Stuttgart: 10 Reisetipps & Sehenswürdigkeiten welche du nicht verpassen solltest!

Valeria

Schon drei Mal war ich bisher in Stuttgart. Einmal für ein Konzert, einmal am Oktoberfest (in Stuttgart Wasen genannt) und einmal kurz auf der Durchreise während der Maturareise. Und nie hat die Zeit gereicht, richtig ins Stuttgarter Leben einzutauchen. Wie schade!

Denn Stuttgart hat mehr zu bieten, als man im ersten Moment vielleicht denken mag. Und davon konnten wir uns vor kurzem überzeugen. 3.5 Tage Stuttgart standen an und endlich hatten wir genügend Zeit auf Erkundungstour zu gehen um zu sehen, was die Stadt an Sehenswürdigkeiten und schönen Orten zu bieten hat. Neben Sightseeing haben wir aber auch noch das jährlich stattfindende Tennisturnier auf dem Stuttgarter Weissenhof besucht, wo wir Roger Federer ganz nah kamen und hinter die Kulissen schauen durften.

Stuttgart ist die von der Schweiz aus wohl nächstgelegene grössere Stadt in Deutschland. Mit dem Zug ist man von Zürich aus in 3h da und mit dem Auto in rund 2h40min. Oder man nimmt einen Bus ab Zürich oder Basel (4h). Ich habe Stuttgart als eher ruhig und sehr gemütlich empfunden. Grossstadtfeeling kommt hier eher nicht auf, aber genau das hat uns gut gefallen. Auch bietet die Stadt viele Grünflächen, sogar Rebberge und die Leute waren durchs Band weg überaus freundlich. Und mir gefiel, dass es in Stuttgart wegen seiner Kessellage sehr viele Aussichtspunkte gibt!

10 Sehenswürdigkeiten in Stuttgart, welche ihr nicht verpassen solltet!

Wo ihr bei einem Städtetripp nach Stuttgart am besten hingeht, welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten ihr nicht verpassen solltet und was ihr unbedingt essen müsst wenn ihr dort seid, möchte ich euch in den folgenden Zeilen nun verraten!

1. Stuttgart Reisetipp: Höhenpark Killesberg

Der Killesberg ist einer meiner liebsten Orte in Stuttgart. Der Park auf einem Hügel ist schnell mit der Bahn zu erreichen und bietet alles, was man sich von einem Stadtpark nur wünschen kann. Der Höhenpark Killesberg ist wunderschön, bietet eine kleine Chilbi, die Killesbergbahn, eine Schmalspurbahn, einen Streichelzoo und verschiedene Spielplätze sowie ein Freibad und Restaurants. Und das spektakulärste: Mitten im Park thront der 42m hohe Killesberg Turm mit Rundumsicht über Stuttgart. Der Turm wurde schon mehrfach für seine Ingenieurskunst ausgezeichnet und ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Übrigens, ganz in der Nähe findet man noch die Weissenhofsiedlung. Ein Klassiker der Architekturgeschichte. Dort ist auch das Weissenhofmuseum in einem Doppelhaus von Le Corbusier zu finden, welches als UNESCO Weltkulturerbe zählt. Zudem ist das ATP Tennisturnier welches Jährlich in Stuttgart stattfindet, wenige Meter vom Killesberg entfernt.

2. Stuttgart Reisetipp: Stuttgart Mitte, Schlossplatz, Neues- und Altes Schloss

Natürlich sollte man Stuttgarts Mitte auf keinen Fall verpassen. Im Zentrum Stuttgarts findet man rund um den Schlossplatz zahlreiche Restaurants, Shops, die Einkaufsmeile an der Königsstrasse und einen grossen Platz/Park, den Schlossplatz. Zudem kann man hier von aussen das Neue und Alte Schloss bestaunen. Wir waren mehrmals am Schlossplatz und haben hier fein gegessen, uns auf dem Schlossplatz unter die Leute gemischt und die Abendstimmung genossen.

Vom Hauptbahnhof ist man in rund 600 Meter beim Schlossplatz.

3. Stuttgart Reisetipp: Stadtbibliothek Stuttgart am Mailänder Platz

Von der Stadtbibliothek in Stuttgart war ich vom ersten Moment an hin und weg! Sie ist eindeutig die tollste Bibliothek, welche ich jemals gesehen habe. Einen Besuch hier kann ich euch nur ans Herz legen.

