Norderney: Reisetipps, Sehenswürdigkeiten & Restaurant Tipps auf der Nordsee Insel

Valeria

Heute möchte ich euch auf eine kleine Reise an die Nordsee mitnehmen. Genauer gesagt auf eine von sieben ostfriesischen Inseln im Norden von Deutschland: Norderney!

Aber bevor ich euch jede Menge Norderney Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und Restaurant Tipps verrate, noch ein kleiner Hinweis. Denn ihr habt in diesem Zusammenhang die Möglichkeit, etwas Tolles zu gewinnen, worauf wir uns schon wahnsinnig freuen.

Am 5. September 2018 bringen wir in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus ein Stückchen Norderney nach Zürich und IHR könnt dabei sein!

Alle Details dazu und wie ihr mit etwas Glück dabei sein könnt, findet ihr am Ende dieses Beitrages. Aber nun legen wir los mit einer kleinen Reise auf die Nordseeinsel Norderney!

Das erwartet euch in diesem Reisebericht:

  • 6 Restaurant Tipps für Norderney
  • 6 schöne Orte & Sehenswürdigkeiten auf Norderney
  • Anreise von der Schweiz nach Norderney
  • Autofrei: Autofahren auf Norderney
  • Für wen ist Norderney geeiget?
  • So könnt ihr bei unserer Norderney Dinnerparty in Zürich mit dabei sein!

Norderney Strand Promenade Reisetipps

Nordseeinsel Norderney: Unsere besten Reisetipps

Die 25 Quadratkilometer grosse Nordsee Inseln Norderney in Niedersachsen ist das Zuhause von gerade mal 6’000 Menschen. Trotz der überschaubaren Grösse ist sie nach Borkum die zweitgrösste ostfriesische Insel. Ganze 85% der Fläche gehören dabei zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und sind somit komplett naturbelassen.

Das erste Mal Nordsee war für mich ein Inselerlebnis, welches ich so noch nicht kannte. Die rauhe, stürmische See, Wind in den Haaren, Dünenlandschaften hinter weissen Sandstränden – ja die Nordsee hat definiv seinen Reiz! Leider hatten wir mit dem Wetter etwas Pech und konnten nicht alles machen, was wir geplant haben. Dafür waren die tollen Restaurants auf der Insel ein würdiges Schlechtwetterprogramm!

Norderney Nordsee Reisetipps Sehenswürdigkeiten

6 tolle Restaurant Tipps für Norderney

1. Norderney Restaurant Tipp: Esszimmer

Einer unserer Restaurant Favoriten auf Norderney war eindeutig das Restaurant Esszimmer, mitten im Dörfchen Norderney. Sowohl was das Ambiente mit der super stylischen Einrichtung, Qualität der Gerichte sowie den top Service betrifft. Zudem isst man eigentlich quasi mitten in einer Weinhandlung, denn im Restaurant können auch edle Tropfen erworben werden.

Norderney Restaurant Esszimmer Felix Wessler

Der sympathische Jungkoch Felix Wessler zaubert hier täglich zwar wenige, dafür aber richtig feine Gerichte. Bestellen mehr als drei Personen einer Gruppe das gleiche Gericht, bekommt man diese auf Wunsch in einem grossen Topf, welcher in die Mitte des Tisches gestellt wird. Perfekt für eine ausgelassene und unkomplizierte Geniesser-Runde unter Freunden.

Die alten Holztische, die Holzbrettchen und allgemein das ganze Geschirr ist zudem ein rustikaler Traum für jeden Food Fotografen (kann ich bitte einmal den ganzen Tisch auf dem Bild unten zu mir nach Hause beamen? :-)).

Restaurant Esszimmer Norderney

Felix Wessler Norderney Esszimmer

Was mir zudem gut gefallen hat: Die moderne Küche ist nach vorne offen und als Gast kann man Felix und seinem Team über die Schultern schauen.

Und das Beste: Felix Wessler bringt sein «Esszimmer» für unsere Dinnerparty im September nach Zürich! Mehr dazu und wie IHR mit etwas Glück dabei sein könnt, erzähle ich euch am Ende dieses Beitrages.

2. Norderney Restaurant Tipp: Meine Meierei

Ebenfalls einer unserer Favoriten auf Norderney ist die neu eröffnete Meierei. Das perfekte Restaurant für ein gemütliches Mittagessen oder eine feine Schorle zwischendurch.

