San Blas Inseln in Panama: Reisetipps für das Inselparadies

Valeria

Schöner und um Meilen ursprünglicher als die Malediven, kaum Touristen, Standstrände voller Seesterne, springende Delphine bei Sonnenuntergang und 365 Inseln, eine schöner als die andere. Das klingt wie im Paradies, oder? Und genau das haben wir dort gefunden, wo wir es nicht erwartet haben: Die San Blas Inseln an der Nordostküste Panamas!

Ich denke ich übertreibe nicht, wenn ich sagen, dass das San Blas Archipel einer der schönsten Orte ist, wo ich jemals war. Gleichzeitig habe ich bis vor kurzem noch nie davon gehört!

San Blas Archipel Reisetipps

Heute möchte ich euch Kuna Yala, wie die San Blas Inseln auch genannt werden, etwas genauer zeigen. Und auch einige Reisetipps für das Archipel weitergeben. Denn es ist nicht ganz einfach, hier hin zu kommen. Was aber auch ein Grund ist, weshalb dieses Paradies (zum Glück!) noch nicht so touristisch ist.

Reisetipps für die wunderschönen San Blas Inseln

San Blas Inseln Reisetipps

1. Das San Blas Archipel der Kunas

San Blas, auch Kuna Yala (oder Guna Yala genannt) ist ein Archipel an 365 Inseln an der Atlantikküste von Panama. Hier lebt das Volk der Kunas. Ein Indiovolk, ursprünglich aus Kolumbien, welches hier noch sehr ursprünglich und einfach lebt. So einiges ist bei den Kunas anders und wir fanden es unglaublich spannend, in die Welt dieser Menschen einzutauchen. Und einmal mehr merkt man, dass man gar nicht so viel braucht, um glücklich zu sein…

Besonders berührt hat uns sie Herzlichkeit der Menschen. Und auch wenn man keine gemeinsame Sprache spricht (die Kunas haben ihre eigene Sprache, nur wenige sprechen Spanisch), versteht man sich doch immer irgendwie.

San Blas Kuna Yala Acuadup Männer Panama

San Blas Kuna Yala Acuadup

San Blas Kuna Yala Acuadup

San Blas Inseln Green Island Fischschwarm

2. Wie kommt man ins San Blas Archipel?

Wir sind nach Panama City geflogen, wo sich der nächste Flughafen befindet. Von hier aus haben wir uns ein 4 x 4 Taxi bestellt, welches uns über Stock und Stein ans Meer fuhr.

4 x 4 ist übrigens dringend nötig, denn nach einer kurzen Strecke auf dem Pan American Highway beginnt eine Berg- und Talfahrt, abwechselnd über Asphalt und ungeteerte Strassen in Richtung Golfo de San Blas. Eingeklemmt zwischen bis zu sieben anderen Taxiinsassen, kann das ziemlich abenteuerlich werden. Achterbahn auf vier Rädern sozusagen. Das Gute: Da wir vom Schlimmsten ausgingen, war es dann doch gar nicht so tragisch. Da haben wir z.B. auf Palawan in den Philippinen schon viel Schlimmeres erlebt. 😉

Nach 1 – 1.5h erreichten wir die Küste, von wo aus man sich dann ein Wassertaxi (Lancha genannt) nimmt. Wir Glückspilze wurden hier herzlich von Adis Eltern empfangen, welche wir seit unserer Hochzeit nicht mehr gesehen haben. Was für ein Ort für ein Widersehen!

Eine weitere beliebte Möglichkeit zu den San Blas Inseln zu kommen ist eine Fahrt mit dem Segelschiff von Cartagena (Kolumbien) aus. So sind auch Adis Eltern mit ihrer SY Whisper hier hingesegelt. Sie haben uns übrigens den Tipp gegeben, dass man sich den Anbieter sehr gut auswählen sollte, wenn man auf einem Charter-Schiff mitsegeln möchte! Lest also wenn möglich unbedingt online Bewertungen und Reviews nach, wenn ihr sowas machen möchtet. Nicht alle sind gleich gut und sicher!

San Blas Inseln Sonnenuntergang

San Blas Inseln Green Island

San Blas LittleCITY Blog Valeria Adi

San Blas - Kuna Yala Panama Waisaladup

San Blas Inseln Reisetipps

San Blas Inseln Reisetipps Seesterne

3. Reisen innerhalb der San Blas Inseln

Am besten organisiert man gleich in Panama City oder einem anderen grösseren Ort in Panama eine lokale SIM Karte, welche ziemlich günstig sind. Wir hatten eine von Digicel, verschiedene Anbieter funktionieren an verschiedenen Orten in Panama aber unterschiedlich gut. Das Internet ist bei den San Blas Inseln zwar ziemlich mies oder manchmal gar nicht existent, aber telefonieren kann man! Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kauft sich am besten noch eine zweite SIM Karte eines anderen Anbieters. Jenachdem wo man ist, funktionieren nur gewisse Anbieter einigermassen.

