San Blas Inseln: Eine Reise ins faszinierende Land der Kuna Indianer

Valeria

Vor zwei Jahren waren wir für drei Wochen auf dem Segelschiff rund um die San Blas Inseln unterwegs und auch dieses Jahr hat es uns wieder in das Inselparadies in Panama gezogen.

Viele Bilder haben wir euch bereits von den wunderschönen San Blas Inseln (auch Kuna Yala genannt) gezeigt. Was neben Traumständen aber nicht zu kurz kommen darf, ist die faszinierende Kultur der Kuna Indianer, welche hier autonom und mit faszinierenden Bräuchen leben.

Im Land der Kuna Indianer auf den San Blas Inseln

In meinem San Blas Inseln Reisetipps Beitrag habe ich euch ja schon das ein oder andere über die Inseln verraten. Heute gilt dieser Beitrag aber ganz alleine den Kuna Indianern. Denn diese Kultur kennen zu lernen ist etwas vom faszinierendsten an einer Reise ins San Blas Archipel und sollte auch hier auf dem Blog nicht zu kurz kommen.

Acuadup San Blas Panama

San Blas Inseln: Die Autonome Kunarepublik

Die Kuna-Indianer leben mit ihren ganz eigenen Regeln, Bräuchen und Traditionen, sprechen ihre eigene Sprache (Kuna) und alle 52 Dorfgemeinschaften sind weitgehend autonom vom Staat Panama. Nach einem Aufstand gegen die Zentralregierung Panamas, einer kleinen Revolution 1925 sowie der Gründung der Republik 1930, erhielt das Gebiet 1953 schlussendlich ein Gesetzt, welches ihnen diesen Sonderstatus auch offiziell einräumt. Dies ist in Lateinamerika so einzigartig.

Die Menschen auf den San Blas Inseln leben ein noch sehr traditionelles und auch spirituelles Leben, welches vom obersten Congreso General Kuna sichergestellt werden soll. Den Kuna ist dabei der Erhalt der eigenen Kultur sehr wichtig. Sie richten sich gegen eine Einverleibung in die Gesellschaft und beanspruchen erfolgreich ein eigenes Territorium.

Auch Geld wie wir es kennen existiert in der Kunarepublik noch gar nicht so lange und vor nicht allzu langer Zeit wurden noch Kokosnüssen gehandelt. Diese haben übrigens auch heute noch einen speziellen Stellenwert und man sollte niemals eine Kokosnuss welche man in der Natur findet mitnehmen. Dies kann eine Busse bis 25 Dollar zur Folge haben.

San Blas - Kuna Yala Acuadup

San Blas - Kuna Yala Panama Acuadup Kinder

Als Tourist spürt man den grossen Einfluss des Congreso z.B. auch dadurch, dass es dauernd neue Gesetze gibt. Alleine in den fast zwei Wochen in welchen wir vor kurzem dort waren, gab es zwei neue Gesetze was die Einreise von Touristen betrifft.

Deshalb solltet ihr euch vor einer Reise zu den San Blas Inseln unbedingt gut informieren und am besten ganz aktuelle Infos direkt vor Ort erhalten. Wir hatten z.B. das Problem, dass wir erst den gleichen Taxifahrer gebucht haben wie vor zwei Jahren. Doch am 1. Februar 2018 gab es plötzlich ein neues Gesetz, welches von ihm eine Lizenz für die Fahrt nach San Blas verlangte, welche er sich nicht leisten konnte (ich glaube rund 220 Dollar).

San Blas Inseln Panama Reisetipps

San Blas Inseln: Faszinierende Bräuche der Kuna-Indianer

Die Bräuche der Kunas sind für uns teilweise erstaunlich, teilweise unvorstellbar aber allesamt haben sie mich sehr fasziniert. Es war ein einzigartiges Erlebnis, für eine kurze Zeit in diese Kultur eintauchen zu können.

Das Leben ist sehr einfach, doch wir hatten das Gefühl, dass die Kunas alles haben was sie brauchen und glücklich sind. Gelebt wird in Hütten aus Bambus und Palmblätter, geschlafen wird statt in einem Bett oft in der Hängematte und das meiste Mobiliar wird aus Schwemmholz erstellt. Alt und Jung lebt zusammen mit Hunden, Katzen, Hühnern, Schweinen und Papageien und der Grossteil des Lebens spielt sich unter freiem Himmel ab.

