Bagels original Rezept – Einfacher als man denkt!

Valeria

Was esst ihr am liebsten zum Frühstück? Wenns ums zmörgälä geht, scheiden sich ja die Geister. Müäsli vs. Brot, süss vs. salzig, Brötchen mit Fleisch vs. mit Gonfi, Bagels vs. Vollkornbrötli. Auch wenn ihr bei mir auf Instagram immer mal wieder Porridge oder Smoothies seht, bin ich doch ein richtiges Brotmädchen. Ich liebe Brot. Wenn ich länger im Ausland bin, ist so richtig knuspriges, feines Brot meistens das, was mir am schnellsten fehlt.

Bagels Rezept_Blog-18

Ich Glückspilz hab ein Mann zuhause, der auch immer mal wieder Brot macht (danke Adi :-)). Mit der Brotbackmaschine versteht sich. Ich bin dann eher für die etwas aussergewöhnlichen Brote zuständig wie eben Bagels, Speckzopf oder Scones. Bagels habe ich vor einigen Tagen zum ersten mal selbst gemacht, nachdem ich mich lange davor gedrückt habe. Im Glauben, dass Bagels wahnsinnig kompliziert zu backen sind.

Falsch gedacht. Zum Glück! Ich zeig euch, wie ihr ganz einfach Bagels selber macht. Mir hats richtig Spass gemacht, den Teig mal nicht nur zu kneten, sondern auch zu kochen. 😉 Und das Ergebnis hat einfach toll geschmeckt. Fast wie frisch von einer amerikanischen Bäckerei.

Bagels-Original_Rezept-4

Zutaten für die Bagels:

500g Weizenmehl
1 EL Zucker
1.5 TL Salz
1 EL Rapsöl
1 Päckchen Trockenhefe
350ml Wasser

Bagels Rezept_Blog-10

Und so gehts:

  • Alle Zutaten mischen.
  • Teig gut kneten, am besten etwa 10 Minuten.
  • Dann den Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  • In einem grossen Topf genügend Wasser zum kochen bringen.
  • Den Teig in 8-10 Stücke teilen. Kugeln formen und mit den Daumen ein Loch in der Mitte machen, damit die typischen Bagels Ringe entstehen.
  • Bagels nun in 2-3 Portionen ins heisse Wasser geben. Nach 1 Minute wenden und auf der anderen Seite nochmals 1 Minute kochen.
  • Herausnehmen und auf Küchenpapier (hat bei mir etws geklebt) oder einem frischen Handtuch abtropfen lassen (wahrscheinlich die bessere Idee.
  • Ofen bei Ober-Unter-Hitze auf 220 Grad vorheize.
  • Die Bagels 10-15 Minuten backen. Und fertig!

Bagels Rezept_Blog-1

 

Ich mag die Bagels ganz besonders gern mit einer dicken Schicht Frischkäse und Rohschinken oder auch Lachs. Beim Bagel auf den Fotos habe ich ihn mit Rohschinken, Ruccola, Tomaten und Frischkäse gefüllt. Eine himmlische Kombination!

Bagels Rezept_Blog-13

Bagels Rezept_Blog-19

Bagels Rezept_Blog-7

Danke dass ihr vorbei geschaut habt! Falls ihr die Bagels ausprobiert freue ich mich riesig, wenn ihr mir ein Kommentar da lasst wie ihr sie findet oder eure Bilder auf Instagram postet und tagt (@valeriaslittlecity).

Liebe Grüsse
eure
valeria

Vielleicht spannend für dich?

Showing 4 comments
  • Sandra
    Antworten

    Hummmm…. Dieses Rezept sieht gut, sehr einfach und unkompliziert aus. Ich werde versuchen es zu kochen :-). LG

  • Yvonne
    Antworten

    Kohlenhydrate sind meine Freunde! Kartoffeln und Brot meine allerbesten Freunde!
    Meine Oma hat mal gesagt, wenn du gutes Brot zu Hause hast, dann hat man Abendessen. Und für selbgeachte Bagels gilt das bestimmt.

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hallo Yvonne! Du sprichst mir aus der Seele
      Ohne Kohlenhydrate geht bei mir auch nichts. Deine Oma hatte absolut recht! 🙂

  • ByCosaPhotography
    Antworten

    Ich habe jetzt Hunger 😉

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search