St. Petersinsel auf dem Bielersee: Wunderschöne Schweizer Inseln #1

Valeria

Die letzten Wochen waren wir etwas weniger im Ausland unterwegs als sonst. Denn als Reiseblogger in der Schweiz haben wir ja eigentlich so viele tolle Destinationen gleich vor unserer Haustüre! Im Rahmen eines Projektes mit der Schweizer Schifffahrtsgesellschaft haben wir das Insel-Hüpfen für uns neu entdeckt und innerhalb einer Woche drei wunderschöne Inseln in der Schweiz erkundet. Island-Hopping auf Schweizer Art sozusagen! Die erste dieser drei Inseln welche ich euch als schönen Ausflugstipp in der Schweiz empfehlen kann, ist die St. Petersinsel auf dem Bielersee im Kanton Bern, bevor es dann weiter auf die Insel Ufenau und die Brissago Inseln geht.

Warum ist die St. Petersinsel eigentlich gar keine richtige Insel? Wie kommt man am besten hin? Und was kann man auf der Insel alles erleben? All das verrate ich euch heute in diesem Beitrag.

In den nächsten Tagen werde ich euch neben der St. Petersinsel noch weitere wunderschöne Schweizer Inseln zeigen. Schaut also gern wieder vorbei, vielleicht findet ihr da ja noch etwas Inspiration für euren nächsten Ausflug in der Schweiz!

Die St. Petersinsel auf dem Bielersee

Schiffahrt Bielersee St Petersinsel

Anreise mit dem Schiff auf die schöne St. Petersinsel auf dem Bielersee

St. Petersinsel: Einige Fakten zur Insel

Die St. Petersinsel, auch zuckersüss „Chüngeliinsel“ genannt, liegt im Kanton Bern und ist die einzige Insel auf dem schönen Bielersee.

Wobei, eigentlich ist sie gar keine Insel, sondern eine Halbinsel, perfekt für eine schöne Wanderung. Früher war die St. Petersinsel tatsächlich mal eine richtige Insel. Doch seit dem 19. Jahrhundert ist sie durch eine Landzunge mit der Gemeinde Erlach verbunden, nachdem durch die Juragewässerkorrektion 1891 der Seespiegel um 2,5 Meter gesenkt wurde. Der Name St Petersinsel blieb aber trotzdem.

Wer wie ich vor kurzem auch nicht weiss, was die Juragewässerkorrektion war: Weil Teile des Aaretales aufgrund des schwachen Gefälles der Aare früher oft überschwemmt oder stark versumpft waren, wurde die Aare ab Aarberg im 19. Jahrhundert in den Bielersee umgeleitet. So fand ein besserer Ausgleich statt, welcher in einer zweiten Korrektur zwischen 1939 und 1972 nochmals nachkorrigiert werden musste. Haben wir wider was gelernt! 🙂

Die Insel gehört zu Twann (der Norden) und Erlach (im Süden) und ist 4,7 km lang sowie 750 Meter breit.

Bielersee Biel Schiffahrt

Hier in Biel am Schiffssteg ging unsere Reise los!

Bielersee Schiffahrt

St. Petersinsel Nord: Anreise mit dem Schiff

Da die St. Petersinsel faktisch also „nur“ eine Halbinsel ist, kann man sie von Erlach aus auch zu Fuss oder mit dem Velo besuchen. Um bis an den obersten Zipfel der Insel zu gelangen, legt man rund 4,7 km zurück.

Fast noch schöner ist aber eine Anreise mit dem Schiff, verbunden mit einer Schifffahrt auf dem Bielersee! Wir haben das Schiff ab Biel genommen und sind so in 45 Minuten bis nach „St. Petersinsel Nord“ gefahren. Den Fahrplan der Bielersee Schifffahrt findet ihr hier.

Schifffahrt Preise: Die Fahrt hin und zurück ab Biel kostet mit Halbtax 27 CHF und ohne 54 CHF.

Bielersee Schifffahrt

In rund 45 Minuten reisen wir  mit dem Schiff von Biel aus nach St. Petersinsel Nord

St Petersinsel Bielersee Schiff

Angekommen auf der St. Petersinsel!

Was machen auf der St. Petersinsel?

Die St Petersinsel ist bei vielen sehr beliebt, weil es hier richtig schöne Grillstellen und Plätze im der Natur zum Verweilen gibt. Es lohnt sich auf jeden Fall ein Picknick einzupacken und den Nachmittag oder Abend am See zu verbringen.

Auch wir haben unser Picknick selbst mitgebracht und uns ein schönes Plätzchen am obersten Zipfel der Insel gesucht, um mit Blick über den Bielersee und Ligerz zu picknicken. Richtig, richtig schön!

St Petersinsel Bielersee Picknick

Der perfekte Ort für ein gemütliches Picknick auf der St. Petersinsel am Bielersee

Es gibt auf der Insel aber auch ein Restaurant sowie Klosterhotel, welches seit 1107 besteht. Wer sein Essen lieber nicht selber mitbringen möchte, hat hier die Möglichkeit, umringt von Rebbergen gemütlich einzukehren. Oder sich einfach einen Kafi im Innenhof des ehemaligen Klosters zu gönnen, wie wir es gemacht haben.

