Unsere Technik Ausrüstung für Blog & YouTube | Blogger Guide Teil II

Valeria

Dieser Beitrag ist mittlerweilen nicht mehr aktuell und wir nutzen mittlerweile einige andere Produkte.

Mit was arbeitet ihr für euren Blog? Welche Kameras nutzt ihr für Fotos und Videos? Was braucht man eigentlich alles als Blogger/YouTuber? Und wo habe ich diesen supertollen Betonboden gefunden? 🙂 Fragen, welche uns oft gestellt werden.

Nachdem ich euch letzten Monat meine Tipps verraten habe, wie man einen erfolgreichen Blog startet, kommen wir heute zum 2. Teil der 3-teiligen Blogger-Tipps Reihe. Denn all das was wir in Teil 1 beschrieben haben ist nicht möglich, ohne ein paar technische Geräte. Gleich vorweg, ihr braucht natürlich nicht alles davon, um erfolgreich zu bloggen. Und man braucht auch nicht die teuerste Kamera um gute Bilder zu schiessen. Aber wir werden sehr oft gefragt, mit was wir arbeiten, fotografieren und filmen und so möchten wir euch heute die wichtigsten technischen Geräte zeigen, welche wir oft benutzen.

Das Gerät welches ich neben meiner Kamera am meisten brauche, ist mein Surface Book, worauf ich diese Zeilen gerade tippe. Darauf möchte ich nie mehr verzichten! Und wie auch der erste Blogger Guide, entsteht dieser Beitrag in Zusammenarbeit mit Microsoft Schweiz im Rahmen unserer Rolle als (sehr stolze) Markenbotschafter. Wenn ihr Fragen zu etwas habt, dann schreibt sie uns einfach unten in die Kommentare. Also, legen wir los!

Unsere PC Ausrüstung

  • Surface Book (512 GB / Intel Core i7 – 16 GB / dGPU)
  • Surface Pro 4 (256 GB / Intel Core i5 – 8GB RAM) mit dem Alcantara Tignature Type Cover
  • Microsoft Arc Touch Maus
  • Microsoft Surface Stifte
  • Mehrere 2 TB Harddisks
  • Kopfhörer
  • Schutzhülle

Bloggerausrüstung Technik-3

Wie schon erwähnt, ist mein Surface Book mein stetiger Begleiter und kommt auf jede Reise mit. Auch Adi arbeitet mit einem Surface Book und wir nutzen gemeinsam noch das Surface Pro 4. Dies ist vor allem dann praktisch, wenn wir nicht viel tragen möchten. Wie z.B. als wir auf der Schynige Platte wandern waren. Da war das Surface Pro 4 perfekt, um im Zug noch etwas zu arbeiten.

Letztes Jahr habe ich 5 Monate lang ausschliesslich mit dem Vorgängermodell, dem Surface Pro 3 gearbeitet und war sehr zufrieden (in meiner Reise-Packliste vom letzten Sommer habt ihr es z.B. schon gesehen). Manchmal hätte ich mir einen grösseren Bildschirm beim Fotos bearbeiten zwar schon gewünscht, aber das Gewicht war definitiv ein grosser Pluspunkt! Sämtliche Bilder unserer 5-monatigen Reise habe ich mit Lightroom auf dem Surface Pro 3 bearbeitet und alle Blogposts damit geschrieben. Für längere Reisen ist das Surface Pro echt genial und mit 786 Gramm unglaublich leicht!

Mittlerweile schätze ich es aber schon, für längeres Arbeiten einen grösseren Bildschirm und ein noch leistungsstärkeres Gerät zu haben. Ich bin nicht der grösste Technik Pro (dafür habe ich Adi ;)) aber hier ein paar Gründe, weshalb ich vom ersten Laptop von Microsoft, dem Surface Book, absolut überzeugt bin:

