In der Design Hauptstadt Europas: Electrolux Design Lab 2015 Award

Valeria

Habt ihr gewusst, dass Helsinki als eine der wichtigsten Designhauptstädte Europas gilt? Zumindest war dies 2012 der Fall, als Helsinki zur Welt-Designhauptstadt erkoren wurde. Das ganze unter dem Motto „Open Helsinki – Embedding Design in Life“. Somit ist Helsinki nach Turin und Seoul die dritte Designhauptstatt, welche durch die Weltdesignorganisation ICSID vor 3 Jahren gewählt wurde. Passend zu diesem Titel fand die diesjährige Award Night des Electrolux Design Labs 2015 dieses Jahr in der finnischen Hauptstadt statt.

Adi und ich lieben schönes und schlichtes Design. Auf unserem Couchtisch stapeln sich Bücher über Interieur Design und wie ihr auf dem Blog vielleicht auch schon gesehen habt, haben wir in unserer Wohnung sehr vieles selbst gemacht. Besonders Adi ist da der kreative Kopf von uns, welcher vor coolen Ideen manchmal nur noch so sprudelt! Das geht von selbst designten Lampen bis zu unserem komplett selbst designten begehbaren Kleiderschranke.

Und so freuten wir uns sehr, auf Einladung von Electrolux an der Design Labs 2015 Award Night dabei sein zu dürfen, was wir gleich noch mit ein paar Tagen in Helsinki verbunden haben (den Blogpost mit unseren Helsinki Reisetipps, habt ihr vielleicht schon gesehen). Reisen, eine neue Stadt entdecken, gut esse und coole Designs kennen lernen? Genau unser Ding!

Helsinki Dom of Helsinki Städtetrip

Helsinki Städtetrip (42 von 74)

Den Norden Europas zu bereisen, steht schon lange auf unserer Reise-Bucketlist ganz weit oben. Helsinki hat uns dabei sehr gut gefallen, wie ihr im letzten Helsinki Post bestimmt bemerkt habt. Die Stadt ist klein und übersichtlich, was ich sehr mag. Es gibt unzählige wunderschöne Gebäude im Jugendstil oder Neoklassizismus, die Menschen sind sehr sehr freundlich und überall findet man tolle Fotospots. Und ganz wichtig: die Stadt liegt am Meer, was nie verkehrt ist! Einziger Nachteil, Helsinki ist wahnsinnig teuer. Man kann die Preise definitiv mit Zürich vergleichen. Und das heisst schon was…

Katilahalla Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Aber zurück zum Electrolux Design Lab 2015. 1500 Design und Technologiestudenten aus aller Welt haben ihre Design Ideen eingereicht, aus welchen die Besten ausgewählt wurden. Diese durften ihr Design samt (leider nicht funktionsfähigem) Prototypen an der Award Night in Helsinki der Jury präsentieren. Das diesjährige Thema war „Healthy Happy Kids“.

Die Veranstaltung fand übrigens in de Kattilahalli statt, welche ihr oben seht. Das Gebäude war ursprünglich ein altes Dampfkraftwerk! Ziemlich cool, nicht? Ich liebe diesen Industrie Style und würde am liebsten selbst so wohnen! 🙂 Die Halle und aller über Helsinki und das Design Lab seht ihr übrigens auch in unserem neusten Video:

4 Tage in Helsinki

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Ich finde es schön, dass junge Studenten aus der ganzen Welt die Chance bekommen, ihre kreativen Ideen zu präsentieren und eine Plattform bekommen, diese einem grossen Publikum vorzustellen. Und so war ich sehr gespannt auf die diesjährigen Projekte!

Von der didaktisch wertvollen Küche, über einen Kinderwagen für Gebiete mit hoher Luftverschmutzung bis zu einer Waschmaschine für Kinder, welche zum besten Freund wird, war alles dabei. Es war richtig berührend zu sehen, wie die Kandidaten, welche u.a. aus Südkorea, Mexiko oder Litauen kamen, teilweise sehr aufgeregt der Jury und dem Publikum ihre Ideen vorstellten.

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Gewonnen hat schlussendlich der Engländer Jordan Lee Martin mit seinem Projekt Bloom. Sein Gewinn: 10’000 Euro sowie ein 6 monatiges bezahltes Praktikum bei Electrolux.

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Natürlich wäre es auch spannend zu sehen, wie die Produkte in der Realität ankommen. Bei den Design Lab Projekten ist es aber noch zu früh dafür. Die Prototypen sind nicht funktionstüchtig und werden meist auch nicht weitergezogen. Schade eigentlich! Mein Favorit war das Gewinnerprojekt Bloom, welches Kindern in der Küche auf lustige Weise das Kochen beibringt.

