Grosse Reisepläne & eure Reisetipps für London! | Montags Update Nr. 32

Valeria

Ihr Lieben, heute melde ich mich wieder einmal von zuhause und tippe dieses Montags-Update an unserem Esstisch. Das letzte Mal für die nächsten paar Wochen, denn so einige Destinationen stehen bei uns die nächsten zwei Monate an! Aber beginnen wir von vorne.

Denn die letzten acht Tage haben wir in Jordanien verbracht. Acht wundervolle Tage in einem Land, welches wir schon sehr lange gern besuchen wollten! Zurück aus dem Wüstenstaat am Toten Meer können wir sagen, dass Jordanien definitiv ein sehr eindrückliches und spanendes Land ist und auch was die Natur betrifft extrem viel zu bieten hat.

Schön war auch zu sehen, wie viele von euch sich für dieses Land interessiert haben. Denn so viele private Nachrichten auf unsere Instagram Stories wie aus Jordanien sind noch kaum bei uns eingetrudelt! Mehr aus Jordanien gibt es für euch bald als Video und natürlich in einem Blogpost mit unseren besten Jordanien Reisetipps zu lesen.

Verrückte zwei Monaten stehen bevor

Der Mai und auch Juni werden so richtig turbulent, sind prall gefüllt mit Abenteuern und Reisen und ihr könnt euch über ganz viele Reisegeschichten freuen! Los geht es schon wieder morgen. London is calling!

Danach fliegen wir nach einem 1,5 tägigen Stopp zuhause weiter nach Vietnam, wohin wir unser Office für einige Zeit verlegen. Vor kurzer Zeit hat Adi den Flug nach Vietnam spontan und kurz entschlossen gebucht, weil das Angebot einfach zu gut war. Und nun schauen wir einfach mal, was Vietnam bringt!

Einen Plan haben wir bisher nicht. Wenn ihr Tipps für uns habt, dann verratet sie und gern in den Kommentaren unten! Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt. Denn über kaum ein Land habe ich schon so viele unterschiedliche Meinungen, sowohl extrem positive als auch eher negativ gehört, wie über Vietnam. Zeit, uns eine eigene Meinung zu bilden! Und danach gehts direkt nach Griechenland, bevor unser Roadtrip von Spanien zurück in die Schweiz beginnt. Kulturmix total! 🙂

Wir brauchen eure Hilfe!

Unsere nächste Reise führt uns wie erwähnt nach London! In Kooperation mit Huawei reisen wir mit unserem P10 bewaffnet für vier Tage in die britische Hauptstadt mit dem Ziel, die schönsten Orte für euch zu entdecken und festzuhalten.

Jeder kennt den Big Ben oder den Buckingham Palace schon, aber die Stadt hat definitiv noch viel mehr zu bieten. Deshalb brauchen wir eure Hilfe!

Verratet uns eure besten London Geheimtipps und Hotspots! Gern fernab von den grossen Sehenswürdigkeiten. Oder habt ihr Tipps für hübsche Cafés oder Restaurants, welche wir unbedingt besuchen sollten? Wir freuen uns über jeden Input von euch!

Und pssst… Da die Reise in Kooperation mit Huawei stattfindet, haben wir bald noch etwas Tolles für euch. Denn wir dürfen ein Huawei Handy an jemanden von euch verlosen. Mehr dazu dann aber im kommenden Blogpost aus London.

LittleCITY gleich zweimal im TV

Wer von euch hat uns letzten Montag in der Sendung ECO auf SRF gesehen? Im letzten Montags Update habe ich euch ja bereits verraten, dass wir hohen Besuch in unseren vier Wänden hatten.

Nun wurde der Beitrag ausgestrahlt! Nicht alle Details welche über uns gesagt wurden sind zwar ganz korrekt (was irgendwie sehr oft in Medienbeiträgen der Fall ist..), aber im grossen und ganzen sind wir zufrieden damit und es hat uns gefreut, ein Teil dieses Beitrages sein zu dürfen.

Und schon bald steht wieder eine TV Sendung an!

Vielleicht könnt ihr euch erinnern, dass ich vor nicht allzu langer Zeit für ein Kochduell gegen Claudio Zuccholini gekocht habe? Diesen Freitag am 5. Mai um 19:55 wird die Sendung Bravissimo auf Sat 1 ausgestrahlt. Oder etwas später dann nochmals am Montag 8. Mai um 18:00 auf Pro 7.

