Mallorcas traumhafte Westküste: Unsere schönsten Reisetipps

Valeria

Im ersten Blogpost über Mallorca habe ich euch ja bereits unsere Tipps für den Süden und Osten von Mallorca verraten. Mein Highlight kommt aber erst noch! Denn heute möchte ich mit euch an die Westküste fahren. Der Westen Mallorcas hat uns fast am besten gefallen und wenn ich wieder herkomme, möchte ich unbedingt wieder hier hin und noch viel mehr von diesem schönen Fleckchen Erde sehen…

Heute verrate ich euch unsere Reisetipps für das schöne Gebiet rund um das Tramontana Gebirge und die gewaltige Westküste Mallorcas und zu guter letzte noch unser absoluter Restaurant Geheimtipp in Palma. Uuuund ich erzähle euch, warum wir in Mallorca eines Morgens dachten, dass wir bei „Verstehen sie Spass?“ gelandet sind…

Mallorca Westküste Sonnenuntergang

Beginnen wir doch gleich mit der „Verstehen sie Spass“-Geschichte. Okay, spassig wars leider ganz und gar nicht. Aber beginnen wir von vorne. Mallorca ist ja eine richtige Autoinsel. Ein Auto mieten ist als Tourist quasi obligatorisch und Parkmöglichkeiten gibt es en masse. Aber Achtung wenns ums Parkieren geht!

Als Adi und ich an einem schönen Morgen bei unserem ersten Mallorca Aufenthalt dieses Jahr verdutzt feststellten, dass alle Autos in Calla Millor plötzlich auf der anderen Strassenseite stehen (einen Moment lang glaubten wir, wir hätten am letzten Abend wohl doch mehr getrunken als geglaubt), trauten wir unseren Augen kaum. Ja, wirklich alle Autos der ganzen Strasse entlang standen plötzlich auf der anderen Strassenseite. Und ähm ja….unser Auto? Weg. Logische Schlussfolgerung (nachdem das Thema Alkohol definitiv ausgeschlossen wurde): Wo bitteschön sind die Kameras, Frank Elstner oder Ashton Kutcher???

Aber was soll ich sagen, eine versteckte Kamera wäre schön gewesen. Leider mussten wir kurz darauf feststellen, dass unser Mietwagen abgeschleppt wurde und gegen Kaution bei der Polizei wieder abgeholt werden konnte. Schöner Moment. Irgendwie kamen wir uns wie im Film vor. Auto abgeschleppt, weil die Strassenseite zum Parkieren gewechselt wurden. Ähm, wieso auch nicht.

Also merkt euch: Alle sechs Monate ändert an gewissen Orten in Mallorca die Strassenseite, auf welcher parkiert werden darf. Und ja es gibt Tafeln welche scheinbar darauf hinweise, nur leider habe ich diese weder gesehen noch verstanden, als ich sie nach unserem Malheur entdeckt habe. Informiert euch also gut über die Parksituation, sonst kann es teuer werden! Das Auto zurück zu bekommen hat uns schlussendlich fast gleichviel gekostet, wie die Miete für 5 Tage. Autsch.

Aber kommen wir wieder zurück zu den schönen Dingen Mallorcas. Davon gibt es nämlich jede Menge!

Mallorca Westküste Olivenbaum

Heute möchte ich euch wie im letzten Mallorca Post versprochen, die schönsten Orte zeigen, welche wir auf unserer Reise an der Westküste der Insel entdeckt haben. Also los gehts!

Mallorca Reisetipps: Valldemossa, unser Lieblingsstädtchen

Das schönste Städtchen welches wir besucht haben war für Adi und mich Valldemossa im Nordwesten von Mallorca. Das Dörfchen ist wahrscheinlich auch der Ort, welcher uns von Freunden und Lesern am meisten empfohlen wurde. Klar, dass wir uns das gerne anschauen wollten.

Mallorca Valldemossa Westküste

Valldemossa ist auf einem Hügel gelegen und besticht schon bei der Fahrt den Berg hoch mit einer traumhaften Kulisse. Das noch urtypische mallorquinische Dörfchen hat unzählige hübsche Gässchen und viele süsse Kaffees und Restaurants. Und wer wie wir an einem Sonntag herkommt, besucht vor dem Rundgang durch die Stadt am besten den kleinen Sonntagsmarkt.