San Blas - Kuna Yala Panama Mann mit Aguti Acuadup

San Blas - Kuna Yala Panama Acuadup Kinder

Lustig sind auch die Toiletten, welche mit einem Steg ins Meer hinaus gebaut werden. Als Sichtschutz gib es einen rudimentären Blickschutz aus Holz oder Bambus und das Geschäft verschwindet im Meer. Wieso kompliziert, wenn es auch ganz einfach geht! Und wer kann schon von sich behaupte, eine Freilufttoilette mit einer so tollen Kulisse zu haben? 😉

Auf dem Bild unten seht ihr ein Haus einer Kuna Familie. Die meisten schlafen in Hängematten. Das Bett im Raum ist in diesem Fall schon ziemlich luxuriös.

Kuna Indianer San Blas Haus

Gekocht wird ganz einfach auf dem Feuer.

San Blas - Kuna Yala Panama

Auf den Kuna Inseln habe ich so viele Menschen mit Albinismus gesehen, wie nie zuvor. Dies kommt vermutlich daher, dass auf den kleinen Inseln Inzucht leider ein grosses Thema ist. Das Schöne ist aber, dass die Albinos absolut respektiert und gar geehrt werden.

Kuna Indianer San Blas Albino

San Blas Inseln: Das Land gehört den Frauen!

Wer sich im San Blas Archipel ein schönes Plätzchen mit einem Bungalow sichern möchte, hat (zum Glück) Pech gehabt. In Kuna Yala, dem Land der Kunas, kann kein Land gekauft, verkauft oder gepachtet werden. Zudem sind die 365 Inseln des Archipels allesamt im Besitz der Frauen. Land ist und bleibt somit Familien- und Frauenbesitz.

Jetzt kommt vielleicht die Frage auf, was passiert, wenn eine Familie kein Mädchen bekommt, sondern nur Jungs. An wen wird der Besitz der Mutter vererbt?

Werden nur Jungs geboren, wird der jüngste Knabe wie ein Mädchen behandelt und erzogen. Spaziert man durch ein Kuna Dorf, kann man diese Männer manchmal gut erkennen. Die Kleidung ist femininer und teilweise sind Augen und Wangen leicht geschminkt. Diese Männer werden geehrt und sind höchst respektiert.

Kaum eine Kultur konnte ihre ursprünglichen Traditionen noch so wahren wie die Kunas. Und so erstaunt es nicht, dass eine Heirat mit Nicht-Kunas in Kuna Yala strengstens untersagt ist.

San Blas Inseln Panama Drohnenaufnahme

San Blas: Wenn die Kunas feiern!

Zur Kultur der Kunas gehören auch jede Menge Traditionen. Und manchmal auch ein oder zwei Gläschen Alkohol! Eines dieser traditionellen Feste haben wir auf der kleinen Insel Acuadup per Zufall miterlebt, als wir dort Brot kaufen wollten.

Zuerst viel uns nur auf, dass unzählige Menschen überall vor den Häusern standen – teilweise offensichtlich ziemlich beschwipst. Was tatsächlich gefeiert wurde, haben wir dann aber erst später erfahren.

Es wurde ein Mädchen gefeiert, welches zur Frau wurde. Wenn immer ein Mädchen in die Frauengemeinschaft aufgenommen wird, feiert das ganze Dorf und jeder Bewohner der Insel nimmt am Fest teil!

Im Mittelpunkt steht dabei die Chicha! Ein selbstgebrauter Zuckerrohr Schnaps, welcher einige Tage vor dem Fest angesetzt wird. Getrunken wird die ganze Nacht lang, bis man irgendwann friedlich irgendwo einschläft.

San Blas Inseln Kuna Indianer Acuadup

San Blas Inseln: Die wunderschöne Kunst der Molas

Ein wichtiges Kennzeichen der Kuna-Indianer sind Molas. Mola ist ein Nähkunstwerk, welches sich in wunderschönen, aufwändigen Stickereien zeigt und man beispielsweise bei den traditionellen Trachten der Frauen immer wieder bestaunen kann. Meist werden sie in Form von rechteckigen Motivbildern gefertigt und zieren die Vorder- und Rückseite der Blusen der Kuna-Frauen.

Überall werden die farbenfrohen Molas verkauft, an welchen oft viele Tage gearbeitet wurde. Ansonsten kann man nur sehr wenig kaufen und wer wie wir auf dem Segelschiff wohnt, wartet in der Regel, bis ein Kuna mit einem Holzboot vorbeikommt und Früchte, Gemüse oder Fisch verkauft.