Aber seht selbst, welche Projekte es ins Design Lab Finale geschafft haben:

Voris: Ein Roboter, der Kinder lehrt, auf ihre Kleidung achtzugeben

von Martha Fabiola García Bustos aus Mexiko

Definitv das süsseste Design von allen war Voris! Er ist Freund und Helfer in einem, indem er kleine Kleidungsstücke wäscht und mit dem Kind auf lustige weise kommuniziert. Sozusagen der beste Freund, welcher aber trotzdem eine erzieherische Funktion einnimmt.

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Q.H (Quadruple H): Ein Luftreiniger in Form eines Hula-Hoop-Reifens

von Jeongbeen Seo aus Südkorea

In vielen Grossstädten wie z.B. Peking oder Mexiko City ist die Luftverschmutzung so hoch, dass dies für Kinder gefährlich werden kann. Und so kam dem Südkoreaner Jeonbeen die Idee für diesen Reifen. Er wird am Fenster montiert und reinigt die Luft.

Rein vom Design her eins der schönsten Objekte aller Projekte finde ich!

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Future Classroom: Eine interaktive, sich selbst versorgende Küche für Bildungszwecke

von Tobias Tsamisis aus Ungarn/Deutschland

Eine multifunktionale Küche mit Fischen und Pflanzen, welche sich selbst versorgt war der Future Classroom. Er ist für Schulen gedacht und ermöglicht es dem Lehrer, Themen rund um Biologie oder auch andere Fächer auf eine etwas andere, interaktive Art zu präsentieren. Im Mittelstück gäbe es einen Screen, auf welchem Präsentationen gemacht werden können.

Die Idee finde ich grundsätzlich sehr schön. Weshalb immer in den Schulbänken sitzen? Je nach Klassengrösse wird es aber wohl nicht ganz einfach werden, dass alle mitbekommen, was gerade besprochen wird…Ich hätte aber gern sowas zuhause! 🙂

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Air Shield: Ein Kinderwagen, der die Luft reinigt und ein sauberes Mikroklima erzeugt

von Dominykas Budinas aus Litauen

Auch dies ist ein Projekt, welches weniger für unsere Breitengrade gedacht ist, sondern eher für Städte wie z.B. Peking. In Peking sieht man viele Menschen in den Strassen mit Filtermasken, da die Luftverschmutzung extrem hoch ist. Doch was macht man mit den Babys? Dieser futuristische Kinderwagen filtert die Luft und schützt Kleinkinder vor Luftverschmutzung.

Ich finde dieses Projekt für gewissen Regionen absolut sinnvoll! Was mich etwas stört, ist das futuristische Design, welches etwas abschreckt und für mich nicht wirklich zu Babies passt. Ansonsten gehörte Air Shield ebenfalls zu meinen Favoriten!

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Bloom: Schlägt eine Brücke zwischen digitaler und praktischer Bildung, indem das Konzept auf lustige Weise zu guten Kochgewohnheiten anregt (Gewinnerprojekt)

von Jordan Lee Martin aus Grossbritannien

Das Gewinnerprojekt Bloom ermöglicht es Kindern, auf sichere Art und Weise in der Küche zu helfen. Das Gerät kann in den verschiedenen Abschnitten unterschiedliche Funktionen ausüben. Kräuter wachsen, Kartoffeln können gegart werden etc.

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Plato: Ein Spielzeugroboter, der bei der Kinderbetreuung hilft

von Mary Pilyugina aus Russland

Plato spielt mit dem Kind, weis aber auch immer, wo es sich befindet wenn es davon läuft. So können Eltern ihre Kinder draussen spielen lassen und wissen danke der integrierten Kamera stets, wo es sich befindet,

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Die Award Night wurde von einem wahnsinnig feinen, finnischen Dinner des Culinary Teams von Electrolux Finnland begleitet, wo Lachs natürlich nicht fehlen durfte! Lachs findet man in Finnland wirklich überall. Und ich liebe es!! 🙂

Electrolux Design Lab 2015 Helsinki

Ich hoffe euch hat der Artikel gefallen! Wenn ihr noch mehr über Helsinki erfahren möchtet, schaut euch den Artikel mit unseren 7 schönsten Helsinki Reisetipps an. Dort erfahrt ihr auch noch einige spannende Fakten über Finnland, welche mich ziemlich erstaunt haben!

Danke für euren Besuch und bis bald,

eure
valeria

 

*Diese Reise erfolgte kosten und bedingungslos auf Einladung von Electrolux Schweiz. Ganz herzlichen Dank!

Vielleicht spannend für dich?

Showing 2 comments
  • Avatar
    Jacqueline
    Antworten

    Wow

    Diese Bilder…. so schön!

    Möchte auch mal nach Helsinki!!!

    xoxo
    Jacqueline

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke liebe Jaqueline! Helsinki ist wirklich eine Reise wert, wir wollen unbedingt wieder hin! 🙂
      Liebe Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search