Mallorca Valldemossa Gassen - Reisetipps

Mallorca Valldemossa Gassen - Reisetipps

Mallorca Valldemossa Sonntags-Markt - Reisetipps

Mallorca Reisetipps: Weiter gehts nach Sollér

Von Valldemossa aus sind wir mit unserem Mietwagen weiter nördlich nach Sollér gefahren. Das Städtchen ist bekannt für seine Orangenhaine und die Strassenbahn, mit welcher man bis nach Palma fahren kann. Wir haben uns die Bahn aber nur von aussen angesehen, da uns das ganze einerseits etwas zu touristisch war und andererseits weil wir ja ein Auto hatten. Dafür haben wir uns einen Kaffee in der Stadt gegönnt und dem bunten Treiben zugesehen. Sollér ist echt ein hübsches Städtchen!

Mallorca, you've got my heart

Lustig war übrigens, als Adi seine GoPro zwischen die Gleise stellte, als das Züglein drüber fuhr. Da gab es den ein oder anderen komischen Blick. Verständlich! Denn auch mir blieb das Herz fast stehen, als die Bahn drüber fuhr! 😉 Die GoPro hats aber unbeschadet überstanden und die coole Aufnahme war den Nervenkitzel auf jeden Fall wert!

Mallorca Sollér Eisenbahn - Westküste Reisetipps

Mallorca Sollér Orangen - Westküste Reisetipps

Mallorca Reisetipps: Von Sollér an die Westküste

Über die hüglige Landschaft fuhren wir von Sollér dann endlich an die Westküste! Darauf habe ich mich schon ganz besonders gefreut.

Von da aus ging es dann Richtung Süden der Küste entlang, über kurvige Strässchen und hüelige Langschaft. Immer wieder zeigte sich die Küste von ihrer Schokoladenseite und wir konnten nicht anders als immer wieder Fotostopps einzulegen und staunend die Schönheit der Natur hier zu betrachten… Die Strecke ist echt traumhaft!

 

Auf dieser Strecke hatten wir übrigens eine spannende Begegnung, als wir eine deutsche Künstlerin ein Stück mitnahmen, welche Autostopp gemacht hat. Sie erzählte uns ihre interessante Geschichte, wie sie vor 1.5 Jahren nach Mallorca kam um Katzen von Bekannten zu hüten und sich da in die Insel verliebte. Das obwohl sie zuvor immer dachte, dass Mallorca schrecklich sein müsse und von Touristen nur so überrannt sei. Nun lebt sie glücklich bei einer einheimischen Familie, malt dort und überlässt als Gegenleistung ab und zu eins ihrer Kunstwerke der Familie. Wieder zurück nach Berlin zu kehren kann sie sich nicht mehr vorstellen.

Das ist etwas was ich am Reisen so schön finde. Man lernt überall die unterschiedlichsten Menschen kennen mit ihren Geschichten, welche unterschiedlicher nicht sein könnten.

Mallorca Deja Westküste Reisetipps

Mallorca Reisetipps: Über Llucalcari über Deià bis zum Torre del Verger

Über Llucalcari führte unser Weg nach Deià. In Deià (erstes Foto oberhalb dieses Abschnittes) sollte man unbedingt einen Stopp einlegen, das Dörfchen ist richtig bezaubernd. Fährt man von Deià weiter in den Süden, kommt man zu unserem allerliebsten Aussichtspunkt: Der Torre del Verger! Der alte Wachturm bei Banyalbufar ist aus dem 16. Jahrhundert. Steigt man den Turm hoch, hat man die allerbeste Aussicht über die steilen Felswände, das trükisblaue Wasser und die gewaltige Küste. Sososo schön! Dort müsst ihr unbedingt hin, wenn ihr diese Strecke fährt, ihr werdet es nicht bereuen…

Mallorca Torre del Verger - Westküste Reisetipps

Mallorca Torre del Verger - Westküste Reisetipps

Mallorca Torre del Verger - Westküste Reisetipps

Mallorca Reisetipps: Zwischenstopp im Restaurant Es Grau

Da sich bei uns ein kleines Hüngerchen breit machte und Adi und ich beide recht ungemütlich werden können wenn wir Hunger haben (…;)), legten wir beim Restaurant Es Grau einen kleinen Stopp ein. Nicht das schönste Restaurant und wahrscheinlich auch nicht das Lokal mit dem besten Essen Mallorcas, dafür das mit der allerbesten Aussicht! Ein Besuch lohnt sich nur schon wegen der grandiosen Terrasse.

Nach ein paar Tapas gings dann zurück zu unserem Hotel, dem wunderschönen Castell Son Clarent, welches ich euch ja schon hier vorgestellt habe, wo wir leider schon unsere letzte Nach in Mallorca verbrachten.