Schaut gern mal rein, wenn ihr Lust habt! Dann seht ihr auch gleich, was es mit Claudios und meinem Finger auf sich hatte…. Ähm…ubs! 😉

Ich selbst bin immer richtig aufgeregt, bevor ich Beiträge mit uns in anderen Medien sehe. Vor allem bei TV Formaten ist es extrem schwer sich vorzustellen, wie die Sendung fertig zusammengeschnitten rüberkommt. Für eine Bravissimo Folge haben wir z.B. rund 6 Stunden gedreht. Und das Ergebnis ist schlussendlich 20 Minuten lang!

Aber Spass hat es auf jeden Fall gemacht und es war ein einmaliges Erlebnis, bei solch einer Produktion mit dabei sein zu dürfen. Danach schaut man solche Sendungen wohl immer mit anderen Augen an!

Der Trailer für Bravissimo flimmert wie ich gehört habe übrigens schon auf Sat 1 oder Pro 7 über den Bildschirm. Oder ist auf YouTube zu sehen. Na, entdeckt mich jemand? 😉

Und psst….Das Gericht ganz am Schluss war meins (etwas aufgepimpt von einem Food Stylist).

Eine Herzensangelegenheit

Vor etwas über einer Woche haben wir unsere Beiträge über zwei Wochen Siargao online gestellt. Ein Ort, welcher uns ganz besonders berührt hat…

Dazu hat Adi ein ganz besonderes Video gemacht. Schaut es euch unbedingt an, wenn ihr es noch nicht gesehen habt:

Und wenn ihr euch noch mehr für Siargao interessiert, habe ich euch in meinem grossen Siargao Reiseführer alle Tipps für die philippinische Insel zusammengetragen, welche mir in den Sinn gekommen sind!

Tourist in Zürich für eine Nacht

Kurz vor unserer Abreise nach Jordanien packte ich meine sieben Sachen für das wohl nächste Reiseziel seit langem: Zürich!

Zusammen mit einer lieben Freundin durfte ich im neu eröffneten 25hours Hotel Langstrasse, übernachten und mich für einen Tag wie ein Tourist in der eigenen Stadt fühlen. Was wir natürlich gleich mit etwas Sightseeing verbunden haben und den nächsten Tag endlich wieder einmal einen der beiden Türme des Grossmünsters bestiegen!

Vielleicht habt ihrs bei mir auf Instagram Stories gesehen: Das 25hours Hotel gleich beim Züricher Hauptbahnhof ist echt der Knaller! Ich liebe all die Details und kreativen und lustigen Gegenstände, Installationen und Dekostücke im ganzen Hotel. Man kann wirklich Stunden damit verbringen, hier alles anzuschauen.

Etwas schade war, dass wir am Abend keinen Platz mehr im Hauseigenen Restaurant Neni gefunden haben, da dies leider schon für diesen und die nächsten paar Tage komplett ausgebucht war. Damit haben wir echt nicht gerechnet. Aber das Neni scheint schon nach wenigen Tagen zu einem richtigen Trendlokal in Zürich geworden zu sein!

Dafür haben wir uns im Neni dann am nächsten Morgen am Frühstücksbuffet die Bäuchlein vollgeschlagen, was sensationell war. Danke an dieser Stelle ans 25hours Hotel für diesen tollen Tag bei euch und die nette Einladung! Ich werde auf jeden Fall wieder bei euch vorbeischauen.

Dies wars von einem weiteren Montags-Update aus unserer kleinen Welt! Das nächste Update erscheint wie gewohnt in zwei Wochen, dieses Mal dann aus Vietnam.

Und nun wünsche ich euch allen einen wunderschönen restlichen Tag sowie eine tolle neue Woche. Und vergesst nicht, mir eure London Tipps zu verraten, falls ihr welche habt!

Und last but not least: Wenn ihr in Zukunft keine unserer Beiträge verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Und natürlich auch über ein Abo auf unserem YouTube Kanal!

Bis bald,
eure
valeria

Vielleicht spannend für dich?

Showing 50 comments
  • Maike
    Antworten

    In Wimbledon gibt es ein griech. Spezialitäten-Geschäft, wo ich die leckersten eingelegten Oliven meines Lebens gegessen habe!!!

    Und ich liebe all‘ die kleinen Geschäfte in Covent Garden ♡♡♡

    • Valeria
      Antworten

      Merci viel mal für die Tipps! In den Covent Garden möchte ich unbedingt

  • Maike
    Antworten

    Viiiiel Spaß in einer meiner Lieblingsstädte!!!

  • Helga
    Antworten

    London Geheimtipp: Highgate Cemetery! Morbider Friedhof, überwuchert und bietet tolle Fotomotive. Aber man muss es mögen…

  • Daniel
    Antworten

    Camden!!

