Osaka: 7 Reisetipps & Sehenswürdigkeiten in der verrückten japanischen Stadt

Valeria

Die Hafenstadt Osaka fand ich zwar nicht die schönste Stadt, welche wir in Japan besucht haben, man kann ihr aber nicht vorwerfen, dass sie nicht einiges zu bieten hat. Osaka ist laut, verrückt, farbig und nicht zu vergleichen mit jeder anderen Stadt, in der ich jemals war. Osaka, die drittgrösste Stadt Japans (nach Tokio und Yokohama) ist aber ebenso modern und traditionell. Zudem ist die Stadt am Dotonbori Fluss das kulinarisches Zentrum des Landes und unter anderem Heimat der Takoyaki (Tintenfischbällchen), welche ihr auf gar keinen Fall verpassen dürft!

Osaka Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Das Ballungsgebiet Osakas ist riesig! Rund 17,5 Millionen Menschen leben in Keihanshin, wie dieses genannt wird – womit die Region auf Listen der grössten Metropolregionen der Welt den Rang 14 belegt. Schon beeindruckend, oder? Die Stadt ansich hat aber „nur“ 2,7 Millionen Einwohner.

Wir waren drei Tag in Osaka, was trotz der Grösse aber ganz gut reicht, um einen guten Einblick zu erhalten. Und ich bin froh, dass wir auf unserem Japan Roadtrip neben Kyoto und Tokio auch diese Stadt unsicher gemacht haben.

In diesem Beitrag verrate ich euch nun unsere Osaka Reisetipps und die Sehenswürdigkeiten und Quartiere, welche wir in Osaka besucht haben und ich euch gern weiterempfehlen würde. Seid ihr bereit?

7 Sehenswürdigkeiten & Reisetipps für Osaka

1. Osaka Sehenswürdigkeiten: Osaka Castle / Burg Osaka

Das Osaka Castle bzw. die Burg Osaka ist zweifelsohne das wichtigste historische Wahrzeichen der Stadt. Die Burg, welche im 16. Jahrhundert erbaut wurde, liegt mitten in der Stadt und wird von einem Burggraben sowie einem schönen Park mit Pflaumen-, Pfirsich- und Kirschbäumen umringt.

Einen guten Foto Spot findet man übrigens beim kleinen Teich, welcher nicht weit vom Osaka Castle entfernt, auf der südwestlichen Seite der Anlage liegt. Leider hat es bei uns in Strömen geregnet und es war bitterkalt. Deshalb sind wir nicht ganz so lange geblieben. Bei schönem Wetter lohnt es sich aber auf jeden Fall, auch ein Rundgang durch den Park zu machen! Das Schloss kann man auch von innen besichtigen, was meist mit seeehr langen Wartezeiten verbunden ist. Deshalb haben wir darauf verzichten und das Gebäude nur von aussen bestaunt, was sich aber auf jeden Fall gelohnt hat!

Osaka Castle Reisetipps

2. Osaka Sehenswürdigkeiten: HEP FIVE – Riesenrad auf der Shopping Mall

Ein Riesenrad auf dem Dach eines Einkaufzentrums findet man wohl nur in Japan! Da der Ausgangspunkt des Riesenrades bereits ziemlich hoch liegt, ist dies nichts für schwache Nerven (bzw. Leute mit Höhenangst). Die Fahrt mit dem Riesenrad im HEP FIVE Einkaufszentrum war für uns aber definitiv ein Highlight in Osaka und wir hätten am liebsten gleich noch eine Runde gedreht!

Hier zu finden: HEP FIVE, H5-15 Kakudacho, Kita, Osaka

Osaka Hep Five Riesenrad Sehenswürdigkeiten

Osaka Hep Five

3. Osaka Sehenswürdigkeiten: Dotonbori

Dotonbori muss man in Osaka gesehen haben! Das Viertel am gleichnamigen Fluss ist das Gastronomie- und Unterhaltungsviertel der Stadt und macht seinem Namen alle Ehre.