  • Da ich fast täglich Fotos bearbeite, bin ich schwer verliebt in den unglaublich guten Bildschirm (3000 x 2000 Pixel auf 13,5 Zoll). (Adi meint das beste was es im Moment zu kaufen gibt)
  • Bevor ich das erste Surface in der Hand hatte, hätte ich es nicht gedacht, aber ich möchte nie mehr auf einen Touch-Display verzichten!
  • Die Tastatur und das Trackpad sind extrem gut, was meine Nerven definitiv schont und Gold wert ist. Die Tastatur ist nicht aus Plastik sondern aus der gleichen Magnesiumlegierung wie der Rest des Gerätes, was mir gut gefällt.
  • Kennt ihr das Problem, dass der Laptop auf den Beinen plötzlich so heiss wird, dass ihr ihn weglegen müsst? Das gibts beim Surface Book zum Glück nicht mehr. Der Grund ist übrigens, dass die ganze Technik im Bildschirm steckt, da man die Tastatur entfernen kann und der Laptop so zum Tablet wird.
  • Ich schaue bei Technik definitiv nicht nur auf die inneren Werte. Das Surface Book ist einfach oberschick, nicht? Bisher fand ich rein optisch Mac immer die schönsten Laptops (auch wenn ich nie ein Mac Fan war), aber mittlerweile muss ich echt sagen, dass das Surface Book für mich der schönste Laptop auf dem Markt ist (sehr bloggertauglich, wenn er mit aufs Foto kommt 😉 ).
  • Das Surface Book ist richtig schnell was sehr wichtig ist, wenn man wie ich oft mit grossen Datenmengen hantiert.

Ich habe zuhause noch einen „normalen“ PC mit zwei Bildschirmen, wo ich auch ab und zu arbeite. Mit One Drive von Microsoft (gehört zu Office 365), synchronisiere ich alle meine Dokumente und Fotos, womit es sehr einfach ist, den PC zu switchen. Aber mehr dazu dann im 3. Teil der Blogger-Guide Reihe.

Bloggerausrüstung Technik-8

Unser Kamera Equipment

Ausrüstung für den Blog (Valeria)

  • Nikon D800
  • Nikon D7000
  • Objektive: Sigma 24-105mm f/4, Nikon 50mm f/1.8D, Nikon AF-S DX 35mm f/1.8G
  • Speicherkärtchen Case & jede Menge SD Karten (davon hat man nie genug!)

Ich fotografiere meist mit meiner Nikon D800 Vollformat Kamera. Sie ist auf dem Foto unten leider nicht zu sehen, da ich damit diese Bilder gemacht habe. Dafür könnt ihr da noch meine Nikon D7000 sehen, welche ich ebenfalls sehr gerne mag und schon sehr lange besitze (schon länger als ich blogge :)). Der einzige Nachteil bei beiden Kameras ist, dass sie sehr schwer sind (die D800 wiegt mit meinem Sigma Objektiv verrückte 1,8 kg) und dass sie keine integrierte WiFi Funktion haben.

Möchte ich eine leichtere Kamera mitnehmen, schnappe ich mir auch gern eine von Adis Lumix Kameras, von welchen ich auch absolut überzeugt bin. Ein Stative nutze ich nur selten, da ich lieber aus der Hand fotografiere. So fühle ich mich einfach freier. Auch einen Aufsteckblitz besitze ich zwar, ich benutze ihn aber vielleicht 1 Mal im Jahr, da ich Blitzlicht in 99% der Fälle nicht mag.

Ganz wichtig für mich: Ich fotografieren ausnahmslos alle Fotos im RAW Format, da ich alle Foto hier auf dem Blog noch bearbeite. Aus RAW Dateien kann man einfach deutlich mehr herausholen. Mehr dazu gibts dann im nächsten Blogger-Guide Blogpost.

Bloggerausrüstung Technik-2

Ausrüstung für YouTube Videos & Instagram (Adi)

  • Lumix GH4
  • Lumix GF7
  • Objektive: Lumix G X Vario 12-35mm f2.8, Lumix G 8mm f3.5 Fisheye, Leica DG Summilux 15 mm f1.7, Lumix G Vario 45-200 mm, f4.0-5.6
  • Gorillapod Tripod
  • Stativ
  • GoPro Hero 3+
  • Xiaomi YI Actioncam (nicht auf dem Foto)
  • Zubehör für die GoPro u.a. mit Wassergehäuse (auf dem Foto fehlt noch der Saugnapf z.B. für ans Auto)
  • Gimbal für die GoPro
  • Rode Richtmikrofon
  • Powerbank

