Himbeer-Joghurt Muffins mit Crumble Topping | Rezept

Valeria

Heue ist endlich endlich wieder mal Zeit für ein Muffins Rezept! Genauer gesagt eins meiner allerliebstes und mit Abstand meist gebackene Muffins Rezept: meine Himbeer-Joghurt Muffins mit Crumble Topping!

Ich habe euch ja schon im Oreo Muffins-Post von meinen Lieblingsmuffins erzählt, den Himbeer Muffins mit Streusel Topping. Durch den Joghurt und die Himbeeren sind die Muffins herrlich luftig und leicht. Und schmecken dank dem feinen Crumble Topping fast wie die Muffins von Starbucks…oder nein, eigentlich noch viel besser! 😉

Ich backe diese Muffins oft, wenn wir zu Besuch sind oder selbst Besuch haben. Denn sie gelingen eigentlich immer und kamen bis jetzt immer super an. 🙂 Aber genug gequatscht. Nun verrate ich auch natürlich das Rezept und wünsche euch ganz viel Spass beim backen!

Himmbeer Muffins Rezept_ws-3224

HIMBEER-JOGHURT MUFFINS MIT STREUSEL TOPPING – REZEPT

Zutaten für ca 12 Muffins:

280g Mehl
115 g Zucker
eine Priese Salz
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
150 g Himbeeren (gefroren oder frisch, wobei gefrorene fast besser sind, da sie beim umrühren nicht zerdrückt werden)

2 Eier
250 ml Yoghurt
1 TL Vanille Extrakt (kann auch weggelassen werden)
150 g Butter, geschmolzen und abgekühlt

Crumble Topping:

50g Mehl
35g Butter
25g Zucker

Himmbeer Muffins Rezept_ws-3272

Und so macht ihr die Himbeer-Joghurt Muffins:

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Für das Crumble Topping: Mehl, Butter (in kleine Stückchen geschnitten) und Zucker mischen und mit den Fingern verreiben.
  • Himbeer-Joghurt Muffins: Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Salz vermischen.
  • In einer neuen Schüssel alle flüssigen Zutaten (Eier, geschmolzene Butter, Yoghurt und Vanille Extrakt) gut mischen.
  • Nun die flüssige Mischung vorsichtig mit einem Löffel unter die festen Zutaten mischen.
  • Ganz wichtig: Nicht zu stark mischen, es darf ruhg noch ein paar Mehlklümpchen haben, denn so werden die Muffins schön feucht!
  • In Muffin Förmchen abfüllen, Crumble Topping darauf verteilen und sofort (j schneller desto besser) bei 200 Grad für ca. 18 Minuten backen.

Himmbeer Muffins Rezept_ws-3228

Himmbeer Muffins Rezept_ws-3274

Himmbeer Muffins Rezept_ws-3258

Ich wünsche euch viel Spass beim ausprobieren und würde mich über euer Feedback freuen, wie sie geworden sind oder was eure Lieblingsmuffins sind! 🙂
eure
valeria

Vielleicht spannend für dich?

Showing 11 comments
  • Sarah
    Antworten

    Ich liebe ja Muffins, und lustigerweise mache ich auch immer die zwei gleichen Red Velvet oder Schoko/Himbeere (die wurden auch schon mal verblogt). Da ich der Himbeeren üüüüberalles liebe, sollte ich auch mal dein Rezept ausprobieren. Die Geburtstagssaison fängt bei mir im Mai an ;
    Liebe Grüsse
    Sarah

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hmm da muss ich gleich mal bei dir vorbeischauen! Himbeer Schoggi klingt auch super!:)
      Liebi Grüässli
      valeria

  • Martina
    Antworten

    Njamii die sehen ja lecker aus, muss ich gleich probieren, herzlichen Dank für das Rezept!!
    Liebe Grüsse Martina

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Vielen lieben Dank Martina! Gib doch bescheid, wie sie geworden sind 🙂 Viel Spass beim backen!
      Liebe Grüässli
      Valeria

  • Rezeptefinden
    Antworten

    Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

  • Sabrina
    Antworten

    Mjaammm, da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen – die werde ich gleich mal nachbacken dieses Wochenende! Echt super Blog Valeria, werde von nun an öfters vorbeischauen :-)!

    Liebe Grüsse

    Sabrina

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hoi Sabrina!
      Schön hast du meinen Blog gefunden! Nachbacken empfehle ich würklich unebdingt, passt z.B. auch gut zum Oster Brunch 😉
      Viel Spass beim backen und freue mich natürlich, wenn du wieder hier vorbeischaust!
      Liebi Grüäss
      Valeria

  • Martina
    Antworten

    Hallo Valeria, blöde Frage, aber was für ein Joghurt verwendest Du? Liäbä Gruess Martina

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hallo Martina

      Ich verwende ganz normales Nature Yoghurt. Das was ich gerade da habe. 🙂

      Liebi Grüässli
      Valeria

  • Franca
    Antworten

    hallo
    Ich habe mich gefragt, wiso die Himbeeren im Rezept niergend vorkommen? Oben sind sie ja aufgezählt aber im Text sind sie niergend erwähnt. Machst du die am Schluss noch rein?
    LG
    Versuche sie Heute noch aus 😀

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Franca
      Freut mich, dass du das Rezept auspobierst! Ich liebe es 🙂

      Die Himbeeren kommen in die Mascarpone Füllung, dort sind sie im Text erwähnt. Schau hier:

      Himbeer-Mascarpone Tortenfüllung:

      Himbeeren auftauen, ausser natürlich man verwendet frische. Diese dann mit dem Mixer oder Pürierstab pürieren. Man kann sie aber auch einfach gut mit der Gabel zerdrücken.
      Den Rahm steiff schlagen und mit dem Mascarpone, Puderzucker und Himbeerpüree vermischen.

      Viel Spass beim backen und noch viel mehr beim essen 🙂

      Liebe Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search