Insel Ufenau auf dem Zürichsee: Wunderschöne Schweizer Inseln #2

Valeria

Und weiter geht unsere Reise zu den wunderschönen Inseln in der Schweiz und ich habe heute einen weiteren tollen Ausflugstipp für die Schweiz für euch: Die Insel Ufenau auf dem Zürichsee!

Nachdem wir die St.Petersinsel auf dem schönen Bielersee im Rahmen unserer Schweizer Insel-Reise besucht haben, ging es als nächstes weiter an den Zürichsee. Dabei haben wir nicht weit von unserem Zuhause zum ersten Mal die ganz neu wiedereröffnete Insel Ufenau kennengelernt und erkundet.

Die Insel Ufenau ist ein wunderschönes Naherholungsgebiet und können wir euch für einen entspannten Ausflug absolut empfehlen. Eine Anreise mit dem Schiff über Zürich, Rapperswil oder Pfäffikon SZ, eine kurze Wanderung rund um die Insel, Spazieren durch den kleinen Rebberg und am Schluss ein Glas Wein im neu renovierten Restaurant – was will man mehr?

In diesem Beitrag verraten wir euch erst einige Fakten zur Insel, was ihr auf Ufenau alles machen (und lieber nicht machen!) solltet und wie ihr am besten zur Insel kommt.Vorher möchte ich euch aber noch Adis wunderschönes Video über unseren Ausflug zeigen:

Wenn ihr keine weiteren Videos von uns verpassen möchtet, abonniert gern unseren YouTube Kanal oder folgt uns auf Facebook! Und nun viele Spass beim Lesen.

Wunderschöne Insel Ufenau auf dem Zürichsee

Insel Ufenau Zèrichsee Luftaufnahme

Die Insel Ufenau mit Blick auf Rapperswil, Pfäffikon SZ und die Insel Lützelau

Insel Ufenau Restaurant Hotel

Das neu eröffnete Inselrestaurant und der neu bepflanzte Rebberg auf Ufenau

Insel Ufenau: Einige Fakten zur Insel

Die grösste Insel der Schweiz (112’645 m² Fläche) liegt auf dem Zürichsee: Die Insel Ufenau, auch Ufnau genannt! Gleich nebenan findet man die kleinere Insel Lützelau, wo man übrigens auch Campen kann und nur 900 Meter entfernt, liegt Pfäffikon SZ.  Ufenau gehört faktisch aber der Gemeinde Freienbach an und ist im Besitz des Kloster Einsiedeln.

Auch wenn die Insel Ufenau die grösste Insel der Schweiz ist, ist sie alles andere als gross. In der Länge misst sie 470 m und in der Breite 200 m. Zu Fuss kann man sie also relativ schnell umrunden.

Insel Ufenau Schiff Anlegesteg

Hier reist man mit dem Schiff an

Neueröffnung der Insel Ufenau

Vielleicht kennt ihr niemand, der in den letzten Monaten auf der Insel Ufenau war? Das hat einen guten Grund. Denn während der letzten 1,5 Jahren war die Insel geschlossen, da das Restaurant auf der Insel umgebaut wurde.

Das hat eine etwas längere Geschichte, denn eigentlich war bereits 2003 geplant, dass das Ausflugsrestaurant auf der Insel neu gebaut werden soll. Lange Geschichte kurz: 2011 hat das Bundesgericht entschieden, dass auf Grund der Moorlandschaft auf Ufenau nicht neu gebaut werden darf. Und so wurde das Restaurant ab 2017 während 1,5 Jahren dann umgebaut und erneuert.

Insel Ufenau Restaurant

Kleine Wanderung um die Insel Ufenau

Erst seit 2018 kann die Insel Ufenau endlich wieder besucht werden. Das renovierte Restaurant, welches sich in der Mitte des Inselchens befindet, ist richtig hübsch geworden. Wir sind hier bei bestem Wetter für einen Kaffee eingekehrt und haben es richtig genossen, draussen unter den Bäumen zu sitzen und unseren Blick über die schöne Insel und den Zürichsee schweifen zu lassen. Der Rosé soll aber auch ganz gut sein dort, denn er wird aus den Trauben hergestellt, welche auf der Insel selbst wachsen!