Braucht man eine Fahrt in einem Boot von einer zur anderen Insel, fragt man am besten einfach mal rum. Zumindest haben wir das so gemacht, wenn wir nicht mit dem eigenen Dingi unterwegs waren. Viele Kunas sind froh, wenn sie sich etwas dazu verdienen können. Hat man einen guten Kapitän gefunden, schnappt man sich am besten seine Handynummer, damit man bei Bedarf wieder darauf zurückgreifen kann. Bei uns hat dies zweimal gut geklappt und die Kunas waren jedes Mal um die abgemachte Zeit zuverlässig und pünktlich da, um uns abzuholen.

Alternativ speichert man sich gleich bei der Ankunft mit dem 4 x 4 Taxi die Nummer der Wassertaxis (Lancha).

San Blas - Kuna Yala Panama

San Blas - Kuna Yala Panama-5

Da es im San Blas Archipel kaum Restaurants gibt, lohnt es sich übrigens, einfach mal bei den Einheimischen zu fragen, ob sie auch Essen anbieten. Meist bereiten sie einem sehr gern ein feines Abendessen mit frischem Fisch und Reis zu und man bekommt gleich noch einen spannenden Einblick in ihr Leben.

San Blas Inseln Restaurant

Und weil so viele auf Instagram gefragt haben: Wir haben keinen der Seesterne auf dem Bild unten berührt (was man auch auf keinen Fall machen sollte)! Sie langen genau so auf einer einsamen Insel da. Einfach wunderschön, nicht?

San Blas Inseln Kuna Yala - Seesterne

4. Wo übernachten im San Blas Archipel?

Die San Blas Inseln sind glücklicherweise noch nicht von grossen Hotelketten und co. überrannt. Zumindest zum Zeitpunkt als wir da waren. Und ich hoffe, dass das noch lange so bleibt! Es gibt zwar ein paar Hotels bzw. Bungalow Anlagen, jedoch alle sehr einfach und simpel gebaut. Luxusunterkünfte mit SPA sucht man hier vergeblich und das was es gibt, ist eher rudimentär eingerichtet. ABER wenn man dieses Paradies vor der Haustüre hat, braucht man eigentlich auch keinen Luxus, der Luxus hier ist die pure Schönheit der Natur.

Da wir auf dem Segelschiff von Adis Eltern wohnen durften, können wir leider keine Hotelempfehlungen abgeben.

San Blas Inseln Kuna Yala

Unser Zuhause für drei Wochen, die SY Whisper:

LittleCITY Microsoft San Blas-1

5. Segeln in den San Blas Inseln

Viele reisen mit dem Segelschiff  hier hin. Das San Blas Archipel ist ein beliebtes Ziel für Fahrtensegler wie Adis Eltern. Wenn ihr mehr über sie und ihre Segelabenteuer lesen möchtet, könnt ihr HIER ein spannendes Interview mit den beiden lesen oder ihr schaut einfach mal auf ihrem Blog sywhisper vorbei.

Mit einem eigenen Segelschiff ist man am flexibelsten. Natürlich ist dies aber für viele nicht möglich und so kann man natürlich auch ein Segelschiff chartern oder es gibt manchmal auch die Möglichkeit, einige Tage bei Seglern auf dem Schiff zu leben. Schaut euch online einfach mal etwas um was es für Angebote gibt. Oder ihr bucht eine ganze Tour, welche euch in kleinen Booten von einer zur anderen Insel bringt.

Und so sah es bei uns auf dem Segelschiff aus. Adis Vater hat gekocht und wir haben immer super fein gegessen:

San Blas - Kuna Yala - Fische fangen-1

San Blas - Kuna Yala - Segeln Boardküche-1

Unter Seglern sind die San Blas Inseln schon länger ein richtiger Geheimtipp. Die Inseln sind zwar oft noch sehr ursprünglich und nicht touristisch, vor den besonders schönen Inseln findet man aber meist einige Segelschiffe aus der ganzen Welt.

Aber auch für Kitesurfer ist das San Blas Archipel ein kleines Paradies und es gibt verschiedene Anbieter welche Segelturns für Kitesurfer anbieten!

San Blas - Kuna Yala Sailing SY Whisper-1

San Blas - Kuna Yala - Insel-1

Ich hoffe euch hat dieser Beitrag über die wunderschönen San Blas Inseln gefallen! Wer von euch war auch schon in diesem Archipel? Habt ihr noch weitere Reisetipps? Dann verratet sie uns gern unten in den Kommentaren!

Wie immer freue ich mich zudem sehr über ein Kommentärchen von euch. <3

Und wenn ihr weiterhin keine unserer Beiträge verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Und natürlich auch über ein Abo auf unserem YouTube Kanal!