Wer Ruhe sucht, ist hier definitiv falsch, dafür bekommt man japanischen Grossstadttrubel pur geboten! Im bekanntesten Unterhaltungsviertel von Osaka findet man zahlreiche Spielhallen, Restaurants, Bars und Shops und es leuchtet, piept und blinkt an jeder Ecke. Ich bin mir sicher, dass so manch eine Spielhalle die erlaubte Lautstärke in unseren Breitengraden bei weitem übersteigt. 😉 Aber auch wenn mir Dotonbori nach ein paar Stunden fast etwas zu viel des Guten war, lohnt sich eine Erkundungstour durch dieses Quartier definitiv! Besonders auch dann, wenn man hungrig ist.

Dotonbori ist übrigens auch bekannt für die zahlreichen leuchtenden (Werbe-) Schilder in allen Formen und Farben.

Osaka Dotonbori Japan Roadtrip

4. Osaka Sehenswürdigkeiten: Orange Street

Die Orange Street war unsere Lieblingsstrasse in Osaka und sie ist so ziemlich das Gegenteil vom schrillen und lauten Dotonbori. Und genau desshalb, sollte man in Osaka unbedingt beides besuchen!

In der Orange Street findet man zahlreiche individuelle Shops, Vintage Läden, moderne Interior Shops und chice Cafés. Ein richtig schönes Viertel für einen gemütlichen Nachmittag in Osaka.

Osaka Orange Street Sehenswürdigkeiten

5. Osaka Sehenswürdigkeiten: Shinsaibashi-Suji Shopping Street

Shinsaibashi ist eine überdachte, fast 600 Meter lange Shoppingstrasse und die bekannteste Shoppingmeile von Osaka. Schon vor 380 Jahren wurde hier eingekauft und flaniert!

Hier findet man Kleidung, Schuhe, Fast Food, Restaurants, Kimono Schneider, trendige Modeboutiquen, Spielhallen – kurz: So gut wie alles.

Shinsaibashi-Suji Shopping Street

6. Osaka Sehenswürdigkeit: Amerikamura

Grundsätzlich bin ich kein Fan davon, wenn asiatische Städte zu sehr dem westlichen oder amerikanischen Vorbild nacheifern. Trotzdem fand ich den Besuch im Einzelhandel- und Entertainment Viertel Amerikamura, von den Einheimischen gern auch «Ame-mura» genannt spannend, da dieser Stadtteil nochmals eine ganz andere Seite von Osaka zeigt.

In diesem Quartier findet man viele westliche Geschäfte, es gibt eine nachgemachte Freiheitsstatue und das Thema Hawaii ist ganz gross. Zudem entdeckt man in Ame-mura einige beeindruckende Graffitis. Amerikamura erstreckt sich von Dotonbori bis zur Nagahori Strasse.

Osaka America Mura Tipp

Osaka Americamura Reisetipp

7. Osaka Reisetipp: Takoyaki & Okonomiyaki essen

Man bekommt sie fast überall in Osaka, an Ständen oder in Restaurants: Die Tintenfischbällchen Takoyaki, sowie die japanische Omelette Okonomiyaki!

Okonomiyaki wird traditionell am Tisch auf einer heissen Eisenplatte, mithilfe eines Spatels gebraten.

Okonomiyaki Japanisches Essen

Die etwa pflaumengrossen Takoyaki bekommt man hingegen sowohl in Restaurants, aber oft auch als kleinen Imbiss an Ständen. Aber nicht vergessen: In Japan wird es nicht gern gesehen, im gehen zu essen!

Takoyaki Japanisches Essen

Ich hoffe euch hat dieser Beitrag über Osaka gefallen! War jemand von euch auch schon dort? Dann verratet mir gern eure Osaka Reisetipps unten in den Kommentaren!

Möchtet ihr noch mehr über Japan lesen? Dann empfehle ich euch den grossen Tokio Beitrag mit über 17 Tipps für die Megametropole, unsere besten Kyoto Reisetipps & Sehenswürdigkeiten oder erfahrt alles über unseren Japan Roadtrip mit dem Camper Van.

Und wenn ihr keine Beiträge von LittleCITY verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch und „Like“ auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal (unsere Videos erscheinen auch auf Facebook)!

Bis bald,
eure
valeria

Vielleicht spannend für dich?

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Kiyomizu-Dera Tempel KyotoWaalweg Wanderung Südtirol Herbst