Tomasee an der Rheinquelle: So spektakulär hat vielleicht noch nie jemand Capuns gegessen!

Valeria

Das zweite von drei unglaublichen Abendessen, bei welchen wir im Kanton Graubünden an den spektakulärsten Orten fein geschlemmt haben, hat uns an den Tomasee geführt. Hier entspringt der Rhein, bevor er sich auf eine lange Reise begibt, ganze 1’230 Meter hinter sich leg und in die Nordsee mündet!

Über eine 1.5-stündige Wanderung gelangt man vom Oberalppass an diesen wunderschönen Ort in der Nähe von Disentis und Sedrun. Und auch wenn wir doch ziemlich viel zu schleppen hatten mit Tisch, Stühlen, Geschirr, Essen und Kameras, hat sich jeder Schritt gelohnt. Es war einfach ein unbeschreibliches Gefühl dort oben zu sitzen und zu essen… Und manchmal muss man einfach etwas Verrücktes machen, oder? Aber am besten schaut ihr euch einfach das Video an uns seht selbst, wie unglaublich schön es war:

Verrücktes Capuns Essen an der Rheinquelle

Die Capuns welche wir an der Rheinquelle gegessen hatten, haben wir übrigens in der Ustria Fravia in Disentis selbst gemacht! 🙂 Und die Bündner Nusstorte hat uns Reto Schmid von seiner berühmten „La Conditoria“ in Sedrun mitgegeben, als wir ihn dort einen Tag zuvor besucht haben. Vielen Dank dafür!

rheinquelle-capuns-spektakulaerstes-dinner-3

rheinquelle-capuns-spektakulaerstes-dinner

rheinquelle-tomasee-spektakulaerstes-dinner

rheinquelle-capuns-spektakulaerstes-dinner-5

rheinquelle-nusstorte-spektakulaerstes-dinner

Rheinquelle Tomasee Wanderung-1-2

rheinquelle-capuns-spektakulaerstes-dinner-4

rheinquelle-ursprung-tomasee-dinner

rheinquelle-ursprung-tomasee

rheinquelle-ursprung-tomasee-dinner-2

Sedrun Rheinquelle Wanderung Tomasee-3

Sedrun Rheinquelle Wanderung Tomasee-2

Wir hoffen euch hat das Video und dieser Blogpost gefallen! Nächsten Sonntag zeigen wir euch dann den 3. und letzten Teil aus dem Bündnerland.

Na, wo denkt ihr, geht es das nächste Mal hin? Wenn ihr unsere bisherigen Artikel verfolgt habt, dann wisst ihr es bestimmt. 🙂 Schreibt euren Tipp wo wir unser drittes, verrücktes Dinner hatten, unten in die Kommentare!

Und wenn wir schon bei Capuns sind, möchtet ihr diese mal selbst zubereiten? Dann schaut euch unbedingt unser Original Capuns Rezept an!

Wenn ihr weiterhin keine unserer Beiträge verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Und natürlich auch über ein Abo auf unserem YouTube Kanal!

Bis bald,
valeria

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Graubünden Ferien

Showing 4 comments
  • Avatar
    Helga
    Antworten

    Das nächste Essen vielleicht beim Crestasee?

    • Avatar
      Valeria
      Antworten

      Oh das wäre auch wunderschön! Das nächste Essen war aber gar nicht so weit davon entfernt. Am Sonntag kommt dann das 3. Video online 🙂

  • Avatar
    Flavio
    Antworten

    Sieht echt schön aus dort oben!
    Btw, bei der Längenangabe des Rheins fehlt der 1000er-Präfix.
    Grüsse aus Luzern,
    Flavio

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Vielen Dank für den Hinweis!
      Es ist wirklich wunderschön dort oben. Sehr zu empfehlen für eine schöne Herbstwanderung!
      Liebe Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search