  • Helga
    Antworten

    noch was: unbedingt ins Resti PingPong gehen! Hier gibts nur DimSum aber in riesiger Auswahl ❤️❤️❤️

    • Valeria
      Antworten

      Oh ich liiiiebe DimSum, danke für den tollen Tipp!!

  • Ellen
    Antworten

    Eine Bootsfahrt ab Camden Lock!

    • Susanne
      Antworten

      …das isch würkli sehr cool – 90 min. bis little venice!!zerscht aber an märt

    • Valeria
      Antworten

      Danke für den tollen Tipp Ellen! Wir schauen uns das gern noch näher an:)

    • Valeria
      Antworten

      Susanne in Kombinationen​ mit einem Markt klingt das ganz besonders toll! Danke für den Tipp!

  • Susanne
    Antworten

    Columbia road flower market!

    • Susanne
      Antworten

      ich hatte nicht gelesen, dass ihr ab heute 3 Tage da seid. Der Markt ist leider nur sonntags. Borough market ist sonst auch sehr toll.

    • Valeria
      Antworten

      Oh schade, wir sind genau bis am Samstag da… Das nächste mal vielleicht, werde es im Hinterkopf behalten! Danke auf jeden Fall für den Tipp.

  • Sandra Pizzoccherina
    Antworten

    Das sägi dir weni zrugg bi,gane am nögste Fritig bis Zistigzum 1. mol

  • Susanne
    Antworten

    Und primrose hill für den tollsten Ausblick.

    • Valeria
      Antworten

      Das kenne ich auch noch nicht, wird gleich gegoogelt! Danke für den Tipp!

  • Angie
    Antworten

    Es git e Bar in London, wos so chlini Bölleli hett wie i de Ikea im Chinderland und sie sind LED flueszierend. Ha welle gah im März aber has leider ziitlich nüm gschafft. Uf de Bilder xehz aber guet us 😉

    • Valeria
      Antworten

      Oh das hani letschti bi Gallileo gse wens s glich isch wo du meinsch! Sooo cool, i bi fasch usgflippt woni das gse han!! Mal luege obmers det hii schaffed, das wär min Traum

  • Benedikt
    Antworten

    Greenwich mean time und Canary Wharf

    • Valeria
      Antworten

      Danke für die Tipps! Werde ich mir noch genauer anschauen!

  • Katharina
    Antworten

    Mein Freund Joel hat einen Blog geschrieben mit ein paar Tips für London, vllt ist ja was für euch dabei https://findjoel.wordpress.com/2017/04/12/london/

    • Valeria
      Antworten

      Cool, lieben Dank für den Tipp! Schaue ich mir gern an

  • Susanne
    Antworten

    „jack the ripper“ privat-tour im east end‍♀️…das isch de knaller gsi

  • Dschinni
    Antworten

    Neal’s yard – Klein aber total süsses Mini-Viertel

    • Valeria
      Antworten

      Oh das sieht ja hübsch aus! Mal schauen wie weit das von unserer Airbnb Wohnung entfernt ist:)

  • Martina
    Antworten

    Oh london, love it! neal’s yard, covent garden, hampstead, notting hill…
    zum zvieri unbedingt e cronut ir dominique ansel bakery näh

    • Valeria
      Antworten

      Dankä für die super tipp, wird ich mir gern no nöcher aluege

  • Miuh
    Antworten

    Hallo Ihr beiden 🙂

    Mir hat St Dunstan-in-the-East gut gefallen: Eine halb zerfallene Kirche, die heute als grüne Ruheoase mitten in der Stadt öffentlich zugänglich ist:
    https://geheimtippreisen.blogspot.ch/search/label/London

    Ganz in der Nähe sind auch:
    – das „Monument“ (http://www.themonument.info/) – eine Art Säule mit spannender Geschichte, die man zu Fuss (Puh, nichts für unsportliche und Höhenangst!!) über eine steile Wendeltreppe erklimmen kann und von dessen obersten Etage aus man eine schöne Aussicht hat und dem Wetter ausgesetzt ist. (spontan möglich)
    – das „Walkie-Talkie“, ein neueres Gebäude in dessen obersten Etagen der „Sky Garden“ (https://skygarden.london/) – ein Indoorgarten hoch über den Dächern mit super Aussicht – untergebracht ist. (unbedingt im Voraus online ein Ticket buchen!). Auch ein Restaurant findet man hier (auch voraus zu buchen)
    – Ebenfalls in Gehdistanz: Das Duck & Waffle (https://duckandwaffle.com/) – ein Spezielles 24-7 Restaurant im 40. Stock eines Geschäfts-Gebäudes mit wunderbarem Ausblick über London (auch unbdingt im Voraus reservieren!)
    Liebe Grüsse und gute Reise
    Miuh