Meierei Restaurant Norderney

Die Meiere setzt auf lokale Produkte, regionale Küche und verbannt das, was man sonst überall bekommt. So kriegt man hier beispielsweise keine Produkte von Coca Cola, was auch mal ganz schön ist. Es ist doch viel spannender, neues zu probieren, oder?

Statt Cola und co. gibt es sensationell feine Säfte aus der Region. Aber auch einen Cappuccino sucht man vergebens auf der Karte – angeboten wird stattdessen Filterkaffee (was auch das einzige war, was ich vermisst habe 😉).

Nordernei Meine Meierei Restaurant

Die Meierei ist mit wahnsinnig viel Liebe zum Detail eingerichtet und das Konzept ist stimmig bis aufs letzte Detail. Nur schon deshalb lohnt sich ein Besuch hier auf jeden Fall, auch wenn das Restaurant etwas ausserhalb liegt. Mit dem Velo ist man aber vom Zentrum aus schnell in der Meierei und gleich vor dem Restaurant hat es eine Busstation.

3. Norderney Restaurant Tipp: Weisse Düne

Der Strandabschnitt im Naturschutzgebiet um die Weisse Düne ist ein Traum und lässt sich perfekt mit einem Besuch im gleichnamigen Restaurant verbinden. Das Restaurant liegt wie der Name sagt in den Dünen und ist mit viel Holz eingerichtet und so richtig gemütlich. Dass hier öfters Hochzeiten gefeiert werden, wundert mich nicht!

Restaurant Weisse Düne Norderney

In der Weissen Düne haben wir übrigens etwas entdeckt, was ich in einem «normalen» Restaurant noch nie gesehen habe, aber eine so einfache, gute Idee ist. An einer Theke darf man verschiedene Weine auf eigene Faust erst degustieren, bevor man sich für einen entscheidet. Das ist mal Service, oder?

Aber auch gegessen haben wir richtig, richtig gut und ich kann das Restaurant wärmstens weiterempfehlen. Hier stimmt einfach alles.

Norderney Weisse Düne Restaurant Burger

Restaurant Weisse Düne Norderney

Norderney Restaurants Weisse Düne

Sehr gemütlich ist auch der vordere Teil der Weissen Düne mit Kamin und kuscheligen Sesseln. Ideal für etwas kältere Tage, um gemütlich einen Tee oder Kaffee hinter den Glasscheiben zu trinken und die Dünen zu beobachten.

4. Norderney Restaurant Tipp: Cafe Marienhöhe

Das Restaurant mit der schönsten Aussicht ist zweifellos die Marienhöhe! Hier habe ich auch zum ersten Mal auf der Insel einige der zahlreichen freien Kaninchen gesehen, welche rund um das Restaurant bzw. auf der ganzen Insel wohnen (mega-jöö-Alarm!).

Norderney Cafe Marienhöhe Restaurant Tipp

Norderney Restaurant Marienhöhe Tipp

Das Cafe Marienhöhe (eigentlich mehr Restaurant als Café) ist super chic eingerichtet, die lokalen Gerichte (hier gibts viel Fisch!) sind wunderschön angerichtet und der Blick übers Meer ist ein Traum.

Norderney Marienhöhe Restaurant

5. Norderney Restaurant Tipp: Surfcafé

Das Surfcafé liegt ebenfalls am Strand und wie wir gehört haben, kann man von hier manchmal wie der Name sagt, Surfer auf dem Meer beobachten. Oder natürlich selbst surfen gehen. 😊 Da wir nicht ganz so grosses Wetterglück hatten, trafen wir jedoch leider keine Surfer an.

Surfcafe Norderney Restaurant Tipp

Dafür haben wir im Surfcafé zu Mittag gegessen. Adis Sparerips waren zwar nicht ganz so gut aber dafür mein Caprese Burger umso besser und sehr empfehlenswert!

Das Surfcafé bietet auch Brunch bis 14 Uhr an und ist ein toller Ort für ein gemütliches Frühstück oder für einen Kaffee am Nachmittag.

6. Norderney Restaurant Tipp: Kaffeegeniesserei

Wer am Nachmittag Lust auf ein Stück Kuchen und Kaffee hat, der geht z.B. in die kleine Kaffeegeniesserei. Wir genossen hier einen Cheesecake mit Meersalz und dieser war himmlisch! Sehr zu empfehlen. Das Café liegt mitten im Dörfchen und eignet sich gut für eine kleine (Strand-) Pause am Nachmittag.

Ach ja: Und probiert die Rhabarber Schorle dort! Sooo fein….