Adi nutzt meistens die Lumix GH4, die GF7 sowie seine GoPro und mehrere Objektive. Besonders oft werden wir übrigens auf das Gimbal angesprochen, welches ihr unten rechts seht. Damit können mit der GoPro richtig smoothe Aufnahmen für Videos gemacht werden. Adi hat zudem noch ein grosses Gimbal für die Lumix GH4, welches aber nur für spezielle Anlässe benutzt wird, da dies etwas umständlicher zum Transportieren und relativ schwer ist (nicht auf dem Foto).

Adis momentan meist verwendete Kombination für seine YouTube Videos: Die Lumix GH4 mit dem Rode Richtmikrofon und dem Gorillapod (Tripod mit den roten Streifen).

Zudem lieben Adi und ich den FishEye Effekt in gewissen Situationen (z.B. perfekt für lustige Gruppenfotos, Selfies, aber auch für coole Effekte bei Landschaften oder Gebäuden) und so nutzen wir die GF7 mit dem Lumix FishEye Objektiv sehr gern und auch super oft.

Bloggerausrüstung Technik Surface-1

Für Bilder aus der Luft: Adis Drohne

  • (Yuneec Typhoon H)
  • DJI Phantom 4

Vielleicht habt ihrs bei uns auf Snapchat schon gesehen: Seit wenigen Tagen hat Adi eine neue Drohne!

Da unsere DJI Phantom leider den Geist aufgegeben hat, fliegt Adi momentan mit der Yuneec Typhoon H. Die Drohne lässt sich laut Adi viel präziser steuern als die alte DJI, mit welcher er jedoch auch sehr zufrieden war. Viele schöne Bilder aus der Luft folgen bestimmt bald, jetzt wird sie erstmals richtig getestet!

EDIT: Adi fliegt wieder mit einer DJI, der Phantom 4, da die Yuneec wegen einem Fehler leider eingeschickt werden musste und ihn nach längerer Testzeit doch nicht überzeugt hat.

So, dies wars von unserer technischen Ausrüstung! Wir sind von allen hier gezeigten Produkten absolut überzeugt und möchten sie nicht mehr missen. Habt ihr Fragen zu einem Gerät? Dann schreibt uns diese unten in die Kommentare, wir beantworten sie euch gern.

Wie schon erwähnt möchte ich mit diesem Beitrag niemandem das Gefühl geben, dass man sich zum Bloggen/Videos drehen unbedingt solch eine grosse und nicht ganz günstige Ausrüstung mit so vielen Kameras kaufen muss. Meine Nikon D800 ist eine professionelle Kamera und dadurch auch sehr teuer. Für euren Blog braucht ihr diese definitiv nicht und könnt gut auf ein günstigeres Modell zurückgreifen. Doch da ich auch ausserhalb von LittleCITY Fotoaufträge ausführe, ist sie für mich in vielen (aber nicht allen) Fällen die perfekte Lösung und ich liebe meine dicke, (zu) schwere Berta. Doch auch Adis Kameras finde ich zum fotografieren top.

Ich bin der Meinung, dass man für gute Bilder nicht zwingend eine teure Kamera braucht. Viel wichtig ist, dass man ein gutes Auge für schöne Bildmotive hat. Und das kann man nicht kaufen!

Bloggerausrüstung Technik-12

Und noch was ganz anderes! Falls ihr euch fragt wo ich diese Fotos gemacht habe: Ich hatte schon seit Wochen das Bild im Kopf, die Fotos für diesen Post irgendwo zu machen, wo ich mit Kreide auf den Boden schreiben kann. Puuuh glaubt mir, das war kein einfaches Vorhaben. Aber wie das so ist: Wenn man sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann muss es auch so sein, nicht wahr?  😉

Und so ging die Suche nach einem passenden Untergrund los… Parkplätze, ungestörte Strassenabschnitte, Pausenplätze… Überall war ein Haken. Zu viel Sonne (= zu viele Schatten), die Gefahr, dass ein Auto kommt, spielende Kinder… Hilfe! Die Rettung kam dann in Form meiner besten Freundin.

