Frische Pasta al Limone mit Frühlingszwiebeln & Pilzen

Valeria

Mein liebstes Gericht? Ganz klar Pasta! In allen Formen, Farben und Varianten. Egal ob klassische Pasta Gerichte wie diese feine Pasta al Limone mit Frühlingszwiebeln und Champignon, Pastasalat oder asiatisch in Form von Udon Nudeln, thailändischen Nudelgerichten oder Soba Nudeln.

Im Rahmen der „Gluschtig durchs Jahr“ Kampagne von Philips wurde ich gefragt ob ich Lust habe, ein feines Frühlingsrezept mit einem Produkt meiner Wahl zu teilen. Als grossen Pasta Fan liebäugelte ich schon lange mit dem Pastamaker. Ich habe auch schon von Hand frische Pasta selber hergestellt, aber das ist dann doch einiges aufwändiger und war mir meist zu mühsam. Und so war meine Wahl schnell klar.

Zum Frühlingsanfang habe ich mir somit ein Pasta Rezept überlegt, welches frisch und relativ leicht ist und richtig nach Frühling schmeckt. Perfekt dafür: Pasta al Limone! Und zum klassichen Pasta al Limone Rezept gesellen sich Frühlingszwiebeln und Champignon. Richtig fein, oder? Aber legen wir doch gleich los mit dem Rezept!

Selbstgemachte Pasta al Limone Rezept

Sauce: Pasta al Limone mit Frühlingszwiebeln & Champignon

ZUTATEN

4 Personen

1 Bund Frühlingszwiebeln (3 Stück)
150 – 200g Champignon
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
1 Zitrone, abgeribene Schale und 2 EL Saft
2 EL Petersilie
90g geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer

Optional nach Wunsch:

Rahm
Butter
Speckwürfelchen

Pasta Sauce al Limone: Und so gehts

  • Zitrone heiss abwaschen und trocken reiben. Schale abreiben und den Saft einer Zitronenhälfte auspressen.
  • Champignon und Frühlingszwiebeln putzen und in feine Scheiben schneiden.
  • Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie ebenfalls grob zerkleinern.
  • Frische Pasta im leicht gesalzenen Wasser al dente kochen (genaue Dauer je nach Dicke der frischen Pasta, oft um 5 Minuten).
  • Pilze im Olivenöl goldbraun anbraten und aus der Pfanne nehmen. Falls man noch Speckwürfel dazu geben möchte, diese mitbraten.
  • Frühlingszwiebeln mit dem Knoblauch, der Petersilie und dem Zitronensaft und -abrieb kurz anschwitzen und 2-3 EL Pastawasser dazu geben.
  • Pilze zur Sauce geben, würzen und wer möchte noch mit etwas Rahm verfeinern.
  • Pasta abgiessen und mit der Sauce mischen. Parmesan unter die Pasta mischen und sofort servieren.

Selbstgemachte Pasta al Limone Rezept

Frische Pasta selbst zubereiten

Im Pastamaker kann man aus 8 verschiedenen Aufsätzen für die firsche Pasta wählen. Ich habe schon fast alle ausprobiert und mag Tagliatelle, die ganz feinen und die etwas dickeren Spaghetti, welche etwas an Udon Nudeln erinnern wenn man das Ei weglässt, am liebsten. Udon Nudeln habe ich während unserer Japan Reise besonders oft gegessen und ich liebe es, dass ich sie nun selbst zubereiten kann!

Es gibt ganz unterschiedliche Rezepte für den Teig. Am besten hat mir die Pasta aus Hartweizengriess und Weissmehl und mit Ei geschmeckt. Man kann aber auch Spinatsaft, Tomatensaft, Kräuter, Sepia Tinte etc. dazu geben. Erstaunlich gut wird die frische Pasta geschmacklich aber auch, wenn man nur Weissmehl und Wasser mischt. Das Ei kann man also sehr gut auch weglassen. Einfacher gehts fast nicht, oder? 😉

Frische Pasta

ZUTATEN

Mein Favorit – Weizenpasta mit Hartweizengries:

150g Hartweizengries
350g Weissmehl
2 Eier
190ml Flüssigkeit aus 2 Eier und Wasser

Frische Pasta zubereiten: Und so gehts

  • Mehl und Hartweizengriess in den Pastamaker geben (minimum 200g und maximum 500g).
  • Die Maschine hat eine integrierte Wage. Per Knopfdruck wird einem angegeben, wie viel Flüssigkeit man ganz genau braucht.
  • Nun ganz wichtig: Programm beginnen und erst jetzt die Flüssigkeit langsam dazu geben (ich habe beim ersten Mal den Fehler gemacht und die Flüssigkeit schon von Anfang an ins Mehl gegeben, was eine schöne Sauerei gab ;)).
  • 3 Minute wird der Teig im Pastamaker gemischt, bis dieser automatisch mit hohem Druck durch den Aufsatz gepresst wird.
  • Nun muss man nur noch Stück um Stück abschneiden, jenachdem wie lange man die Pasta haben möchte und fertig ist die selbstgemachte frische Pasta!

 Philips Pastamaker Rezept & Test

Pastamaker von Philips Aufsätze

Frische Pasta al Limone

Dieser Beitrag entstand wie schon erwähnt im Rahmen der neuen Genuss-Plattform „Gluschtig durchs Jahr“ von Philips. Dort werden ab sofort regelmässig tolle, saisonale Rezepte von Schweizer Food-Bloggern, sowie zusätzliche Tipps von René Schudel, wie z.B. passende Küchenhelfer oder ausgewogene, gesunde Ernährung veröffentlicht. Und ich freue mich, dass ich mit diesem Rezept einen Beitrag dazu für den Frühling leisten durfte, denn mein Rezept könnt ihr nun auch dort auf der Plattform finden! 🙂

Tagliatelle al Limone

 Philips Pastamaker Rezept & Test

Pasta al Limone

Ich hoffe euch hat dieser Beitrag und das Pasta al Limone Rezept in dieser Frühlingsvariante gefallen! Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann pinne diese Grafik auf Pinterest!

Frische Pasta al Limone Rezept

Alle unsere Rezepte findet ihr übrigens auf der Rezepte Seite verlinkt. Falls ihr dieses oder ein anderes unserer Rezepte ausprobiert, postet doch gern ein Bild davon auf Social Media mit dem Hashtag #littleCITYkocht. So können wir eure Werke auch bewundern.

Danke für euren Besuch auf LittleCITY. Wenn ihr keine Beiträge von uns verpassen möchtet, freuen wir uns riesig auf ein Besüchlein auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Und natürlich auch über ein Abo auf unserem YouTube Kanal!

Bis bald,
eure
valeria

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Philips.

Vielleicht spannend für dich?

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Mississippi Cake Rezept