Nicht umsonst wurde sie 2013 zur Bibliothek des Jahres gekürt. Der quadratische Würfel ist ganz besonders in seinem Herzstück aussergewöhnlich und der ganze Raum wirkt schon fast surreal. Irgendwie kam ich mir fast etwas vor wie mitten in einer PC Grafik. Oder wie in einem Gemälde von M.C. Escher, ausser dass jede Treppe auch wirklich an ihr Ziel führte. 😉 Wirklich einzigartig.

Öffnungszeiten Stadtbibliothek Stuttgart: Mo – Sa, 9 – 21 Uhr
Adresse: Mailänderplatz 1, Stuttgart (zu Fuss in 10 Minuten vom Hauptbahnhof zu erreichen)

4. Stuttgart Reisetipp: Karlshöhe

Besonders gefallen hat uns bei der Karlshöhe nicht nur die Aussicht über die Stadt, sondern auch, dass man sich hier in den Weinreben befindet. Eine Seite, welche ich von Stuttgart so noch nicht kannte. Doch es gibt in Stuttgart jede Menge Weinberge! Habt ihr z.B. gewusst, dass Stuttgart die einzige Deutsche Stadt ist, wo mehr Wein als Bier getrunken wird? Das ist mir sowieso sympathisch! 😉

Ein Weg auf die Karlshöhe führt z.B. über den Marienplatz, dem urbanen Szenetreff Stuttgarts, von wo man in ca. 10 Minuten auf der Karlshöhe ist. Dabei erklimmt man ein paar der typischen Stäffele (Treppen), von welchen es hier über 400 gibt! Die Stuttgarter sagen übrigens, dass die Mädels in der Stadt besonders schön sind, weil sie so viele Treppen bzw. Stäffele steigen müssen. Ob das wirklich so ist, sei dahingestellt. Tatsache ist aber, dass auch wir in der Sommerhitze ziemlich ins Schnaufen kamen bei den vielen steilen Treppen!

Auf der Karlshöhe angekommen, nimmt man sich am besten eine kleine Auszeit auf der grossen Terrasse. Dort befindet sich ein Selbstbedienungsrestaurant, wo man entspannt die Aussicht geniessen kann.

5. Stuttgart Reisetipp: Schwäbisch essen!

Wie überall gehört für uns zum Reisen auch immer das Entdecken der typischen, lokalen Küche! Und diese hat auch in Stuttgart einiges zu bieten. Ich persönlich mag die Schwäbische Küche ja sehr gern und hätte mich am liebsten einmal durch die ganzen Speisekarten durchprobiert. Die Schwäbische Küche ist definitiv nicht leicht, aber wer wir ich auch mal etwas deftigere Gerichte mag, ist hier genau richtig.

Typische Schwäbische Gerichte:

  • Maultaschen: Die wahrscheinlich bekannteste schwäbische Spezialität! Die gefalteten Teigwarentaschen (eine Art grosser Ravioli) sind jeweils herzhaft gefüllt. Beispielsweise mit Fleisch, Spinat, Zwiebeln und eingeweichten „Wegga“ (Brot). Die besten Maultaschen meines Lebens hatte ich in Carls Brauhaus!
  • Spätzle und Knöpfle: Auch bei uns in der Schweiz essen wir ja gern Spätzli, somit ist dies nicht ganz so „exotisch“ für uns. Die Schwaben essen aber definitiv viel mehr Spätzle als unsereins! Entweder als Hauptmahlzeit in Form von Käsespätzle oder als Beilage von Gerichten gehen Spätzle in Stuttgart einfach immer.
  • Linsen mit Spätzle: Ein sehr beliebtes Gericht in Stuttgart. Die Spätzle werden zusammen mit weichgekochten und in Essig angesäuerten Linsen serviert, gern zusammen mit Würstchen oder Speck.
  • Gaisburger Marsch: Ein typisches Schwäbisches Eintopfgericht, bestehend aus Kartoffelschnitzen, Spätzle mit Ochsenfleisch und Suppengrün.

Zwei typische Schwäbische Restaurants welche wir besucht haben und beide hervorragen fanden waren Carls Brauhaus (Stauffenbergstraße 1) und das Restaurant Ochs-n Willi (Kleiner Schloßplatz 4). Beide Restaurants befinden sich in der Nähe des Schlossplatzes.

Schwäbisches Essen Haken Spätzle

6. Stuttgart Reisetipp: Stuttgart Citytour

Ich weiss gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal eine Citytour in einem hop on hop off Bus gemacht habe. In Stuttgart haben wir uns nach Jahren wieder einmal in einen dieser Busse gesetzt und ich war selbst überrascht, wie gut mir diese gefallen hat!