Mola Stickereien San Blas Kuna Yala

Die San Blas Inseln sind ein wunderbarer Ort mit einer spannenden Geschichte und ich hoffe, dass das Archipel was Touristen betrifft noch lange so unberührt bleibt, wie es momentan ist.

Wenn ihr noch etwas mehr sehen möchtet, schaut euch gern Adis Video von den San Blas Inseln an, welches er vor 2 Jahren gedreht hat. Hier gibt es auch einige Einblicke in das Leben der Kunas:

Und am Rande: Wenn ihr keine Videos von Adi verpassen möchtet, dann schaut gern auf Facebook oder YouTube vorbei und abonniert uns dort! 🙂

San Blas Inseln in Panama

Danke für deinen Besuch auf LittleCITY! Wie immer freuen ich mich riesig über euer Feedback. Und falls jemand von euch auch schon auf den San Blas Inseln war, teilt gern eure Eindrücke unten in den Kommentaren! Würde mich sehr freuen.

Wenn ihr weiterhin keine unserer Beiträge verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Und natürlich auch über ein Abo auf unserem YouTube Kanal!

Bis bald,
valeria

Vielleicht spannend für dich?

Showing 12 comments
  • Tanja Barmettler
    Antworten

    Woow mega toll gschriebe macht gad mega lust mau häre ds reise u alles säuber dörfe ds erläbe☺️💕

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Dankä vill mal Tanja! Freut mi sehr das der de Artikel gfalle hät. S isch würklich ganz e spannendi Region, wenn au nöd so eifach zum bereise wie anderi Ort.
      Liäbi Grüässli, Valeria

  • Sabrina
    Antworten

    Toller und sehr spannender Blogpost! Danke fürs teilhaben lassen

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Freut mich, dass dir der Beitrag gefallen hat. Dank!

  • Jasmin
    Antworten

    Kleiner fun fact: das Wort „arbeit“ bedeutet in der Kuna Sprache genau dasselbe wie bei uns und wird genau gleich ausgesprochen 🙂
    Sehr schöner Beitrag, gut geschrieben und sehr lehrreich, danke.
    Nur eines stimmt nicht ganz. Denn obwohl es früher verboten war, eine Person aus einem anderen Stamm zu Heiraten, ist dies heute kein Problem mehr. Es gibt sogar Kunas, die auch mit Europäer verheiratet sind. Habe auf meiner Reise auf den San Blas eine Frau aus Frankreich kennengelernt, welche dort mit einem Kuna zusammen lebt. Nicht-Kunas können nur im Kuna Yala Gebiet leben, wenn sie einen Eiheimischen geheiratet haben.

  • Eveline
    Antworten

    Spannende Einblicke in eine unbekannte Kultur. Danke!

  • Jeannine
    Antworten

    Hallo Valeria
    Sehr Interessant din Blog-Bitrag! Mal öpis anders =) hett mer gfalle =) Liebi Grüess

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Das freut mich sehr, ville Dank für dis Feedback Jeannine!

  • Lilian
    Antworten

    Liebi Valeria
    Du häsch d Kultur von de Kunas so guet beschriebe.
    Es sind au alles mega liebi Lüt und mir freued eus, das mir da mit ihnen vill Ziit därfed verbringe und vill von ihnen chönd Lehre 😃
    Liebe Grüsse aus Esnasdup Kuna Yala
    Hanspeter und Lilian

  • Caro
    Antworten

    Danke für de tolli Ihblick id Kultur vo de Kunas. Immer wieder faszinierend und lehrriich.
    Und wunder- wunderschöni Fötelis häsch gmacht, und de Adi es tolls Video.
    Liebs Grüessli Caro

  • Anna von Blog auf Meer
    Antworten

    Schöner Einblick in die Kultur. Vielen Dank. Wir sind gerade in Panama unterwegs und werden die wunderbaren Insel in einigen Wochen zum Schluss besuchen. Perfekt dein Beitrag für unsere Vorbereitung. Bin schon gespannt darauf. Leider werden wir aber wohl keine 3 Wochen dort bleiben wie ihr ;). Werde auf jeden Fall auf euren schönen Beitrag verlinken, wenn wir über unsere San Blas Zeit berichten. Gefällt mir. LG von der Isla Colon in Bocas del Toro. Anna

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Pigeon Rocks Beirut Libanon