Emmental Ausflugsziele: 8 Tipps für einen tollen Tagesausflug

Valeria

Das bekannteste aus dem Emmental? Wohl der berühmteste Käse der Welt: Emmentaler AOP. Jedes Kind kennt ihn und verbindet die von unzähligen Hügeln, Tälern und weidenden Kühen geprägte Region mit dem Käse mit den Löchern. Doch wie wird dieser eigentlich genau hergestellt? Und welche Sehenswürdigkeiten, schöne Orte und Ausflugsziele verbergen sich noch im schönen Emmental?

Die Region Emmental wird als Ausflugsziel viel zu oft unterschätzt. Dabei gibt es hier so viele wunderbare Orte, perfekt für einen tollen Tagesausflug in der Schweiz. In Zusammenarbeit mit Emmentaler AOP darf ich euch heute deshalb auf eine Reise quer durchs idyllische Emmental mitnehmen. Von wunderbaren Aussichtspunkten, über Wanderungen bis zur Emmentaler Schaukäserei, habe ich für euch das Emmental erkundet und die für mich besten acht Emmental Ausflugstipps zusammengetragen.

Habe ich Deinen liebsten Ort verpasst? Dann ergänze diese Liste gern unten in den Kommentaren!

Emmental: 8 wunderbare Ausflugsziele

1. Emmental Ausflugsziel: Napf

Der Napf ist mit seinen 1406 m ü. M. der höchste Berggipfel des Napfberglandes in den Emmentaler Alpen, gleich an der Grenze der Kantone Bern und Luzern. Das Besondere: Der Zipfel des Napfs ist nur zu Fuss erreichbar. Man entdeckt zwar eine kleine Seilbahn neben dem Bergrestaurant, doch diese ist nicht für den öffentlichen Verkehr bestimmt.

Viele Wege führen auf den Napf. Und so kann man diesen aus fast allen Himmelsrichtungen besteigen. Eine besonders schöne Wanderung soll von Wasen im Emmental auf den Napf führen. Leider habe ich diese Wanderung bisher noch nie gemacht und kann nicht aus eigener Erfahrung berichten. Denn ich habe mich für den schnellsten Weg auf den Napf entschieden, welcher ebenfalls sehr schön war. Dieser startet bei der Mettlenalp. Beim Restaurant Mettlenalp, wo die Wanderung startet, darf parkiert werden. Dabei ist aber zu beachten, dass es sich um den privaten Parkplatz des Restaurants handelt und eine Konsumation deshalb erwünscht ist. Aber auch ein Bus fährt hier hoch.

Vom Restaurant führt der Wanderweg steil den Berg hoch. Zwar sind es nur 1.7 km bis auf den Gipfel, doch man braucht dafür mit einer kleinen Verschnaufpause gute 50-60 Minuten. Denn die 346 Höhenmeter auf der kurzen Strecke haben es in sich! Dafür wird man oben mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt.

2. Emmental Ausflugsziel: Emmentaler Schaukäserei

Das weltweit bekannteste aus dem Emmental ist zweifellos der Käse. Ein toller Ausflugstipp ganz im Zeichen des Emmentaler AOP findet man in der Gemeinde Affoltern im Emmental: Die Emmentaler Schaukäserei.

Kein Wunder, fehlt diese auf praktisch keiner Liste mit empfehlenswerten Ausflugszielen im Emmental. Ein Besuch lohnt sich. Einerseits lernt man auf spielerische, witzige und schön umgesetzte Art und Weise, wie Emmentaler AOP hergestellt wird und andererseits ist die Schaukäserei und das zugehörige Restaurant einfach wunderschön gelegen. Und die typischen Emmentaler Gebäude hier sind ebenfalls eine Sehenswürdigkeit für sich.