Wo ich schlussendlich die Fotos machen durfte? Auf dem Schulzimmerboden mitten in einem Klassenzimmer. Was soll ich sagen…ja, Sommerferien haben doch was Gutes! 😉

Bloggerausrüstung Technik-9

Ich hoffe euch hat dieser Beitrag gefallen! Auf welche Produkte könntet ihr für euren Blog niemals verzichten?

Wenn ihr den 1. Teil der Blogger-Guide Reihe verpasst habt, könnt ihr ihn hier nachlesen:

Wie starte ich einen Blog? Unsere Blogger Tipps für deinen erfolgreichen Blog | Teil I

In einem Monat geht es im 3. Teil dieser Reihen dann um die Organisation und um Tools, welche wir täglich in unserem Alltag als Blogger nutzen.

Wenn ihr den Beitrag nicht verpassen möchtet, folgt uns gern auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi)! Zudem freuen wir uns riesig über ein Abo auf unserem YouTube Kanal oder wenn Du uns auf Snapchat begleitet unter LittleCITYch und AdisLittleCITY. <3

Alles Liebe und bis bald,
eure
valeria

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Microsoft Schweiz.


Einige Produkte von Panasonic sowie die Drohne von Brack wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Unsere persönliche Meinung über sämtliche Produkte bleibt davon unangetastet.

Showing 21 comments
  • Avatar
    Martin
    Antworten

    Interessant, mehr als die Hälfte der Geräte nutzt ihr aber weil euch die Firmen fleissig unterstützen, bzw bei Microsoft sogar bezahlen… Müsste man das nicht erwähnen?

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Lieber Martin, danke für deinen Kommentar. Schade, dass du das hier unter einer anonymen Adresse schreibst. Stehe doch zu deiner Meinung! 🙂
      Trotzdem: Hast du den Artikel denn auch gelesen? Dann siehst du, dass sogar mehrmals erwähnt wird, dass wir eine Kooperation mit Microsoft haben. Dazu gibt es sogar einen ganzen Blogpost, wo wir dies transparent kommuniziert haben.
      Jedes einzelne der Produkte welches wir hier zeigen, würden wir uns zu jedem Zeitpunkt selbst kaufen (wenn wir das nicht eh gemacht haben), da wir davon überzeugt sind. Bekommen wir ein Produkt zum testen und finden es nicht gut, dann berichten wir auch nicht darüber. Hat es uns überzeugt und Eingang in unser tägliches Leben gefunden, dann gibt es keinen Grund, es nicht zu empfehlen. Die Mehrzahl der Produkte haben wir uns übrigens selbst gekauft. Beispielsweise ist keines der Produkte von Nikon gesponsert noch besteht in irgend einer Weise eine Kooperation. Das Selbe gilt mit allen Produkten rund um die GoPro das Kamerazubehör etc. Zudem habe ich und auch Adi neben Nikon schon mit Panasonic fotografiert, lange bevor wir ein Projekt mit dem Unternehmen umgesetzt haben (was auch immer transparent kommuniziert wurde) und neuere Modelle testen durften als diejenigen, welche wir schon hatten und uns überzeugt haben. Findest du das verwerflich, dass wir das machen? Das würde mich wirklich interessieren.
      Du kannst dir sicher sein, dass du hier immer unsere persönliche und ungekaufte Meinung lesen kannst sowie jede einzele Kooperation immer ausgewiesen ist.
      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Avatar
    mirjam
    Antworten

    so coole fotos auf dem schulzimmerboden – auf diese idee muss man zuerst mal kommen!

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke liebe Mirjam! Der Baoen war echt genial. Sowas zuhause wäre mein Traum zum Fotografieren! 🙂
      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Avatar
    Dimitri
    Antworten

    Dieser Beitrag ist sowohl visuell wie auch textlich echt super! Inspiriert geradewegs für eine Shopping-Tour…

  • Avatar
    Shibby
    Antworten

    Hey zäme!
    Eine grossartige Ausrüstung habt ihr da beisammen.
    Lassen sich mit dem Mircrosoft-Laptop auch Videos schneiden oder ist er dafür zu schwach?