7. Norderney Restaurant Tipp: Milchbar

Aus der Schweiz kennen wir die Milchbar ja eigentlich von Zürich. Ob man sich hier wohl von Norderney inspirieren lassen hat? Ich weiss es nicht, die Milchbar auf Norderney gehört aber zu den bekanntesten Lokalen der Insel.

Die Bar liegt direkt an der Strandpromenade und ist ein schöner Ort für einen Sonnenuntergangsdrink oder einen Kaffee am Nachmittag mit Blick aufs Meer.

Norderney Milchbar Restaurant Tipp

Das Getränk geniesst man entweder auf der Sonnenterrasse, oder bei zu viel Wind oder schlechtem Wetter wie wir hinter den grossen Glasscheiben, wo man sich etwas fühlt, als wäre man draussen.

6 Sehenswürdigkeiten auf Norderney

1. Norderney Sehenswürdigkeit: Weisse Düne

Wie schon erwähnt, ist die Weisse Düne ein wunderschöner Strandabschnitt mit gleichnamigem Restaurant in einem Naturschutzgebiet.

Genau so stellt man sich die Nordsee vor: Weisser Sandstrand, Wind in der Luft, Strandkörbe und wenn man Glück hat (was uns wetterbedingt leider vorenthalten blieb), kann man von hier aus wunderschöne Sonnenuntergänge bestaunen. Ein wunderschöner Ort und für mich ein Highlight auf Norderney!

Weisse Düne Strand Norderney Sehenswürdigkeiten

Ein Hingucker sowie tolles Fotomotiv bei der Weissen Düne sind zudem die alten Umkleidekabinen am Strand. Die früheren Badekarren dienen heute aber nicht nur als Umkleidekabinen, nein, eine davon wurde gar zu einem ganz besonderen Standesamt umfunktioniert!

2. Norderney Sehenswürdigkeit: Mit dem Fahrrad die Insel erkunden

Nicht wirklich eine Sehenswürdigkeit ansich aber definitiv ein Reisetipp für Norderney: Mietet ein Fahrrad und erkundet damit die Insel! Da es auf Norderney nur sehr wenig Autos gibt, kann man überall gemütlich auf den Strassen oder natürlich der Strandpromenade entlangfahren.

Norderney Reisetipps Leuchtturm mit dem Fahrrad

Wir haben eine schöne Fahrradtour vom Städtchen, durch die Dünen bis zum Leuchtturm und von da zur Oase gemacht. Fahrräder können an vielen Orten gemietet werden und sind relativ günstig (unter 10 Euro für einen Tag).

3. Norderney Sehenswürdigkeit: Dünenlandschaft

Wer bis ans Ende der Strandpromenade geht, landet direkt in der naturbelassenen Dünenlandschaft. Die Landschaft ist traumhaft schön und ideal für eine Wanderung oder eine Fahrradtour. Zudem gibt es in den Dünen einen Aussichtspunkt, von wo aus man einen wunderbaren Ausblick hat.

Norderney Dünenlandschaft Reisetipps

4. Norderney Sehenswürdigkeit: Wattwanderung

Mein Herzchen schmerzt etwas, denn ich hatte mich so auf die Wattwanderung im Surfbecken auf Norderney gefreut. Da es so sehr geregnet hat (wir haben leider die mit Abstand schlechtesten Tage im Juni erwischt), konnten wir sie nicht machen.

Deshalb kann ich euch hier nicht aus eigener Erfahrung berichten, jedoch wollte ich diesen Punkt trotzdem hier aufgreifen. Wenn ihr euch bei einer Norderney Reise für eine Wattwanderung interessiert, schaut euch doch online um, es gibt verschiedene Angebote.

Wichtig: Wattwanderungen sollte man immer geführt und mit einem Profi an der Seite machen, da das Meer unberechenbar sein kann!

5. Norderney Sehenswürdigkeit: Oase Norderney

Der Strandabschnitt Oase liegt 7 km von der Stadtmitte entfernt und ist z.B. gut mit dem Fahrrad erreichbar.

Aber als kleine Vorwarnung, zumindest ein Teil davon ist ein FKK-Strand. Inwiefern das dort ausgelebt wird weiss ich nicht, denn bei uns war es zu kühl für FKK. Aber nur damit ihr nicht sagt, ich hätte euch nicht vorgewarnt. 😉

Norderney Oase Strand Reisetipps

Der Strand ist hier super breit und wunderschön. Das Spezielle: Bei der Oase gibt es eine Strandsauna mit Sicht auf das Meer! Und natürlich jede Menge Strandkörbe, welche man auf Norderney überall findet.