Insel Ufenau: Mit dem Schiff ab Zürich zur Insel

Die Insel Ufenau erreicht man – logisch – nur mit dem Schiff. Wer kein eigenes hat, reist am besten mit der Zürcher Schifffahrtsgesellschaft an. Wir haben die grosse Zürichsee Rundfahrt ab Zürich Bürkliplatz gemacht, was wirklich eine einzigartig schöne Schifffahrt ist. Ich könnte sie immer und immer wieder machen!

Zürich Bürkliplatz Altstadt Drohne Shot

Hier begann unsere Reise mit dem Schiff: Am Bürkliplatz im schönen Zürich!

Zürichsee Schifffahrt Restaurant

Auf dem Schiff gibts feine Fischknusperli im Bordrestaurant

Besonders schön ist zudem bei gutem Wetter die Sonnenuntergangsfahrt. Macht man die ganze Rundfahrt von und bis Zürich, dauert sie 3:55. Und ich verspreche euch, dass die Zeit wie im Fluge vergeht!

Noch schöner ist es aber natürlich, zwischendurch einen Halt einzulegen, wie eben z.B. auf der Insel Ufenau. Die Insel Ufenau erreicht ihr mit dem Schiff beispielsweise auch ab Rapperswil, Pfäffikon SZ, Richterswil, Wädenswil, Meilen, Horgen, Küsnacht, Herrliberg etc.

Schifffahrt auf dem Zürichsee Preise: Die grosse Schifffahrt von Zürich könnt ihr mit einem ÖV Ticket für alle Zonen im Kanton Zürich machen (oder mit dem 9 Uhr Pass). Das kommt auf 26 CHF bzw. 13 CHF mit Halbtax.

HIER findet ihr den Fahrplan der Zürcher Schifffahrtgesellschaft.

Was machen auf der Insel Ufenau (und was lieber nicht)?

Was macht man auf der Insel Ufenau? Ganz einfach: Geniessen, Wandern und Essen! Die Insel ist nicht gross und eine kleine Wanderung einmal rund um die Insel, vorbei an neugierigen, weidenden Kühen, sollte man unbedingt machen.

Schön sind auch die neu bepflanzten Rebberge in der Mitte der Insel. Diese führen auch gleich zum neu eröffneten Inselrestaurant „Haus zu den zwei Raben“ mit schöner Terrasse im Garten.

Insel Ufenau Rebberg Restaurant

Der Rebberg auf der Insel Ufenau wurde vor kurzem neu bepflanzt und führt zum Inselrestaurant

Auf der Westseite findet man zudem die 1141 erbaute ehemalige Pfarrkirche St. Peter und Paul, wo man auch heiraten kann sowie die Kapelle St. Martin.

Übrigens, einige Dinge, welche sonst meist erlaubt sind, sollte man auf der Insel Ufenau lieber unterlassen. Auf der Insel befinden sich Schilder, welche signalisieren, dass grillieren oder baden/sünnälä nicht erlaubt sind! Weshalb das so ist, weiss ich leider nicht…

Die Insel Ufenau ist damit im Gegensatz zur St. Petersinsel kein ideales Ausflugsziel, wenn ihr lieber selbst picknicken, schwimmen und euch in die Sonne legen möchtet.

Sonnenuntergangsfahrt auf dem Zürichsee

Etwas weiter oben habe ich euch ja schon kurz von der Sonnenuntergangsfahrt auf dem Zürichsee vorgeschwärmt. Der ganze Ausflug war wunderschön, aber diese Schifffahrt von der Insel Ufenau zurück nach Zürich war etwas vom schönsten, was wir dieses Jahr erlebt haben. Wirklich!

Aber weil Bilder einfach noch so viel mehr ausdrücken können als Worte, beende ich diesen Beitrag mit einer kleinen Bilderreise dieser atemberaubenden Sonnenuntergangsfahrt.

Insel Ufenau Anreise Schiff

Warten aufs Schiff, welches uns wieder zurück nach Zürich bringt.

Insel Ufenau Schiff Anreise

Traumhaft schöne Sonnenuntergangsfahrt auf dem Zürichsee

Insel Ufenau Schiff Sonnenuntergang

So könnten wir jeden Tag Abendessen…

Insel Ufenau Schiff Anreise

Adi geniesst die kitschig schöne Stimmung über dem Zürichsee

Schnappschuss zum Schluss: Das Foto ist eher per Zufall entstanden. Da wir so lachen mussten, muss es hier doch noch rein 😉

Ich hoffe euch hat dieser Beitrag gefallen und wer weiss, vielleicht ist die Insel Ufenau ja eine Idee, für den nächsten Ausflug? Und wer von euch war eigentlich auch schon hier? Freue mich auf euer Feedback!