Das Schöne: Die Produkte des Klosterhotels kommen, wenn möglich, aus der Region. Der Fisch ist aus dem Bielersee, der Wein von den Rebbergen auf der St. Petersinsel und das Angus Natura-Beef wird vom Bauern auf der Insel bezogen.

St Petersinsel Kloster Restaurant

Darf nicht fehlen: Ein Cappucino im Klosterhotel!

St. Petersinsel Bielersee Kloster Hotel

Das Klosterhotel und Restaurant liegt wunderschön in den Rebbergen der St. Petersinsel

Empfehlen kann ich euch auch den Bauernhof „Schumachers Biohof“ gleich hinter dem ehemaligen Kloster. Denn dort gibt es einen süssen kleinen Hofladen mit Selbstbedienung, welcher uns schon vorab von einer lieben Leserin wärmstens empfohlen wurde. Oder man übernachtet auf dem Biohof im Stroh! Eine Nacht im Stroh inkl. Frühstück kostet pro Person 50 CHF (Kinder bekommen 50% Rabatt).

Aber natürlich ist die Insel auch perfekt geeignet zum Spazieren bzw. Wandern. Dem Ort wird übrigens auch nachgesagt, dass er ein Kraftort sei.

Wir sind vom Schiffssteg aus erstmals quer über die Insel spaziert und haben beim Bauernhof der Familie Schumacher kurz vorbeigeschaut. Besonders amüsant fanden wir dort die vielen Ziegen auf der Weide, welche uns neugierig begrüssten. Sind Ziegen nicht einfach tolle Tiere?  Zudem weiden auf der St. Petersinsel Angus Rinder. Mit Sicht auf den Bielersee! Also wenn ich ein Rind wäre, dann definitiv hier… 😉

Schiffahrt Bielersee

Kleine  Zwischenverpflegung auf dem Schiff

Nach einem wunderschönen Nachmittag auf der St. Petersinsel ging es für uns mit dem Schiff wieder zurück nach Biel. Wir kehrten noch kurz im Bordrestaurant ein, bevor wir uns dann auch schon wieder zurück auf den Weg nach Zürich machten. Ach ja, und falls auch ihr wie wir mit dem Auto anreist: Parkplätze findet man in Biel übrigens jede Menge und sie sind nur 2 Minuten vom Schiffssteg entfernt.

St Petersinsel Steg Valeria

Zurück zuhause ging es dann kurze Zeit später auch gleich weiter zu unserer nächsten Schweizer Insel! Dazu aber dann bald mehr hier auf dem Blog.

Bielersee Ligerz Drohne

Ich hoffe euch hat dieser Beitrag von Bielersee und Ausflugstipp für die Schweiz gefallen! Wer von euch war schon einmal auf der St. Petersinsel?

Und habt ihr noch mehr Reisetipps rund um den Bielersee für uns? Dann lasst es uns gern unten in den Kommentaren wissen, danke!

Falls ihr nun Lust auf noch mehr schöne Schweizer Inseln bekommen habt, dann schaut euch gern unsere Beiträge über die Insel Ufenau oder die Isole di Brissago an!

Noch ein traumhaft schöner Schweizer Bergsee, wenn auch ohne Insel, ist der Seealpsee im Alpstein, welchen wir euch als Ausflugsziel in der Schweiz sehr empfehlen können. Auf dem Seealpsee könnt ihr zudem selbst mit dem Boot übers Wasser paddeln!

Wenn ihr die weiteren Beiträge über die wunderschönen Inseln in der Schweiz nicht verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch und „Like“ auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal (unsere Videos erscheinen auch auf Facebook)!

Und zum Schluss: wenn ihr euch für weitere Ausflüge in den Kanton Bern interessiert, empfehle ich euch unsere Beiträge über Thun, die Schynige Platte oder auch über Grindelwald First.

Bis bald,
eure
valeria

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der Schweizer Schifffahrtsgesellschaft.

Vielleicht spannend für dich?

Showing 4 comments
  • Sandra
    Antworten

    Da werden Erinnerungen wach an eine Schulreise – lange ist es her! Ich muss da definitiv mal wieder hin. Danke für den schönen Beitrag.

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Sandra
      Freut mich ganz besonders, dass ich bei dir einige Erinnerungen wecken konnte! Nach so vielen Jahren wieder an einen Ort zurück zu kehren ist immer wieder schön, gell? Wünsche dir viel Spass, falls es dich tatsächlich bald wieder auf die St. Petersinsel verschlägt. 🙂 Ganz liebe Grüsse, Valeria

  • ferienjunkie
    Antworten

    Das sieht ja unglaublich aus! Ich liebe die Schweiz und mache im kommenden Winter Urlaub in Zermatt zum Skifahren. Die Berge sind ein Traum, aber auch im Sommer hat die Schweiz so unglaublich viel zu bieten. Wirklich super!

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Vielen lieben Dank! Die Schweiz hat wirklich sehr viel zu bieten, auch ganz unterschiedliches. Freut mich, dass du uns immer mal wieder besuchst! 🙂
      Liebe Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Fischergalgen Basel ValeriaInsel Ufenau Zèrichsee Luftaufnahme