6. Norderney Sehenswürdigkeit: Bade:haus

Ein gutes Schlechtwetterprogram auf Norderney ist ein Besuch im Thalassozentrum Bade:haus. In der grössten Badelandschaft Deutschlands befinden sich zahlreiche Meerwasserbäder, Dampfbäder und Saunen.

Richtig schön gemacht ist zudem auch der Familienbereich mit grossem Schwimmbecken und vielen Spielmöglichkeiten für die Kleinen.

Norderney Badehaus Reisetipp

Das Wort Thalasso hört man an der Nordsee übrigens an vielen Orten. Es stammt aus dem Griechischen und steht für die gesunde Wirkung des Meeres.

Weitere Reisetipps für Norderney

Norderney Anreise aus der Schweiz

Von der Schweiz aus ist die Nordsee nicht ganz so schnell zu erreichen, weshalb sich ein längerer Aufenthalt empfiehlt. Wir sind von Zürich nach Hannover geflogen und dort mit einem Mietauto 3h nach Norddeich Mole weitergefahren. In Norddeich Mole bringt einem die Fähre in knapp einer Stunde auf die ostfriesischen Inseln.

Alternativ zum Auto kann man natürlich auch mit dem Zug nach Norddeich Mole fahren. Der Bahnhof befindet sich direkt bei der Fähre. Die Reise mit dem Zug dauert einfach etwas länger.

Ein näherer Flughafen wäre z.B. Bremen. Die Swiss hat kürzlich bekannt gegeben, dass sie im Winterflugplan 18/19 neu von Zürich nach Bremen fliegen. Ich empfehle euch, diese Verbindung ebenfalls zu prüfen.

280 km von Norddeich Mole entfernt, befindet sich zudem Hamburg, was man ebenfalls gut kombinieren könnte.

Hinweis: Wenn ihr auch mit dem Auto anreist, müsst ihr die Fähre zurück unbedingt vorab reservieren! Das könnt ihr direkt beim Kauf des Tickets on- oder offline machen. Bei der Hinfahrt ist eine Reservation nicht möglich bzw. nötig.

Alternativ könnt ihr das Auto aber auch gut auf dem grossen Parkplatz in Norddeich Mole lassen, denn auf der (fast) autofreien Insel braucht ihr es sowieso nicht.

Hier findet ihr den Schiffsfahrplan von Norddeich Mole nach Norderney.

Fast Autofrei: Autofahren auf Norderney

Norderney ist quasi autofrei. Man darf zwar per Fähren mit dem Auto anreisen, sollte das Auto dann aber für den Rest der Reise auf einen der grossen Parkplätze stellen, welche sehr faire Preise haben.

Die Ausnahmegenehmigung welche man auf der Fähre bekommt, berechtigt dazu, innerhalb einer Stunde nach Ankunft auch in der von der Saisonsperre betroffenen Inselbereichen zu fahren, um Gepäck auszuladen.

Gewisse Bereiche der Insel dürfen zu gewissen Zeiten zwar befahren werden, dies unterliegt aber sehr umfangreichen, strengen Verkehrsregeln und wir empfehlen euch, auf der Insel auf das Autofahren zu verzichten.

Reise nach Norderney: Für wen ist die Insel geeignet?

Die Insel Norderney ist landschaftlich wunderschön, hat tolle, moderne Restaurants zu bieten und verkörpert das, was man sich von der Nordsee vorstellt, durch und durch. Weisse Sandstrände, wunderschöne Dünenlandschaften, das raue Meer und Wind in der Luft… Nordsee Pur!

Was uns aufgefallen ist, ist der relativ hohe Altersdurchschnitt der Gäste und vieles ist für eine ältere Kundschaft ausgelegt. Man findet aber auch viele Familien auf der Insel. Die Insel eignet sich somit zum Beispiel auch sehr gut für generationenübergreifende Ferien.

Man merkt aber auch, dass Norderney momentan vieles unternimmt, um die Insel für jüngere Gäste attraktiver zu machen. Die Restaurants, welche mit so einigen „hippen“ Orten in Berlin, Lissabon oder Wien mithalten können, sind ein gutes Beispiel dafür. Und im Sommer findet am Strand jeweils ein Musik Festival in atemberaubender Kulisse statt.

