Zurück in der Schweiz, Rückblick, Reisemüdigkeit & weitere Reisepläne!

Valeria

Hallo ihr Lieben! Wen ihr uns auf unseren Social Media Profilen folgt habt ihr gesehen, dass wir wieder in der Schweiz sind. Und wir für euch den Sommer aus Thailand mitgebracht! 😉 Klammheimlich sind wir vor knapp 2 Wochen mit der Mission angereist, meine liebe Freundin Pi zu ihrem Geburtstag zu überraschen (eine kurze Szene der gelungenen Überraschung seht ihr im neusten YouTube Video weiter unten). Blickt mit mir in diesem Blogpost auf die letzten 4 Monate zurück. Ich gestehe, dass auch die grössten Reisefüddlis mal (zumindest kurz) reisemüde werden können und ich verrate euch, wie unsere nächsten Reispläne aussehen. Und wenn ihr bis zum Schluss durchhält, gibts noch ein neues Video mit Ohrwurmpotential für euch!

So schnell sind 4 Monate vorbei…

Die letzten 4 Monate von Curacao über Marokko nach Asien vergingen einfach viel viel zu schnell… Und ich bin froh, dass unsere Reise noch nicht ganz vorbei ist! Hier auf dem Blog werden in nächster Zeit aber noch ein paar Blogposts für euch aus Asien kommen über Orte, welche einfach viel zu schön waren, als sie nicht mit euch zu teilen. Da ich euch hier aber gern umfangreiche, aufwändige Blogposts mit vielen Bildern zeige, kommen diese also manchmal etwas zeitversetzte. Aber mir ist es lieber, mir für jeden Post wirklich genügend Zeit nehmen zu können. Ich hoffe ihr versteht das! Wenn ihr immer up to date sein möchtet was wir gerade treiben, schaut doch am besten bei Instagram (@valeriaslittlecity & @adislittlecity), Facebook oder Twitter vorbei, wo wir täglich Bilder posten.

valeria littlecity blog

Und plötzlich wird man Reisemüde

Aber zurück zu unseren letzten 4 Monaten. Wir hatten eine so schöne Zeit und ich habe keinen Moment bereut, meinen Job dafür gekündigt und unsere Wohnung an jemand fremdes untervermietet zu haben (ein Hoch auf airbnb!). Vieles unserer unvergesslichen Erlebnisse könnt ihr in den letzten Blogposts sehen.

Was man vielleicht über Instagram oder Facebook aber nicht so mitbekommen hat war, dass wir nach 3 Monaten mal ein kleines Reisetief hatten. Irgendwie wurden wir nach einem Monat Philippinen, einem genialen Roadtrip in Taiwan und dem Seoul Städtetripp reisemüde. Und ich hätte echt nicht gedacht, dass mir das passieren würde. Wirklich nicht. Aber fast jeden zweiten oder dritten Tag packen, täglich tausend neue Eindrücke, Hotels suchen & buchen, die besten Flüge raussuchen und sich über tausend Extragebühren ärgern….irgendwie kam der Punkt, an dem wir wirklich müde wurden.

Reisemüde – Was tun?

Das gute war, dass wir für unsere Reise keinen grossen Plan hatten. Singapur und die Philippinen waren klar, alles danach haben wir praktisch Tag für Tag entschieden. Mehr als einmal wussten wir am Abend zuvor nicht, an welchem Ort oder in welchem Land wir die nächste Nacht verbringen werden.

Und so war unser nächstes Ziel nach Südkorea Bali. Ich hätte nicht gedacht, dieses Jahr wieder auf die Insel zu reisen, zumal Adi und ich letztes Jahr schon dort waren. Aber irgendwie fühlte es sich zu jenem Zeitpunkt gut an, an einen bekannten Ort zu reisen. Obwohl ich zu Bali sowas wie eine Hassliebe pflege (lasst mich wissen, ob euch ein Blogpost dazu interessieren würde).

Auf jeden Fall taten die Tage in Bali super gut und schnell haben wir wieder neuen Reisemut gefunden und sind nach 10 Tagen rüber auf die traumhaften Gili Islands getuckert, bevor es nach einem weiteren Halt in Bali dann nach Chiang Mai ging! Und hey, sind wir ehrlich, die Welt ist viel zu schön, um nicht zu reisen, oder? Aber eine kurze Pause muss auch mal sein.

Bohol Panglao Travel 1-20

Reisepläne und nächste Ziele

Und was jetzt? Wieder zurück in der Schweiz zu sein ist zwar schön, aber das Reisefieber steckt immer noch in uns. 4 Monate waren einfach nicht genug! Aber eigentlich sind wir sovieso nur für einen 2-Wöchigen Zwischenstopp daheim, denn wir haben unsere Wohnung nochmals untervermietet. Ab nächster Woche sind wir wieder einen Monat „heimatlos“. Geplant ist eine Reise an den wunderschönen Gardasee, bevor es nach Mallorca geht, wo eine liebe Freundin von mir heiratet.

Was danach kommt? Ich verrate es euch bald. Ganz grosses ist geplant!

Bis dahin möchte ich euch noch unser neustes Video unserer ersten Tage in Zürich zeigen. Denn wir durften 4 Tage im 25hour Hotel in Zürich West wohnen, bevor wir in unsere Wohnung konnten. In diesen Tagen haben wir uns in Zürich etwas wie Touristen verhalten und hatten wahnsinnig viel Spass dabei! 🙂

Züri West

Hat dir das Video gefallen? Dann freuen wir uns riesig über dein Abo unseres Youtube Kanals!

