Ramen Burger: Genialer Burger mal anders | Chochquatsch #1 mit Cielle Noire

Valeria

Ich freue mich riesig, euch heute neben einem tolle Rezept, ultrafeine Ramen Burger, eine neue Serie auf unserem YouTube Kanal und dem Blog vorzustellen: Der monatlichen Chochquatsch aus unserer Küche!

Ab heute gibt es regelmässig, das heisst immer am ersten Donnerstag im Monat, ein Kochvideo aus unserer Küche. Gekocht wird aber nicht alleine, sondern immer zusammen mit einem Gast. Unsere Gäste sind andere Blogger oder YouTuber aus der Schweiz, welche wir toll finden und die wir euch neben einem feinen Rezept vorstellen möchten! Das heisst wir werden zusammen kochen und quatschen. Chochquatsch halt!

Den Auftakt zur regelmässigen Kochserie macht die wunderbare Stefy, besser bekannt als Cielle Noire auf YouTube. Ist ist quasi (trotz ihren jungen Jahren) ein YouTube Urgestein in der Schweiz und wir freuen uns riesig, dass sie in unserer Küche zu Gast war!

Gekocht haben wir Ramen Burger! Etwas was ich, inspiriert durch Pinterest und Co., schon seit Ewigkeiten unbedingt mal kochen wollte. Und eins kann ich verraten: Adi und ich waren so begeistert vom Rezept, dass wir noch in der gleichen Woche nochmals Ramen Burger gemacht haben. Die Kombination aus chinesischen Nudeln, dem Burger und der asiatisch angehauchten Sauce ist einfach HIMMLISCH. Wenn ihr Burger mögt, kann ich euch wirklich nur empfehlen, das Rezept mal auszuprobieren.

Wie ihr die Ramen Burger genau macht, seht ihr in unserem Video. Vorhang auf für Chochquatsch Nummer 1!

Ramen Burger Rezept

Ramen Burger Rezept-11

Zutaten für einen Ramen Burger

1 Päckchen chinesische Instant Nudeln (für 3 Burger reichen 2 Pack)
2 Eier
1 Rindsburger
Soja Sauce
etwas Ruccola
Sweet & Sour Sauce und Ketchup

Und wer mag: Speck, Käse, Tomaten oder Gurken!

Ramen Burger Rezept-1

Ramen Burger, so gehts:

  • Nudeln mit den mitgelieferten Gewürzen kochen und auskühlen lassen.
  • Nudeln mit einem Ei mischen, in ein rundes Förmchen in der grösse der Burger geben und 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Ca. 2 Esslöffel Ketchup mit 2 EL Sweet & Sour Sauce mischen.
  • Burger anbraten und danach mit etwas Soja Sauce beträufeln. Den Burger ziehen lassen.
  • Ramen Buns aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig auf beiden Seiten anbraten. Sie sollten aussen leicht knusprig und innen noch schön weich sein.
  • Zum Schluss noch das Spiegelei und wer mag den Speck anbraten.
  • Nun kann der Burger nach Belieben zusammengesetzt werden!

Im Video seht ihr die einzelnen Schritte wie ihr den Ramen Burger macht ganz genau. So sollte nichts mehr schief gehen. Natürlich könnt ihr den Burger füllen wie ihr möchtet. Bei Stefy und Adi war z.B. Speck noch ganz hoch im Kurs wie ihr im Video seht. 😉

Ramen Burger Rezept-2

Und an dieser Stelle noch ein grosses Dankeschön an die liebe Stefy. Es hat super viel Spass gemacht mit dir dieses Video zu drehen und die Köchlöffel zu schwingen!

Ihr findet Stefy auf YouTube unter Cielle Noire oder auf ihrem Blog ciellenoire.com. Schaut unbedingt mal vorbei, ihr werdet es nicht bereuen! 🙂

Ramen Burger Rezept-12

Das letzte Video aus unserer Küche, bei dem ich zusammen mit Nicole von Princess.ch Espresso Cupcakes gebacken habe, findet ihr übrigens HIER. Ebenfalls ein Rezept welches ich euch nur ans Herz legen kann! Und auch dieses Video wurde ziemlich lustig…. 😉 Das Cupcakes Video war quasi unser Pilotvideo, bevor wir unsere regelmässige Videoserie, den Chochquatsch, nun starten!