Alles Liebe und bis bald,
eure
valeria

Showing 21 comments
  • Avatar
    Mirjam von zaubersterne
    Antworten

    Liebe Valeria – ich will noch viiiiiel mehr davon lesen…..der Bericht ist super spannend und die Bilder sind einzigartig und ein wahrer Traum. Ich habe jetz grad 10min lang gegoogelt weshalb man einen Seestern nicht anfassen sollte 😉
    Herzliche Grüsse
    Mirjam

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Mirjam

      Danke für deine lieben Worte, freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefallen hat. Ich komme geich wieder ins Träumen, wenn ich durch die Bilder durch gehe…. <3
      Ganz liebe Grüsse,
      Valeria

  • Avatar
    Rebecca
    Antworten

    Danke für den tollen Bericht

    • Avatar
      Valeria
      Antworten

      Sehr gern, danke für dein liebes Feedback <3

  • Avatar
    Globetourists
    Antworten

    wir haben den Turn von Kolumbien nach Panama via San Blas dann leider nicht gemacht..haben leider mega viele horror-storys von der ÜBERFAHRT mit vielen Wellen etc gehört..und auch bei den Companys sollte man anscheinend wirklich ganz guut selektieren¨¨!!

    • Avatar
      Valeria
      Antworten

      Ja das haben wir auch gehört, deshalb haben wirs im Post extra noch erwähnt dass man hier aufpassen sollte. Der angenehmste Weg ist meiner Meinung nach warscheinlich der, den wir gemacht haben über Panama City und dann mit dem 4 x 4 Taxi 🙂 Ist man erstmals da, lohnt es sich aber sehr!! <3

  • Avatar
    lilian rueedi
    Antworten

    Liebe Valeria
    Dieser Artikel gefällt mir besonders gut, da mir die San Blas Inselns besonders am Herzen liegen. Ich wollte diese schon seit 30 Jahren besuchen und es freut mich riesig, dass sie immer noch ursprünglich sind!
    Wunderschön war es, sie mit euch beiden zu entdecken ?
    Ich freue mich nächstes Jahr nochmals lange Zeit dort verbringen zu können.
    Ich bin gespannt auf deinen nächsten Blog über die Kunas.
    Alles Liebe
    Lilian

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Lilian

      Vielen Dank! Es war eine wunderschöne Zeit, welche viel zu schnell vorbei ging. Die San Blas Inseln sind etwas ganz besonderes worauf es sich gelohnt hat, 30 Jahre zu warten!

      Liebe Grüsse und bis bald,
      Valeria

  • Avatar
    Natalie Engeli
    Antworten

    ? Einfach nur Traumhaft ? Danke für die wunderschönen Fotos und den tollen Bericht! Liebe Grüsse Natalie

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke für deine lieben Worte liebe Natalie! <3

  • Avatar
    Tanja
    Antworten

    Wooow..wie schön es da ist ❤️❤️! Da würd ich am liebsten auch gleich hin! Echt ein Traum!
    Und die Fotos, einfach soooo schööön!
    Die Welt hat einfach soo viele tolle Orte, da möchte man am liebsten übersll hin!

  • Avatar
    Bea
    Antworten

    Oh wow so mega lässig. I freu mi gad mit eu zwei mit ❤❤❤

  • Avatar
    Hanna
    Antworten

    Super! Ich freu mich jetzt scho mega uf eui Bilder und de Video! ☀

  • Avatar
    Lene
    Antworten

    Da freu ich mich für euch, auch wenn der Neid etwas mitschwingt . Will aaaauch ☀️

  • Avatar
    Jeannine
    Antworten

    Hallo Zäme!
    WOW soo mega wunderschön! Das Bild mit dene Seesternä isch de hammer! Wünsch eu jetzt schomal e schöni reis! Hoffe ich chan au bald so tolli fotene mache in Hawaii! Freu mi scho druf!

    Bi gspannt uf eui Gschichtene und Bilder!

    Liebi Grüessli
    Jeannine

  • Avatar
    barbara
    Antworten

    Tönt de Hammer. Nu gad zwei Kind wos glaub nid so s ideale Reiseziel isch

  • Avatar
    Leila
    Antworten

    Panama, dort geht unsere bald 16jährige Tochter im August als Austauschschülerin für ein Jahr hin.

  • Avatar
    Sarah
    Antworten

    Oh da platzt man fast vor Vorfreude. Ein Ziel unserer Weltreise werden auf jeden Fall die Kuna Yalas. Da Ich selber aus einer Seglerfamilie komme, habt ihr die Inseln auf meinem Traumweg bereist. Leider werden wir uns diese Möglichkeit wohl nicht leisten können. Dafür genieße ich deinen Bericht umso mehr.
    DANKE!!!!

  • Avatar
    Sonja
    Antworten

    Liebe Valeria

    Nachdem ich dir schon eine Zeit lang auf Instagram folge, hat es mich heute hierher verschlagen. Ich selber war im 2013 auf den San Blas Inseln und kann nur bestätigen, was du hier schreibst – es ist einfach ein Paradies!

    Danke für eure wertvollen Tipps – auch zu anderen Destinationen.

    Ich wünsche euch noch unzählige unvergessliche Reisen!

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Sonja, danke für deinen lieben Worte und schön, hast du hier hin gefunden! Die San Blas Inseln sind wirklich ein Traum und ich würde sofort auch noch ein drittes Mal dort hin reisen….
      Ganz liebe Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search