebe Grüsse, Valeria

  • Miuh
    Antworten

    Hallo Ihr beiden… Was mich davon interessiert? Ich würde mal sagen, alles – ein wenig gemischt darfs doch sein… Vielleicht noch am wenigsten die letzten zwei Themen: Hotels und Interior, aber so von Zeit zu Zeit… Ist ja auch ok.
    Grundsätzlich mag ich lieber etwas kürzere Reiseberichte und Beiträge. Aber wenn ein Thema umfangreich ist und viele Informationen geboten werden, sollen sie unbedingt in einem Beitrag zusammenbleiben und vielleicht so geordnet und gegliedert werden, dass man vielleicht auch mal etwas überspringen oder später nachlesen kann.
    Dass Ihr teilweise auch so lange an einem Bericht – und speziell an der Fotoauswahl sitzt, beruhigt mich nun! Ich dachte, das geht nur mir so, weil ich vielleicht einfach zu viele Fotos aufnehme?
    Manchmal – gerade für eher informative Berichte (also weniger reine Erlebnisse) schreibe ich auch sehr lange… Recherchiere auch mal noch etwas nach und bin recht pingelig. Da habe ich bemerkt, dass es mir besser geht, wenn ich parallel an mehreren Sachen arbeite. Mal sitze ich lieber an den Fotos, mal lieber am Text, mal ist es Australien, dann der Oman oder die eigene Heimat…
    Liebe Grüsse, Miuh

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke für dein wertvolles Feedback Miuh! Das mit dem „etwas kürzere Beiträge“ muss ich mir mal hinter die Ohren schreiben, mir fällt es nicht leicht, mich kurz zu halten. Wenn die Ideen sprudeln, muss alles raus. 😉 Aber ich denke selbst immer wieder, dass ich mich ab und an gut auch mal etwas kürzer halten könnte. Bei ausführlichen Reiseguides über einen Ort möchte ich die langen Artikel aber auf jeden Fall beibehalten.
      Ja gell, das mit der Fotoauswahl geht immer sehr, sehr lange… Je mehr (gute) Bilder man hat, desto schwieriger wird es!
      Liebe Grüsse zurück, Valeria

  • Sylvia
    Antworten

    Ich mag Reisebeiträge + persönliche Beiträge am liebsten. Rezepte sagen mir persönlich weniger weil kochen für mich ein notweniges Übel ist. Da bediene ich mich dann eher der Chefkoch App oder meinem Thermomix.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.hochzeitsfotografen-mirrorarts.ch/

  • Fabienne
    Antworten

    Liebe valeria, für mich ist euer blog super inspierieren. Egal welche themen du gerade im neusten blogpost behandelst. Ich lese sie alle gerne☺️ Es ist euer leben, drum schreib doch über das was ihr erlebt und was euch gefällt😃Ganz gute woche
    LG Fabienne

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Herzlichen Dank liebe Fabienne für dein Feedback und die lieben Worte!

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Biarritz Frankreich, Sonnenuntergang