Das nächste Mal würde ich mich auf Norderney für eine Unterkunft näher der Natur und nicht zu sehr im Zentrum entscheiden (wir haben im Bade:haus mitten im Zentrum gewohnt) und durch und durch Natur-Ferien (mit Abstecher in die tollen Restaurants😊) machen.

Kurz bevor die Dünenlandschaft beginnt, gibt es beispielsweise viele hübsche Häuschen zu mieten, mit welchen wir (jedoch nur von aussen) geliebäugelt haben. Vielleicht lohnt es sich, hier mal etwas zu recherchieren!

Norderney Dünen Ausflugstipp

Gewinnt einen kulinarischen Abend mit Norderney in Zürich!

Wir freuen uns wahnsinnig, im September in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus ein Stückchen Norderney mit nach Zürich zu bringen!

Das Beste dabei: Als Co-Hosts der Norderney Dinnerparty haben wir die Ehre, einige von EUCH, zusammen mit ein paar Bloggerfreunden von uns einladen zu dürfen.

Felix Wessler vom Restaurant Esszimmer, welcher auch dabei sein wird, haben wir auf Norderney kennengelernt. Ein richtig netter und vor allem talentierter Koch! Er wird uns durch den Abend führen und bekochen. Zudem werden wir euch unsere schönsten Bilder von Norderney zeigen und die ein oder andere Überraschung wird es bestimmt auch noch geben. Es wartet auf jeden Fall ein toller Abend! 😊

Unter allen Kommentaren unter diesem Beitrag verlosen wir hier 4 Plätze für die Dinnerparty. Zudem wird es über Social Media bald noch mehr Plätze zu gewinnen geben.

Details zur Norderney Dinner-Party:

Wo: Marmite Food Lab in Zürich Altstetten

Wann: 5. September von 17.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr

Und so hüpft ihr in den Lostopf:

  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Beitrag und erzählt uns, weshalb ihr gern dabei wärt.
  • Mitmachen könnt ihr bis am 10. August 2018
  • Die Gewinner werden von uns per E-Mail benachrichtigt.
  • Ihr solltet am 5.9.18 Zeit haben und nach Zürich kommen können/wollen 🙂

Wir freuen uns riesig, einige von euch bald in Zürich zu treffen und mit euch zu schnabulieren! 😊

Restaurant Esszimmer Norderney

Ich hoffe euch hat dieser Beitrag mit unseren besten Norderney Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und Restaurant Tipps gefallen! Wart ihr schon einmal an der Nordsee oder gar auf Norderney? Wie hat es euch gefallen und habt ihr noch weitere Tipps für uns?

Falls ihr euch für noch mehr Reisetipps aus Deutschland interessiert, schaut gern bei unseren Reiseberichten über Stuttgart, das Chiemgau, die unglaubliche Elbphilharmonie oder über unsere besten Hamburgs Restaurant Tipps vorbei.

Last but not least: Und wenn ihr keine neuen Beiträge von uns verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch und „Like“ auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal (unsere Videos erscheinen auch auf Facebook)!

Bis bald,
eure
valeria

Diese Reise entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus sowie Tourismus Marketing Niedersachsen.

Vielleicht spannend für dich?

Showing 15 comments
  • Marina
    Antworten

    Schöner Beitrag und das Essen sieht so lecker aus! Würde mich wahnsinnig freuen, dabei zu sein und bin gespannt, was man dort alles leckeres isst!

    • Julia Sprinz
      Antworten

      Hi! Der Werbeslogan „meine Insel“ passt perfekt. Man fühlt sich wie zu Hause und kann entspannen, feiern, essen, sich bewegen und man hat das Meer. Besser geht’s nicht. Auf dieser Liste muss ich allerdings unbedingt noch ein Restaurant ergänzen. Und zwar das Restaurant de Leckerbeck. Ein junges freundliches Team, gemütliches Ambiente mit einr kreativen, sehr leckeren, aber auch typischen Küche. Auch wird hier speziell auf Unverträglichkeiten eingegangen, wenn man es einen Tag vorher ankündigt.
      Auf jeden Fall sollte man vorher einen Tisch reservieren.
      Ich wäre aber sehr gerne auch in Zürich dabei und lasse mich gerne immer wieder von kreativen Köchen überraschen.