Danke für Deinen Besuch auf LittleCITY und bis bald!

eure
valeria

 

Vielleicht spannend für dich?

Showing 11 comments
  • Jacqueline
    Antworten

    Toller Bericht!

    Es macht immer viel Spass Eure Videos und Berichte zu lesen!

    Macht weiter so!

    Geniesst Eure Zeit in der Schweiz und wünsche Euch natürlich auch eine gute Reise!

    Vielleicht sehen wir uns ja im September in Zürich!? ;o)

    Geniesst das Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Vielen lieben Dank Jacqueline! Würde mich freuen, dich mal persönlich kennen zu lernen 🙂
      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Thomas
    Antworten

    ach die Reisemüdigkeit… 🙂 ich glaube davon können so ziemlich alle Langzeitreisende ein Lied von singen :). Schön dass ihr eure Batterien aufladen konntet!
    Ich bin gespannt auf eure kommenden Reisen und vielleicht trifft man sich irgendwo wieder 🙂

    schöne Grüsse aus Sri Lanka
    Thomas

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hoi Thomas!
      Wir haben dich ja quasi gleich zum Start unserer kleinen „Pause“ auf Bali getroffen, was mich sehr gefreut hat 🙂
      Wünschen dir eine tolle Zeit in Sri Lanka und bin gespannt, wo auf der Welt man sich hoffentlich wieder trifft!
      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Diana
    Antworten

    Ich liebe eure Reiseberichte, vielen Dank für die tollen Einblicke! Wir werde uns im Winter auch eine Auszeit nehmen, um auf grosse Reisen zu gehen :). Taiwan steht fix auf dem Reiseplan!

    Hättet ihr einen Tipp bezüglich Untermiete und Airbnb? Ist es es einfach, für einen fixen Zeitraum von vier Monaten Untermieter zu finden? Ich muss mich ziemlich an den Gedanken gewöhnen, unsere Wohnung von fremden Leuten bewohnen zu lassen… :).

    Vielen Dank und liebe Grüsse (auch aus Tsüri)
    Diana

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Wie toll, dass ihr euch eine Auszeit nehmt. Und ihr werdet bestimmt eine tolle Zeit in Taiwan haben! Falls ihr noch Tipps braucht für einen Taiwan Trip mit dem Auto, schau dir doch mal unseren Beitrag dazu an.

      Wir hatten sehr viel Glück mit Airbnb und gleich jemanden gefunden. Ich hatte definitiv auch zuerst ein schlechtes Gefühl und musste mich SEHR überwinden. Es hat aber alles super geklappt und wir haben die Wohnung perfekt geputzt und einwandfrei zurück bekommen. Vielleicht kannst du ja auch einfach mal ein Inserat schalten und dann immer noch entscheiden ob du bei einer allfälligen Buchungsanfrage annehmen möchtest? Das Gute ist ja, dass du zuerst die Bewertungen lesen kannst, bevor du zusagst.

      Ich hoffe das hat etwas geholfen.

      Liebe Grüässli
      Valeria

      • Diana
        Antworten

        Vielen Dank für deine Antwort, liebe Valeria!

        Den tollen Beitrag über euren Trip in Taiwan habe ich natürlich bereits gelesen :)! Unsere Route wird in etwa gleich ausschauen. Da wir jedoch keine geübten Autofahrer sind, werden die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

        Zur Untermieten-Suche: Wir haben uns das Wochenende entschieden, die Wohnung aufzugeben…

        Liebe Grüsse und herzliche Gratulation zu eurer Verlobung!
        Diana

  • Nadine
    Antworten

    Hallo Valeria
    Ja, das Gefühl kennen wir auch. ;o) Gerade konnten wir unsere Reisemüdigkeit nach einigen Wochen Campervan-Roadtrip in Australien kurieren, indem wir zwei Wochen Housesitting machten und wiedermal die Vorzüge von einem bequemen Bett, einer Küche und eigenem Badezimmer geniessen konnten. In Chiang Mai legten wir Anfang des Jahres ebenfalls eine Pause ein, ein super Ort um seine Batterien wieder aufzuladen und im Kopf Platz für neue Eindrücke zu schaffen!
    Liebe Grüsse aus Townsville und ich wünsche euch einen schönen Sommer in der Schweiz

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Housesitting ist auch eine tolle Alternative um wieder neue Kraft zu tanken, gute Idee! Das mit der Küche kenn ich, ein tolles Gefühl, wenn man nachn langem wieder mal selbst sein Essen zubereiten kann! 😉
      Liebe Grüessli nach Townsville aus Locarno,
      Valeria

  • Reni
    Antworten

    Liebe Valeria & Adi,
    Das kommt mir sowas von bekannt vor, das mit der Reisemüdigkeit. Ja, irgendwann holt es jeden ein, auch wenn man sich’s vorher nicht vorstellen kann. Zum Glück ist das Reisen zu schön und ein längerer Aufenthalt an einem schönen Ort lässt die Reiselust schnell wieder aufflammen.
    Bin schon sehr gespannt auf die grossen News und die nächsten Blogeinträge.
    Herzliche Grüsse aus Bangkok,
    Reni

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke für deinen Kommentar Reni! Eine längere Pause hilft da echt wunder und wie du sagst ist das reisen wirklich viel zu schön um müde zu sein 🙂
      Ganz liebe Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search