Die Citytour hat uns nochmals einen ganz anderen Blick über Stuttgart ermöglicht. In Stuttgart gibt es zwei Linien, die Blaue (täglich) und die Grüne Tour (nur am Wochenende und von April – Oktober). Auf der Grünen Tour besucht man den Süden und Westen der Stadt, vorbei an Aussichtspunkten, der Stand- und Zahnradbahn und vielen typischen Stäffelen (Treppen). Und bei der Blauen Tour entdeckt man den Norden der Stadt, vorbei an verschiedenen Museen und den Rebbergen, welche ich besonders schön fand.

Wir haben kurz entschlossen gleich beide Touren gemacht! Ich fand diese wirklich gut gemacht. Im Audio Guide führt ein Grossvater seinen Enkel auf unterhaltsame Art und Weise durch die Stadt und man erfährt allerlei über Stuttgart, was man sonst wohl nicht erfahren hätte. Und muss auch das ein oder andere Mal schmunzeln. Charmant fand ich auch, dass die eine Tonspur auf Schwäbisch war, welches gar nicht so weit entfernt vom Schweizerdeutsch ist.

Die Citytour ist vor allem für diejenigen geeignet, welche über Stuttgarts Stadtmitte hinausschauen sowie mehr über die geschichtlichen Hintergründe der Stadt erfahren möchten. Beachten muss man jedoch, dass der Bus nicht ganz so regelmässig fährt und so muss man sich gut überlegen, wo und wie oft man aussteigen möchte.

Einzeltickets Blaue oder Grüne Tour: 15 Euro
Kombitickets Blaue und Grüne Tour: 25 Euro
Start der Tour: Zum Beispiel beim Tourist Office gleich beim Hauptbahnhof

7. Stuttgart Reisetipp: Sky Beach

Per Zufall entdeckten wir mitten in der Stadt den Sky Beach auf dem Parkhaus der Galeria Kaufhof. Die Strandbar über den Dächern Stuttgarts mit über 100 Tonnen Sand existiert bereits seid 2004 und ist der ideale Ort, um im Sommer im Liegestuhl, mit einem kühlen Drink in der Hand und Sand zwischen den Zehen einfach mal etwas abzuschalten.

Fotos durfte ich leider nicht machen, da mir dies bei der Eingangskontrolle verboten wurde… Meine Dicke Berta (aka Kamera) sah wohl etwas zu bedrohlich aus. Gar mit der Polizei wurde mit gedroht, sollte ich doch fotografieren. 😉 Deshalb gibts für euch nur ein Foto von aussen, sorry.

Öffnungszeiten Sky Beach: Nur bei gutem Wetter von Mitte April bis Mitte September, jeweils ab 12 Uhr
Adresse: Königsstrasse 6, Stuttgart (nähe Hauptbahnhof und Schlossplatz)

8. Stuttgart Reisetipp: Bahnhofsturm

Wer nicht viel Zeit in Stuttgart hat, besucht am besten den Bahnhofsturm beim Hauptbahnhof. Dieser kann kostenlos besucht werden und bietet einen schönen Rundumblick über das Stadtzentrum. Wer sich für das grosse Bahnprojekt Stuttgart 21 interessiert, findet hier zudem viele Informationen über den Umbau des Stuttgarter Bahnhofes.

9. Stuttgart Reisetipp: Fernsehturm Stuttgart

Den Fernsehturm wollten wir von Anfang an unbedingt besuchen, da man von dort eine tolle Aussicht über die Stadt haben soll. Zudem hat er auch eine wichtige Bedeutung und gilt als das Wahrzeichen Stuttgarts. Auf zwei Aussichtsplattformen auf 150 und 153 Meter sieht man nicht nur über Stuttgart, sondern auch über das Neckartal bis in die Schwäbischen Alpen und in den Schwarzwald.

Leider hatten wir etwas Pech. Wir wollten den Fernsehturm gegen Abend besuchen, da wir mit unseren Kameras das schöne Abendlicht einfangen wollten. Völlig unerwartet schlug das Wetter aber um und es war plötzlich grau und fing an zu regnen. Somit haben wir den Fernsehturm schweren Herzens auf unsere nächste Reise nach Stuttgart verschieben müssen und ihn somit nur von aussen bewundert.

Öffnungszeiten Fernsehturm: Mo – Do, 10 – 23 Uhr, Fr – So (+ Feiertage), 9 – 23 Uhr
Adresse: Jahnstrasse 120, Stuttgart

10. Stuttgart Reisetipp: Tennis schauen am Mercedes Benz Cup

Ein Highlight unserer Reise waren 1,5 Tage auf dem Gelände des alljährlich stattfindenden Mercedes Benz Tennis Cup auf dem Weissenhof! Ganz besonders freuten wir uns natürlich auf Roger Federer, welcher hier nach einer kleinen Pause wieder spielte.