      Liebe Grüße
      Julia

  • Margot Spahl
    Antworten

    Hallo aus Ostfriesland,
    ein großes Kompliment für diesen schönen Bericht von der Insel, die wir „direkt vor unserer Nase“ haben.
    Denn wir leben hier an der Küste, mit Blick auf Norderney, jeden Tag, wenn wir es wollen …
    Wir lieben unser Leben hier und genießen es sehr.
    Aber wir lieben auch die Schweiz – daher würden wir gerne an der Norderney Dinner-Party teilnehmen.
    Eine Anreise nach Zürich können wir uns problemlos mit der Bahn vorstellen und würden uns auch darauf sehr freuen.
    Da wir gute Freunde in der Schweiz haben, würden wir die Reise mit einem Besuch dieser Freunde verbinden.
    Liebe Grüße,
    Margot und Manfred Spahl

  • Ilaria
    Antworten

    Danke für diesen schönen Beitrag, ich würde auch so gern mal an die Nordsee! Die Dinnerparty mit euch wäre schonmal ein schöner Anfang und würde mich sehr darauf freuen dabei zu sein!

  • Brigitte Engelberger Herwegh
    Antworten

    Euer Reisebericht ist für uns eine Bestätigung dass unser Traumferienziel wirklich ein Traum ist !!!! Wir lieben Norderney .
    Ins Esszimmer haben wir es aber leider noch nie geschafft……

  • Christina
    Antworten

    Eure Foto‘s sind wie immer traumhaft schön. Man fühlt sich jeweils, als würde man vor Ort sein. Als Foodie würde ich mich sehr geehrt fühlen bei diesem event dabei sein zu dürfen.

  • Victoria
    Antworten

    Danke für den tollen Bericht! 🙂 bei der Buchung sollte man darauf achten, unbedingt ein Nichtraucher-Zimmer/-Appartment zu bekommen (wenn man nicht selbst rauchen möchte). Das ist nämlich nicht selbstverständlich und wir sind beim letzten mal darauf reingefallen. Norderney ist eine wunderschöne Insel und immer eine Reise wert <3

  • Birthe
    Antworten

    Ein wahnsinnig schöner, authentischer Bericht über meine Lieblingsinsel!
    Ich würde mich wahnsinnig freuen dabei zu sein und den Felix und Euch mal persönlich kennenzulernen 🙂 !

  • Britta
    Antworten

    Ohhhh, da bekomm‘ ich gerade wieder richtig Lust auf die Nordsee! Ich war die vergangenen Jahre drei Mal auf Sylt zum Fasten und hätte nun total Lust Norderney zu entdecken. Ich könnte stundenlang am Strand spazieren und mir eine steife Brise um die Nase wehen lassen. … Achja, schlemmen würde ich dort auch gerne 🤗 und am 5.9. habe ich Zeit.und in Zürich! Würde mich riesig freuen wenn es klappt!
    LG Britta

  • Conny Brander
    Antworten

    Hallo, wirklich ganz toller Bericht.
    Wir haben erst gerade unsere Familienferien dort verbracht und die Insel ist für Familien sehr geeignet. Sehr tolle Spielplätze und Angebote für Kinder. Auch in den Restaurants sind alle sehr kinderfreundlich. Die Insel ist landschaftlich echt toll – und sooo schön ohne Auto.
    Wir würden uns sehr auf einen tollen Abend freuen!

  • Markus Bohmueller
    Antworten

    Ich mach mal die Augen zu: dann höre ich die Wellen rauschen und die Möven schreien, ich rieche die Salzluft….der Wind bläst den Alltagsstress weg…

    Jetzt fehlen nur noch frische Krabben und Schwarzbrot…

  • Amy
    Antworten

    Das wäre so schön, dabei zu sein!! Wir haben eine Weile auf Norderney gelebt….. & das Meer fehlt uns sooo sehr….. ein bisschen Norderney-Atmosphäre auftanken zu dürfen, sehr gerne☺️

  • Hartmut Löwenstein
    Antworten

    He 😀Die Insel ist mit Sand Meer 🌊 Luft Sonne und Restaurants und Menschen wunderschönen 😍

  • petra
    Antworten

    toller bericht, danke! bin grosser fan von der nordsee und plane demnächst wiedereinmal mit der familie zu kommen. die dinnerparty waere ein toller einstieg!

  • Sarah
    Antworten

    Danke für diesen tollen Bericht! Nun habe ich gerade total Lust einmal dort Ferien zu machen, da es sicht super schön anhört! Ich merke es mir auf jeden Fall 😉 und wäre umso lieber super gerne an dem Dinnerabend dabei 🙂

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Bergsee Bungalow von LittleCITY.ch Valeria und Adi - PartnunseeFronalpstock Sonnenuntergang Ausflugstipp