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke tausend Mal Miuh für die tollen Tipps für London! Und wiesst du was? Wir haben heute gerade die zerfallene Kirche besucht durch deinen Tipp und waren richtig begeistert (in der IG Story siehst du mehr). Für den Sky Garden haben wir leider keinen Platz mehr erhalten, ist zwei Wochen lang ausgebucht..Schade!
      Danke und ganz liebe Grüsse,
      Valeria

  • Miluna
    Antworten

    Wiltons music hall, mahagony oder cocktail bar beide haben charme und bieten tolle Fotosujets. „..the oldest grand music hall in the world.“ Es gibt auch live Musik und natürlich Theaterstücke.
    18 Stafford Terrace, ein tolles Museum in einem Haus, eintauchen in alte Zeiten…

  • Michèle
    Antworten

    London mis zweite Dihei!!
    Camden Market
    Portobello Market
    und natürli die andere typische Touri Sache!

    • Valeria
      Antworten

      Dankä fürd Tipps! Hach, London hä sooo vill zbütä

  • Sylvia
    Antworten

    Oh das klingt nach tollen Plänen. Wir waren auch gerade in London, haben jedoch hauptsächlich die grossen Sehenswürdikeiten besucht weil wir zum ersten Mal da waren.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at – Fotoblog

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Sylvia
      Natürlich darf man die typischen Sehenswürdigkeiten auch nicht verpassen, die sind auch ganz toll in London! Ich hoffe ihr hattet eine schöne Zeit hier!
      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Stefanie
    Antworten

    Mi tipp fr london isch definitiv dr borough market – meeegaaa feins streetfood!! ??

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Det simmer hüt gsii und händ eus chli dure gschlemmt, dankä tusig für de toll Tipp! 🙂

  • Valeria
    Antworten

    Das sieht wunderschön aus, danke für den Tipp! Wenn wirs schaffen, gehen wir da gern hin

  • Valeria
    Antworten

    DANKE für die vielen vielen tollen Tipps! Ist alles notiert… Über 58 verschiedene Ort, wir sind überwältigt

  • Manu
    Antworten

    Wahnsinn was ihr in so kurzer Zeit alles erlebt – ich bin fast ein bisschen neidisch. 😉 Nach den Semesterprüfungen, also Ende Monat, fliegen mein Schatz & ich ebenfalls nach London. Empfehlen würde ich vor allem den Camden Lock Market – viel Streetfood aus allen Ecken der Welt und andere bunte Verkaufsstände so weit das Auge reicht. 🙂

    Geniesst es & gute Reise!
    Grüessli us Rägi,
    Manu

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke für den tollen Tipp liebe Manu und jetzt schon viel Spass euch in London! Es kommen auf jeden Fall noch ganz viele Tipps auf dem Blog bis dann, vielleicht ist ja noch was für dich dabei. Viel Erfolg bei deinen Prüfungen!
      Liebe Grüsse,
      Valeria

  • Michaela
    Antworten

    Liebe Valeria,

    Ganz viel Spass 🙂

    Ich bin schon super gespannt und freue mich auf eurer Entdeckungsreise dabei sein zu dürfen 😉 Im August ziehe ich nach London und dann höre ich gerne schon deine Geheimtipps 😉

    Liebe Grüsse
    Michaela
    Michaelablog
    Bloglovin

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebi Michaela, oh wow du ziäsch sogar dahi, so toll! London isch ä geniali Stadt.
      Ganz liäbi Grüässli,
      Valeria

  • Nadine
    Antworten

    Ich finde in London die ganze Strasse Seymour Pl, in der Nähe von Marble Arch noch cool. Dort sind zwei super Vegi-Restaurant: The Gate (gibts auch noch in Hammersmith und Islington), die Polenta-Sticks sind ein Traum und das „The MaE Deli“. Kaffee trinken im „The Borough Barista“, Wein trinken in der „Vinoteca Marylebone“. Den Borough Market und Camden Lock würde ich auch empfehlen 🙂 Auf dem Culpepper Rooftop Garden ist sowohl urban Gardening als auch Cocktails angesagt. Und in London gehört für mich immer ein Afternoon-Tea dazu. Sehr lecker ist zum Beispiel der in der Orangery, Kensington Palace.
    Wünsche euch viel Spass!

    Liebe Grüsse

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Wow danke liebe Nadine für die vielen tollen Tipps, wir haben sie uns notiert! Beim Borough Market waren wir heute Nachmittag, wirklich ein super Tipp! Liebe Grüsse, Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search