Mallorca Torre del Verger - Westküste Reisetipps

Mallorca Torre del Verger - Westküste Reisetipps

Mallorca Reisetipps: Palma – Wunderschöne Kathedrale Le Seu & unser Lieblingsrestaurant

Am letzten Tag ging es dann noch in die Hauptstadt. Ein Besuch in Palma gehört bei Mallorca-Ferien einfach dazu! Entweder am Tag der Ankunft, des Abfluges oder einfach mal zwischendurch. Die meisten, so auch wir, gehen wohl zum Shoppen nach Palma. Shoppen in den vielen Geschäftern welche man hier findet oder auf einem Markt. Und natürlich um einen Blick auf die berühmte und wunderschöne Kathedrale Le Seu zu werfen!

Mallorca Palma Kathedrale Le Seu - Reisetipps

Schon zwei Mal haben wir in Palma bei Sa Bodequeta gegessen. Und auch bei unserem nächsten Palma Besuch würden wir sofort wieder herkommen! Hier bekommt man das vielleicht beste Mittagsmenu, für nur 12.50 Euro von Palma. Entdeckt haben wir das Lokal durch die guten Bewertungen auf Tripadvisor. Als wir zum ersten mal hier waren, wollten wir jedoch schon fast wieder gehen, denn es gibt nur Plätze drinnen. Bei schönem Wetter schon etwas schade… Der super nette Chef des Restaurants begrüsste uns aber wahnsinnig herzlich. Und er erklärte uns überzeugend, dass wir, wenn wir gut essen wollen, unbedingt hier bleiben sollen. Wir blieben, assen sehr sehr gut und bereuten unsere Entscheidung keine Sekunde (Adresse: Carrer del Sant Crist 2, Palma).

Mallorca Palma Sa Bodegueta Restaurant - Reisetipps

Was wir in Palma ziemlich witzig fanden war die Parkplatz Siesta! Wir staunten nicht schlecht, dass wir, als wir das Parkticket bezahlen wollten, zwischen 14:30 und 16:30 nichts für den Parkplatz bezahlen mussten… Habt ihr sowas schon mal gesehen? Aber hey, da sagt man nicht nein. Sehr sympathisch, die Spanier! Und einen guten Kontrast zu unserem Parkplatz Debakel…

Mallorca Palma - Reisetipps Travelblog

Die Westküste Mallorcas ist von dem was wir bis jetzt auf der Insel gesehen haben, ganz klar unser Favorit! Es gibt aber noch so viel mehr auf Mallorca zu entdecken. Was sind eure Geheimtipps für die balearische Insel? Verratet es uns doch gern unten in den Kommentaren! <3

Wenn ihr noch mehr von unserer Reise nach Mallorca sehen möchtet, schaut doch mal bei elsewhere by Kuoni vorbei, wir waren bei dieser Reise für Kuoni als Gastblogger unterwegs.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, freue ich mich sehr, wenn ihr ihn auf Social Media teilt! Herzlichen Dank. <3 Und wenn ihr sehen möchtet, was wir täglich so treiben, dann folgt Adi und mir doch gern auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi)!

Danke für euren Besuch auf LittleCITY und bis bald!
eure
valeria

 

*Diese Reise entstand in Kooperation mit elsewhere by Kuoni. Wir waren in der Wahl unseres Programmes auf der Insel komplett frei.

Vielleicht spannend für dich?

Showing 4 comments
  • Avatar
    Jacqueline
    Antworten

    Oh, wieder diese schöne Bilder!!!

    Ich war ja auch schon ein paar mal in Mallorca, aber das ist schon lange her!

    Müsste das wieder einmal nach holen!

    Toller Bericht!

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke viel viel mal liebe Jacqueline für deinen lieben Kommentar! Du hast mir damit richtig Freude bereitet <3
      Ganz liebe Grüsse,
      Valeria

  • Avatar
    Rüdiger
    Antworten

    Toll, Toll, toll dieser Bericht. Das ist Mallorca, wie sie die meisten nicht kennen. Ich hatte das unbeschreibliche Glück an mehreren Yoga Reisen teilzunehmen, von denen uns eine nach Mallorca führte. Viel Zeit haben wir auch mit der Erkundung der Insel gelassen, ohne die Ballermänner zu berühren

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Ich danke dir für deinen lieben Kommentar Rüdiger und es freut mich, dass auch du die Insel von ihrer ganz besonderen Seite kennenlernen durftest.
      Liebe Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search