Das Herzstück der Schaukäserei ist aber der neu gestaltete Königsweg. Während einer sogenannten „digitionellen“ Tour durch verschiedene Räume, entdeckt man die Heimat des Emmentaler AOP und wie der berühmteste Käse der Welt aus hochwertiger, regionaler Rohmilch hergestellt wird. Und natürlich wird auch allerlei über die Geschichte dieser traditionellen Schweizer Marke erzählt. Im letzten Raum kann man schliesslich durch gläserne Scheiben beobachten, wie die Käseleibe hergestellt und im Reifekeller gelagert werden. Selbstverständlich zusammen mit einer Degustation des originalen Emmentaler AOP.

Gut zu wissen: Was heisst eigentlich AOP?

Wisst ihr eigentlich, was AOP bedeutet? AOP steht für die geschützte Ursprungsbezeichnung eines Produktes. Das heisst es handelt sich um eine traditionelle Spezialität, welche noch immer eine starke Verbindung zur Ursprungsregion hat. Wie dies z.B. beim Emmentaler AOP der Fall ist.

Übrigens, während meinem Besuch des Königsweges und im Rahmen meiner Zusammenarbeit mit Emmentaler durfte ich noch bei einem Videodreh in der Schaukäserei mitmachen, was richtig viel Spass gemacht hat:

Anreise in die Schaukäserei: 200 m entfernt liegt die Bushaltestelle „Affoltern i.E., Dorf“. Vor der Schaukäserei ist ein grosser Parkplatz vorhanden.

Emmentaler Schaukäserei Affoltern Ausflugstipp

Emmentaler Schaukäserei Affoltern Ausflugstipp

Emmentaler Schaukäserei Affoltern Ausflugstipp

Emmentaler Schaukäserei Affoltern Ausflugstipp

3. Emmental Ausflugsziel: Aussichtsturm Chuderhüsi in Röthenbach

Das Chüderhüsi macht nicht nur durch seinen witzigen Namen auf sich aufmerksam, auch sonst hat der Aussichtsturm einiges zu bieten. Der 42 Meter hohe Turm steht mitten in einem idyllischen Wald (ich bin selten durch solch einen schönen Wald gelaufen!) und besteht komplett aus Weisstannen-Holz.

Über 195 Treppenstufen erreicht man die relativ grosse Plattform, von wo man einen atemberaubenden Ausblick über das Emmental hat. Besonders schön ist es hier bei Sonnenuntergang. Es lohnt sich, den Ausflug am Abend zu planen.

Anreise: Das Chüderhüsi erreicht man mit dem Bus Nr. 271 ab Bahnhof Signau oder mit dem Auto. Parkplätze sind beim Restaurant Chuderhüsi vorhanden. Von hier sind es 800 Meter bis zum Aussichtsturm.

Chüderhüsi Aussichtsturm Emmental Sehenswürdigkeiten

Chüderhüsi Aussichtsturm Emmental Sehenswürdigkeiten

Ausflugsziel Chüderhüsi Aussichtsturm Emmental Sehenswürdigkeiten

4. Emmental Ausflugsziel: Schloss Trachselwald

Das Schloss Trachselwald stammt aus dem 13. Jahrhundert und liegt in der Gemeinde Trachselwald auf einem kleinen Hügel. Ganz in der Nähe von Sumiswald. Einst zu Verteidigungszwecken von den Freiherren errichtet, ist es heute ein Denkmal des Bauernkriegs und gilt als Baudenkmal von nationaler Bedeutung.

Das Schloss kann kostenlos besichtigt werden und bietet spannende Einblicke in das damalige Leben der Täufer, den Bauernkrieg und die Täuferverfolgung. In der kleinen aber feinen Ausstellung kann man sich dabei über Tafeln und Hörstationen informieren.

Das Schloss ist von Montag bis Freitag von 8:00 – 18:00, am Samstag von 9:00 – 18:00 und am Sonntag von 12:00 – 18:00 geöffnet.

