St. Beatus-Höhlen am Thunersee: Ausflugstipp mit Schifffahrt im Berner Oberland

Valeria

Uns zieht es immer wieder an den Thunersee bzw. generell ins wunderschöne Berner Oberland. Der erste Ausflug in die Region führte mich diesen Sommer zu den faszinierenden St. Beatus-Höhlen am Thunersee. Ein Ausflugsziel in der Schweiz, welchen ich euch absolut empfehlen kann!

Bereits als wir letztes Jahr auf unserer Schiffstour durch die Schweiz am Thunersee Halt machten, haben uns einige von euch die Tropfsteinhöhlen unterhalb Beatenberg wärmstens empfohlen. Leider hat es damals zeitlich nicht gereicht, sie zu besuchen. Dafür war es dieses Jahr soweit. Als wir uns in Zusammenarbeit mit der BLS für einen Ausflugstipp entscheiden durften, entschied ich mich für die Höhlen des heiligen St. Beatus.

Heute verrate ich euch nun alles, was ihr für einen gelungenen Ausflug zu den St. Beatus-Höhlen wissen müsst und wie ihr mit einem Kombiticket sogar noch etwas sparen könnt!

St. Beatus-Höhlen am Thunersee Ausflugsziel

Mit dem Schiff zu den Tropfsteinhöhlen

Der Ausflug zu den St. Beatus-Höhlen am Thunersee begann für mich in Zürich, von wo es mit dem Zug über Bern nach Thun ging. Vom Bahnhof Thun sind es nur weniger Meter zu Fuss bis zum Schiffssteg, wo auch schon das Schiff wartete.

Nach einer rund 1.5-stündigen Schifffahrt mit Frühstück, vorbei am Schloss Schadau, dem malerischen Schloss Oberhofen oder dem pittoresken Spiez,  erreicht man schliesslich die St. Beatus-Höhlen.

Wie wunderschön die Gegend um den gesamten Thunersee ist, kann man vom Wasser aus eindrücklich bestaunen. Umgeben von der wunderschönen Bergwelt des Berner Oberlandes, jagt hier ein Postkartenmotiv das andere. Nur schon „der Weg ist das Ziel“,  könnte bei diesem Ausflug fast nicht besser passen, auch wenn das Ziel natürlich auch so einiges zu bieten hat!

Schifffahrt auf dem Thunersee

Schifffahrt ab Thun

Schloss Oberhofen Thunersee

Spiez Thunersee Schifffahrt Blümlisalp

Thunersee Schifffahrt Blümlisalp

St. Beatus-Höhlen: Ein Millionen altes Naturspektakel

Wenn man sich überlegt, über wie viele Millionen Jahre die Tropfsteinhöhlen mit den Stalagmiten und Stalaktiten entstanden sind, fühlt man sich ganz klein. 100 Jahre dauert es, bis ein Stalagmit 3 cm wächst. Ja, die Welt unter der Erde ist einfach nur faszinierend. Und genau in diese Welt im Innern des Niederhorn-Massivs kann man in den St. Beatus-Höhlen auf einem 1 km langen Weg ganz wunderbar eintauchen.

Ein schön ausgebauter und beleuchteter Weg führt auf einem Rundweg in die Bergwelt hinein. Vorbei an der Milton-Grotte, welche vor einem Siterbecken steht (Gestein, welches durch mineralische Kalkablagerungen entsteht), geht es weiter z.B. durch die Burg-, Spaghetti-, Bach- oder Kapitäns-Grotte. Letztere wurden übrigens 1847 das erste Mal von Johann Knechtenhofer betreten. Eindrücklich: Während man heute in wenigen Minuten hier ist, dauerte dies damals ganze 4.5 Stunden! Beleuchtete Schilder klären dabei immer wieder über wissenswertes aus der Welt der Tropfsteinhöhlen auf.

Vom weitverzweigten Höhlensystem sind bis heute übrigens rund 14 Kilometer erforscht. Der Legende nach, soll hier der heilige von Petrus geweihte Beatus als Einsiedler gelebt haben. Daran erinnert nicht nur der Name der Höhlen, sondern auch der Drachen am Ausgang. Denn hier soll er gegen einen die Gegend verwüstenden Drachen gekämpft und gesiegt haben.