Dabei kamen wir Adis grossem Idol ganz nah und konnten den Match aus der zweiten Reihe aus schauen. Leider hat unser Daumen drücken aber nichts gebracht und Federer verlor ganz unerwartet gegen seinen guten Freund Tommy Haas. Und so stand rund eine Stunde nach dem Match ein sichtlich niedergeschlagener Roger Federer bei der Pressekonferenz Red und Antwort… Dafür konnte Adi Roger noch ein paar Worte mit auf den Weg geben…aber seht selbst! 🙂

Roger Federer Stuttgart Tennis Cup

Ich hoffe euch hat diese kleine Reise durch Stuttgart gefallen! Habt ihr noch mehr Tipps für eine Reise nach Stuttgart? Dann verratet uns dies gern unten in den Kommentaren!

Und wenn ihr Lust habt, freuen wir uns natürlich ebenfalls sehr auf ein Besüchlein auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi), Twitter (Valeria / Adi) oder YouTube

Liebe Grüsse und bis bald,
eure
valeria

 

Diese Reise entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus und Stuttgart Tourismus

Vielleicht spannend für dich?

Showing 12 comments
  • miriweber.ch
    Antworten

    MEGA cooli fotos vor bibliothek! freue mi itz grad dr blogpost z läse…..ganz e schöne sunntig wünsch i euch

    • Valeria
      Antworten

      Dankä vill mal liäbi Miri! D Stadtbibliothek isch echt eimalig in Stuttgart <3

  • Karin
    Antworten

    Wunderschöne Bilder, wie immer. Die Bibliothek ist wirklich der Hammer! 🙂

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke liebe Karin! Eine Reise nach Stuttgart lohnt sich echt nur schon wegen dieser Bibi… Auch wenn es noch so viel mehr zu entdecken gibt. Liebi Grüessli, valeria

  • Jeannine
    Antworten

    Tolle Blog und würkli hammer Bilder! Wie das vo de Bibliothek 🙂 Mega! Danke für die coole Reisetipps 🙂 Stuttgart mun ich au unbedingt mal bsueche 🙂 Liebs Grüessli

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Dankä vill mal liebi Jeannine! Die Bibliothek isch wüki öpis ganz bsundrigs, musch unbdingt go aluege wen uf Stuttgart gasch. Liäbi Grüässli, Valeria

  • Eberhard Rapp
    Antworten

    Das Oktoberfest ist in München (auch als „die Wies’n“ bekannt)!
    In Stuttgart haben wir im Oktober das Cannstatter Volksfest, man geht „auf den Wasen“.
    Ansonsten sind alle Tipps gut, bis auf die schwäbische Küche, da würde ich andere Lokale empfehlen (siehe Gastroguide „Stuttgart geht aus“) …

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Besten Dank für den Input! Das mit der Wasen habe ich gleich noch kurz angepasst. Als wir dort waren hat irgendwie doch jeder vom Oktoberfest gesprochen (natürlich ist mit bewusst, dass das Original in München ist) und so dachte ich, dass sich die Leser aus der Schweiz besser vorstellen können, von was ich gesprochen habe. Aber die Wasen soll definitiv auch noch erwähnt werden, da hast du recht! 🙂
      Danke für den Tipp bezüglich Gastroguide! Leider hat die kurze Zeit nicht gereicht, noch mehr Restaurants zu testen. Ich hoffe wir können das beim nächsten Mal nachholen und noch das ein oder andere tolle Lokal besuchen. Denn wir können nur Lokale empfehlen, welche wir persönlich besucht und für empfehlenswert befunden haben.
      Beste Grüsse,
      Valeria

  • Dom
    Antworten

    Super spannend die Bilder zu sehen und euren Blog zu lesen.
    Wir wohnen in einem kleinen Dorf ca. 40 km von Stuttgart weg. So habe ich Stuttgart bisher noch nicht wahrgenommen. DANKE
    Lieben Gruß Dom

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Freut mich, dass dir der Beitrag gefällt. Vielen Dank und liebe Grüsse nach Stuttgart!

  • Verena
    Antworten

    Schön geschrieben, da kriegt man richtig Heimweh!

    Tipps fürs nächste Mal:
    Chinesischer Garten am Killesberg
    Wilhelma
    Schloss Rosenstein
    Leuze
    Waldfriedhof
    Bärensee
    Schloss Solitude

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Markthalle Neun in Berlin - Food Guide