Schloss Trachselwald Emmental Ausflugstipp

Schloss Trachselwald Emmental Ausflugstipp

Schloss Trachselwald Emmental Ausflugstipp

5. Emmental Ausflugsziel: Lueg Denkmal in Affoltern im Emmental

Die Lueg ist ein Hügel in der Gemeinde Affoltern im Emmental, mit dem gleichnamigen Aussichtspunkt auf 887 m ü. M. und einem Denkmal. Das Lueg Denkmal wurde 1982 als Erinnerung an die 1918 an der Spanischen Grippe gestorbenen Berner Kavalleristen errichtet.

Ein Besuch lohnt sich ganz besonders aufgrund der wunderbaren Aussicht über die hügelige Landschaft des Emmentals und die Berner Alpen. Zudem findet man einige Bänklein und eine schöne Grillstelle, welche förmlich nach einem gemütlichen Picknick-Nachmittag ruft. Besonders schön ist es hier vermutlich aber auch bei Sonnenuntergang.

Ein Ausflug auf die Lueg lässt sich z.B. gut mit einem Besuch in der nicht weit entfernten Emmentaler Schaukäserei verbinden.

Anreise: Nicht weit vom Lueg Denkmal entfernt gibt es einen Parkplatz sowie eine Busstation. Zudem führen diverse Wanderungen auf die Lueg.

Lueg Dankmal Affoltern Emmental Tagesausflug

6. Emmental Ausflugsziel: Trub, das schönste Dorf der Schweiz?

Nicht weit vom Napf entfernt, liegt im oberen Emmental das malerische Dörfchen Trub. Was man im ersten Moment nicht denken würde: Flächenmässig gehört Trub zu den grössten Gemeinden des Kanton Bern. So gehört z.B. auch der Gipfel des Napf zum Truber Gemeindsgebiet. Fährt man jedoch in den Dorfkern von Trub, fühlt man sich eher wie in einem kleinen, idyllischen Weiler. Ein paar schöne Emmentaler Häuser, eine malerische Kirche, eingebettet in eine hügelige Landschaft. Ja, Trub wirklich eine schmucke Ortschaft.

2019 wurde Trub von der Schweizer Illustrierten gar zum schönsten Dorf der Schweiz erkoren. Das Dörfchen ist zweifellos schön, wie ernst man diese Studie nehmen darf, sei aber dahingestellt. Doch ein Besuch dieses typischen Emmentaler Dorfes lohnt sich als Ausflugsziel auf jeden Fall und lässt sich wunderbar mit einer Wanderung auf den Napf verbinden.

Anreise: Trub erreicht man via Trubschachen Bahnhof mit dem Bus Nr. 287. Auf dem Dorfplatz sind kostenlose Parkplätze vorhanden.

Trub Schönstes Dorf im Emmental

Trub Schönstes Dorf im Emmental

7. Emmental Ausflugstipp: Chüechlihus in Langnau im Emmental

Das Chüechlihus aus dem Jahr 1526 ist das älteste, weitgehend original erhaltene Holzgebäude der Region. Man vermutet, dass es damals als Gewerbe- und Handelshaus gebaut wurde.

Heute beherbergt das Haus mit dem herzallerliebsten Namen ein Regionalmuseum mit einer Sammlung rund um die Emmentaler Traditionen und Vergangenheit. Der herzige Namen kommt übrigens daher, dass hier bis 1956 ein Café betrieben wurde, welches eben Chüechli anbot. Das Besondere: Obwohl das Haus im 18. und 19. Jahrhundert umgebaut wurde, hat es sein mittelalterliches Aussehen erhalten.

Anreise: Beim Chüächlihus hat es einen Parkplatz. Wer mit der ÖV anreist, erreicht das Museum vom Bahnhof Langnau in 4 Minuten.