Ramen Burger Rezept-10

Unterstützt werden wir für unser Chochquatsch Projekt übrigens durch Coop, worüber wir uns riesig freuen! Projektidee, Umsetzung, Rezepte und Inhalt ist dabei voll und ganz auf unserem Mist gewachsen.

Ramen Burger Rezept-14

Ramen Burger Rezept-6

Ich hoffe euch hat das Video und dieser Beitrag gefallen! Ich bin wirklich begeistert von diesem Rezept und wir werden nun definitiv öfters Ramen Burger brutzeln. In genau einem Monat, immer am ersten Donnerstag im Monat, gibt es den nächsten Chochquatsch aus unserer Küche. Und auch da haben wir wieder einen tollen Gast bei uns, auf welchen ihr euch freuen könnt.

Wenn ihr weiterhin keine unserer Beiträge verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Und Adi freut sich ganz besonders über ein Abo auf unserem YouTube Kanal!

Wenn ihr noch mehr Chochquatsch Beiträge sehen möchtet, dann schaut doch mal hier vorbei:

Bis bald,

eure
valeria

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Coop.

Vielleicht spannend für dich?

Showing 10 comments
  • Eliane Suter
    Antworten

    Mmmmmh xeht ja mega lecker us, obwohl ich kein Fleischtiger bin. Schöne Abig eu! Umarmig eliane

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke liebe Eliane! Den Ramen Burger könnte man sicher auch gut mit Fisch oder auch vegetarisch zubereiten. Kann mir gut vorstellen, dass das auch sehr gut schmeckt! 🙂 Liebi Grüässli, valeria

  • Antworten

    Liebe Valeria
    Ich finde die Idee mit den Chochquatsch Videos super! Auch das Intro der Videos gefällt mir mega.
    Und der Wohnzimmertisch ist einfach die perfekte Foodfotografie Unterlage 😉
    „Gniesset Öi Ferie – hie isch es chalt u grusig“
    Liebi Grüessli
    Mirjam

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Mirjam

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Es freut uns sehr, dass dir die Idee mit dem Chochquatsch gefällt! Es ist ein Herzensprojekt für uns und macht sehr viel Freude. Und noch schöner ist natürlich, wenn es auch auch da draussen gefällt.

      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • habe-ich-selbstgemacht
    Antworten

    Liebe Valeria!
    Was für eine coole und leckere Burger-Idee und mal ganz was anderes! Vielen Dank für das tolle Rezept- wird in jedem Fall mal ausprobiert:-).
    Liebe Grüße Julia

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hallo liebe Julia

      Danke für dein Feedback, freut mich dass dir die Idee gefällt! Wünsche dir viel Spass beim kochen und hoffe der Ramen Burger schmeckt dir genau so sehr wie uns! 🙂

      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Deborah
    Antworten

    Es wär so cool wenn s mal öpis vegans wür ge 🙂 ! Nur ei mal 🙂 ich wür sust au zeige wes gad 🙂 ! hihihi find eu sehr herzlich!

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Deborah

      Stimmt, auch wenn ich nicht vegan esse, wäre das auf jeden Fall spannend. Da sich unser voraussichtlich nächste Gast vegan ernährt, haben wir bereits eine Sendung dazu geplant! 🙂 Vielen Dank für den Input!

      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Fitnesshype
    Antworten

    Hallo Valeria

    Über Foodarena bin ich auf deinen spannenden Blog gestossen. Echt geniale Rezepte. Werde deinen Blog bestimmt weiterempfehlen.

    Beste Grüsse
    Marc

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hallo Marc

      Vielen Dank für deine netten Worte, es bedeutet mir sehr viel, dass wir der Blog gefällt!

      Liebe Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search