Neben der Insel Ufenau haben wir noch weitere wunderschöne Inseln in der Schweiz besucht. Im letzten Beitrag habe ich euch mit auf die St. Petersinsel auf dem Bielersee mitgenommen und im nächsten Beitrag gehts auf die Brissago Inseln im schönen Tessin!

Noch ein traumhaft schöner Schweizer See, wenn auch ohne Insel, ist der Bergsee Seealpsee im Alpstein, welchen wir euch sehr empfehlen können, wo ihr zudem selbst mit dem Boot ober das Wasser paddeln könnt!

Und wenn ihr keine neuen Beiträge von uns verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch und „Like“ auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal (unsere Videos erscheinen auch auf Facebook)!

Bis bald,
eure
valeria

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der Schweizer Schifffahrtsgesellschaft.

Vielleicht spannend für dich?

Showing 6 comments
  • Lilian Rueedi
    Antworten

    Wie immer, wunderschöne Fotos und die Dronenaufnahme der Insel ist genial 😄

  • Jan
    Antworten

    Hallo zusammen

    Tolle Berichte und wunderschöne Aufnahmen. So vieles schöne liegt ein in der Schweiz vor der Nase und doch kennt man es teils nur vom Höhrensagen. So gehts auf jedenfall mir. Gerade deswegen finde ich die Berichte zu den schweizer Orten absolut top!

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hallo Jan, vielen Dank für deinen Kommentar! Das finde ich auch. Man muss definitiv nicht immer weit verreisen um wunderschöne, neue Orte zu entdecken. Freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefallen hat. Liebe Grüsse, Valeria

  • Markus Ruoss
    Antworten

    Hallo Valeria

    Zuerst: Gratulation. Was Sie über die Ufnau schreiben, ist korrekt. Das Kompliment mag Sie erstaunen. Tatsache ist, dass ganz viele Schreibende offensichtlich nicht in der Lage sind, sauber zu recherchieren.

    Deshalb eine Antwort zu Ihrer offenen Frage. Die Insel gehört – sie haben es richtig vermerkt – dem Kloster Einsiedeln. Gegenüber der Insel, in Pfäffikon, findet sich auch noch die Statthalterei – heute genutzt durch die Gemeinde. In der Statthalterei lebte früher einer der Mönche und organisierte die Landwirtschaft in Pfäffikon und auf der Ufnau. In der Statthalterei verbrachten die Mönche von Einsiedeln oft auch ihre Ferien, die „Laisse“. Von Pfäffikon aus setzten sie dann mit dem grossen Holznauen, mit dem der Pächter heute noch die Rinder (Kühe hat es keine auf der Insel :-)) auf die Insel bringt, auf die Ufnau über. Noch heute heisst dieser Holznauen „Pfaffendschunke“. Früher wurde den Mönchen geraten, ihre Zeit auf der Insel abseits der Touristen zu verbringen: auf dem Arnstein, dem heute geschlossenen kleinen Haus auf der Südseite der Insel.

    Als Insel des Klosters Einsiedeln ist sie aber seit langem eine Insel der Begegnung, der stillen Einkehr, der Achtsamkeit und der Ruhe. Diese Werte hoch zu halten, war auch das Ziel bei der Sanierung der Insel. Deshalb hat das Gasthaus heute „nur“ 80 Plätze im Inneren, deshalb kann man auf der Insel heiraten, aber pro Tag kann nur eine Hochzeit stattfinden etc. Badestrände und Grillplausch passen hier nicht dazu. So lange ich mich erinnern kann, besteht daher das Gebot, dass von der Insel aus nicht gebadet werden darf und dass für einen Aufenthalt auf der Insel Badekleidung nicht genügt. Auch das steht auf einer Tafel 🙂

    En schöne Tag und weitere tolle Inselerlebnisse

    Markus Ruoss
    Projektgruppe Ufnau

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Guten Tag Herr Ruoss

      Ich danke ihnen herzlich für ihre ausführliche Antwort. Wir haben uns viel Mühe gegeben bezüglich Recherche für den Artikel und diese Informationen haben uns noch gefehlt, besten Dank für die Ergänzung.

      Beste Grüsse und einen schönen Abend,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

St Petersinsel Bielersee Ausflug SchweizBrissago Inseln Lago Maggiore Isola Grande