Chächlihus Langnau Emmental Ausflugstipp

Chächlihus Langnau Emmental Ausflugstipp

Chächlihus Langnau Emmental Ausflugstipp

8. Emmental Ausflugziel: Grand Tour of Switzerland Aussichtspunkt

Jeder kennt die wunderschönen Bilder aus dem Emmental, mit der hügeligen, sanften Landschaften. Und wer das Emmental noch nicht gut kennt, wird am Anfang wohl wie auch ich auf der Suche nach besonders schönen Aussichtspunkten in der Region sein.

Bei meiner Recherche bin ich dabei schnell auf den Aussichtspunkt der Grand Tour of Switzerland gestossen. Gleich vorweg: Die schönste Aussicht im Emmental hat man hier natürlich nicht. Ist man aber sowieso in Affoltern im Emmental, ist ein Spaziergang zum roten Grand Tour Schild aber doch ganz schön und man kann wunderbar auf dem roten Bänklein verweilen.

Der Ausgangspunkt liegt beim Parkplatz der Schaukäserei. Von hier führt der Weg dem roten Pfeil entlang, leicht den Berg hoch. Geht man immerfort dem Weg entlang, erreicht man schliesslich nach 10 Minuten den Grand Tour of Switzerland Aussichtspunkt. Von hier hat man einen wunderbaren, aber im Gegensatz zur Lueg oder dem Chüderhüsi eher flachen Ausblick über die hügelige Landschaft des Emmentals. Und bei klarer Sicht kann man gar Eiger, Mönch und Jungfrau erspähen!

Emmental Grand Tour of Switzerland Ort Schild

Das wars von meinen 8 Ausflugstipps, Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen und schönen Orten im wunderbaren Emmental. Ich hoffe, euch hat dieser Beitrag gefallen und dass euch die Tipps weiterhelfen!

Habt ihr noch mehr tolle Ausflugstipps fürs schöne Emmental? Dann verratet sie mir gerne unten in den Kommentaren!

Seid ihr auf der Suche nach noch mehr Ausflugszielen in der Schweiz? Dann schaut bei meinen grossen Beitrag mit zahlreichen Ausflugstipps für die Schweiz vorbei!

Danke für euren Besuch auf LittleCITY. Wenn ihr keine neuen Beiträge von uns verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch und „Like“ auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal (unsere Videos erscheinen auch auf Facebook)!

Bis bald,
eure
Valeria

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Emmentaler AOP

Showing 2 comments
  • Avatar
    Florian
    Antworten

    Hallo liebe Valeria

    Ich war schon sehr gespannt auf diesen Blog-Beitrag, seit ich deine Instagram-Storys aus dem Emmental gesehen habe 🙂 Ich bin in Burgdorf aufgewachsen und war früher oft im schönen Emmental unterwegs.

    Ich denke du hast da schon einige tolle Ausflugsziele gefunden, die ich allesamt auch empfehlen würde. Was aber ganz klar noch fehlt ist
    – die Kambly-Fabrik in Trubschachten (ein unvergleichliches Erlebnis),
    – das Kemmeriboden-Bad (dort gibt’s die grossen Merängge) und
    – das Restaurant Kalchofen in Hasle b. Burgdorf (die besten Burger mit Zutaten nach Wahl).

    Eine der spannendsten Strecken durchs Emmental führt über die Lüderenalp, wo man zugleich die wohl längste Sitzbank findet.

    Mein persönlicher Geheimtipp ist der „Oberbühlchnubu“ (ups, jetzt habe ich ihn doch verraten) 😉

    Last but not lest kann ich den Weihnachtsmarkt in Huttwil besonders empfehlen.

    Liebe Grüsse
    Florian

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Herzlichen Dank Florian für die weiteren Tipps! Es gibt definitiv noch viel zu entdecken. Burgdorf stand übrigens auch noch auf meiner Liste, aber bis jetzt habe ich es einfach noch nicht geschafft. Aber super, dass ich nun gleich noch einen tollen Restaurant Tipp habe, falls wir doch bald mal noch dort landen. Danke! 🙂
      Liebe Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Partnunsee Reisehighlights FotobücherBlauseeli Grimmialp Diemtigtal