Falafel & Hummus selber machen – 2 einfache Rezepte

Valeria

Ojeoje… Da räumt man wieder mal die Festpallte auf und was seh ich da? Fotos welche ich schön längst mit euch teilen wollte! Manchmal vergeht die Zeit einfach wie im Flug. Da will man einen Post vorbereiten und schon ist eine Woche durch, die nächste Idee im Kopf und schwupps verschwinden Dateien im Nirvana meines Lieblingsrechners. Aber besser spät als nie kommt heute endliche wieder ein Länderkochen Post!

Heute zeige ich euch ein einfaches Falafel Rezept und erklär euch, wie man Hummus ganz einfach selber macht. Die Rezepte sind aus unserer Länderkochen Reihe (oder auch Mädels-Quatsch-Kochen 😉 ), aus welcher ihr ja schon einige Rezepte gesehen habt wie z.B. aus Indonesien, Tibet oder Italien. Dieses mal zog es uns kulinarisch nach Jerusalem, wo wir eine riesen Dosis Kichererbsen weiter verarbeiteten. Und sowohl die Falafel als auch der Hummus bekommen von mir ganz klar das Prädikat „nachmachen empfohlen“!

Falafel_Rezept-3

FALAFEL REZEPT

Zutaten:

250 g getrocknete Kichererbsen (alternativ aus der Büchse)
1/2 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1 EL fein gehackte Petersilie
2 EL fein gehackter Koriander (haben wir weggelassen)
1/4 TL Cayennepfeffer
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL gemalener Koriander (haben wir auch weggelassen…genau, ich mag keinen Koriander ;))1/4 TL Kardamon
1/2 TL Backpulver
1 1/2 EL Mehl
etwa 750 ml Sonnenblumenöl zum Frittieren
1 EL Sesamsamen zum bestreuen

Und so gehts:

  • Wenn ihr getrocknete Kichererbsen habt, solltet ihr diese über Nach einweichen.
  • Kichererbsen, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Koriander mischen.
  • Mischung portionenweise mit dem Pürierstab zerkleinern (nicht zu lange, es sollte nicht püriert werden!).
  • Gewürze, Backpulver, etwas Salz, Mehl und 3 EL Wasser hinzufügen und mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Abdecken und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Einen hohen, mittelgrossen Topf ca. 7 cm hoch mit Öl füllen und bis 180 Grad erhizen (ihr könnt natürlich auch die Frittöse nehmen).
  • Hände anfeuchten und jeweils 1 EL Teig in die Handfläche drücken und walnussgrosse Bällchen formen. Fest zusammendrücken, damit die Kügelchen nicht zerfallen!
  • Dann die Kügelchen mit Sesam bestreuen und portionenweise 4 Minuten frittieren bis sie aussen braun und innen durchgegart sind. Nicht zu lange, dann zerfallen sie (ich spreche aus Erfahrung…).

Falafel_Rezept

HUMMUS REZEPT

Zutaten:

250g Kichererbsen
1 TL Backnatron
270g helles Tahini (Sesampaste)
4 EL Zitronensaft
4 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 1/2 TL Salz
100 ml eiskaltes Wasser

Und so gehts:

  • Auch hier Kichererbsen falls sie trocken sind über Nacht einweichen.
  • Kichererbsen und Backnatron in einer Pfanne ca. 5 Minuten erhizen.
  • 1 1/2 Liter Wasser dazu giessen, zum Kochen bringen und je nach Sorte der Kichererbsen 20 – 40 Minuten kochen (sie sollten danach weich sein).
  • Wasser abgiessen und zusammen mit den restlichen Zutaten pürieren. Das Eiswasser zum Schluss langsam dazu giessen und ca. 5 Minuten verrühren bis die Paste glatt und cremig ist.

Falafel_Rezept-2

Den Hummus habe ich leider nicht fotografiert…Da er jedoch auch nicht wirklichg fotogen ist, verlasse ich mich deshalb lieber auf eure Vorstellungskraft. 😉

Falafel_Rezept-4

Ich wünsche euch eine tolle Woche!

Liebe Grüässli
valeria

Vielleicht spannend für dich?

Showing 4 comments
  • Raphaela
    Antworten

    hmmmm yummie sieht total lecker aus! werd ich auch ausprobieren

    http://www.schweizer-fashionmama.blogspot.ch

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hi Raphaela
      Dankeschön 🙂 Lass gern ein Feedback hier wie es geworden ist! Viel Spass beim kochen und en guäte!
      Liebi Grüäss
      Valeria

  • Sarah
    Antworten

    Liebe Valeria
    Leeecker, ich liebe ja Falafel über alles und nehme dazu immer die Fertigmischung von Kraftwerk aus dem Reformhaus. Aber so ganz selbstgemacht ist es doch immer am besten.. ich hoffe ich finde bald die Zeit, das auszuprobieren!

    Liebste Grüsse und ein bisschen Sonne ins Herz 😉 an diesem Regentag
    Sarah

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hoi Sarah! Die Fertigmischung kenne ich gar nicht, auch eine gute Idee wenn man mal nicht so viel Zeit hat! Viel Spass beim ausprobieren und berichte gern wie es war! 🙂
      Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search