Wer nach dem Rundgang durch die Höhlen noch mehr über die Welt im Innern der Berge erfahren möchte, kann danach noch das Museum besuchen. Dieses liegt etwas unterhalb der Höhlen, in der Nähe der Busstation.

St. Beatus-Höhlen Thunersee Ausflugsziel

St Beatus Höhlen

Tropfsteinhöhle St Beatus Höhle Thunersee

BLS Ausflugstipp: St. Beatus-Höhlen am Thunersee

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zum Ausflugstipp im Überblick:

  • Schifffahrt ab Thun: Abfahrt in Thun gegenüber vom Bahnhof. Die Fahrt dauert 1:37h, Ausstieg bei «St. Beatushöhlen / Sundlauenen». Von hier ist der Weg zum Eingang beschildert. HIER gehts zum Fahrplan der Thunersee Schifffahrt.
  • Öffnungszeiten St. Beatus-Höhlen & Museum: 14. März – 15. November 2020, von 9:30 – 17 Uhr
  • Weg vom Schiffssteg zu den Höhlen: ca. 20 Minuten Fussmarsch den Berg hoch
  • Schwierigkeit: Einfach und auch für Familien mit Kindern oder Schulklassen gut geeignet
  • Kombitickets: HIER gehts zu mehr Infos zu den Tickets
  • Ausrüstung: In den Höhlen ist es auch im Sommer 8-10 Grad. Unbedingt eine Jacke oder einen Pullover mitnehmen!
  • Verpflegung: Beim Eingang der St. Beatus-Höhlen gibt es ein Self-Service Restaurant sowie das Panorama-Restaurant St. Beatus-Höhlen, von wo aus man einen tollen Ausblick auf den Thunersee geniesst (täglich warme Küche bis 16 Uhr und Snacks bis 17 Uhr).

Sparen mit den BLS Kombitickets

Wenn ihr mit dem Schiff anreist, was ich auch sehr empfehlen kann, dann könnt ihr mit dem BLS Kombiticket sparen. Die Kombitickets inkl. Hin- und Rückfahrt mit dem Schiff können ab Thun, Spiez oder Interlaken direkt bei den BLS Schiffstationen oder auf den BLS Schiffen gelöst werden. Weitere Infos dazu gibts HIER.

St. Beatus-Höhlen Ausflugstipp Thunersee

St. Beatus-Höhlen Ausflugstipp Berner Oberland

Abschluss des Ausfluges in Thun

Auf dem Rückweg verlängert man den Ausflug am besten gleich noch etwas und macht einen Halt in der wunderschönen Stadt Thun. Für mich eine der schönsten Städte der Schweiz und aufgrund der übersichtlichen Grösse, ist das Städtchen einfach zu Fuss zu erkunden. Gerade mal rund 44’000 Einwohner zählt Thun. Dafür gibt es hier aber einiges zu entdecken!

Falls ihr euch für Tipps rund um einen Ausflug nach Thun interessiert, schaut bei meinem Beitrag mit den schönsten Sehenswürdigkeiten in Thun vorbei.

Ausflugsziel Thun Altstadt

Surfen in Thun

Thun aussicht vom Schloss Thun

Ich hoffe, euch hat dieser Beitrag mit dem Ausflugsziel St. Beatus-Höhlen am Thunersee gefallen. Wer von euch war selbst schon dort? Wie immer freuen wir uns riesig auf euer Feedback. Und verratet mir sehr gern eure liebsten Ausflugsziele rund um den schönen Thunersee! Denn wir waren mit Sicherheit nicht zum letzten Mal da.

Noch mehr tolle Ideen für Ausflüge in der Schweiz findet ihr in unserem grossen Beitrag mit über 52 top Ausflugszielen in der Schweiz. Weitere schöne Ausflugsziele im BLS-Gebiet, welche ich bisher besucht habe, findet ihr ausserdem hier: Gemmipass Wanderung, Diemtigtaler Talwanderung oder die Schifffahrt auf dem Brienzersee mit einem Besuch der Giessbachfälle.

Wenn ihr keine weiteren Beiträge von LittleCITY verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch auf Facebook, Instagram (ValeriasLittleCITY / AdisLittleCITY) oder Pinterest. Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal LittleCITYch.

Bis bald,
eure
Valeria

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der BLS. Den Ausflug durfte ich mir selbst aussuchen.

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Tiny House Gondel Piz Nair SonnenaufgangSchloss Schwerin Märchenschloss auf einer Insel