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hi Shibby
      Auf dem Surface Book kannst du auf jeden Fall gut Videos schneiden.
      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Avatar
    Jasmin
    Antworten

    Hani au na nie gseh, es Schuelzimmer womer cha ufem Bode umechritzle. Aber für dis Projekt isch ja das genau s richtige 🙂
    Ii freuemii bsunders uf de Fotografie-Teil im nägschte Blogpost. Wie stahsch du zu Voll- oder Halbformat? Ii überlegge scho länger öb sichs lohnt uf FX umzstiige… und uf mis MacBook würdi au nie meh verzichte, er isch zwar amig scho schwär zum eifach mal uf Reise mitzneh, aber er isch jetzt scho fast feuf Jahr en treue Begleiter <3
    Danke für die cooli Serie! Ii wirde zwar ke Bloggerii aber es isch trotzdem sehr interessant über das Thema zläse.
    Lg Jasmin

  • Avatar
    Michael
    Antworten

    Hallo
    Könnt ihr noch erwähnen mit welchem Model ihr von Surface Pro 4 arbeitet. Da gibt es ja verschieden Hardware-Ausstattung. Ich vermute, das Lightroom läuft nicht auf jedem Surface einwandfrei 😉
    LG

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hallo Michael
      Wir haben das Surface Pro 4 256 GB / Intel Core i5 – 8GB RAM. Mein altes Surface Pro 3 mit welchem ich lange auch mit Lightgroom gearbeitet habe, war jedoch die günstigste Version und ich konnte damit auch gut arbeiten. Damals waren meine Bilder aber noch etwas kleiner, da ich noch nicht mit Vollformat fotografierte. Natürlich aber schon langsamer als auf meinem jetztigen Surface Book, aber sonst lief es einwandfrei und ich hab damit hunderte von Bilder bearbeitet 🙂
      Ich hoffe das hat etwas geholfen!
      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Avatar
    Tanja
    Antworten

    ich arbeite mit meinem geliebten ibook air <3 und meiner Canon 5Dmark2 ;). Dann hab ich noch eine Gopro und eine Nikon js!
    Hab natürlich nicht so viele Sachen wie ihr :D!

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Tanja, das ist ja auch schon eine beachtliche Ausrüstung! Man darf auch nicht vergessen, dass wir zu zweit sind uns jeder sein eigenes Material hat. Aber besonders Adi liebt Technik, das hat sicher auch einen EInfluss, dass unsere Materialliste nicht ganz so kurz ist. 😉
      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Avatar
    @mbinggeli
    Antworten

    Weniger betreffend der Hardware … ich setze Evernote ein, um Ideen für Blogbeiträge usw zu notieren. In der Regel kommen die Ideen nicht am Schreibtisch. Wie macht ihr dies?

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Da bist du uns schon etwas zuvor gekommen mit deiner Frage, im 3. Teil der Blogger-Tipps Serie werden wir u.a. genau über das sprechen! 🙂
      Nur ganz kurz vorweg (alles möchte ich noch nicht verraten ;)), wir arbeiten u.a. mit One Note auch von Microsoft. Da dies von unseren Surface Geräten ideal unterstützt wird, macht dies für uns am meisten Sinn. Mit Evernote habe ich früher in der Agentur gearbeitet und war aber auch sehr zufrieden. Das Prinzip ist ja das gleiche. UND ich notiere mir immer noch allerlei auf Zettelchen und ganz offline in mein Notizbuch…. auch wenn das ganz sicher nicht die best mögliche Lösung ist. 🙂

  • Avatar
    Xenia
    Antworten

    Liebe Valeria

    Von wo habt ihr euer Gorillapod Tripod?

    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

    liebe Grüsse
    Xenia

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Xenia

      Adi ist leider nicht mehr sicher wo er ihn her hat…Er hat ihn online bestellt. Tut mir leid. Aber es war eher ein günstiger noname Tripod!

      Liebe Grüsse,
      Valeria

      • Avatar
        Xenia
        Antworten

        Danke trotzdem! 🙂

        Wünsch euch einen guten Start in die neue Woche!

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search