Poulet Spiesschen mit Satay Sauce & Peanut Sauce | Rezept

Valeria

Gestern habt ihr ja schon erfahren, was es mit dem Länderkochen Mädelsabend aufsich hat. Letztes Wochenende haben wir Rezepte aus Bali gekocht und waren super happy über die Resultate. Die Chicken Satay Spiesschen waren dabei neben dem Nasi Goreng mein Favorit!

Nach Reisen nach Thailand und Malaysia und unzähligen leckeren  Gerichten mit Satay Sauce war es toll, die Satay Spiesschen für einmal selbst zu machen. Es ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht denken könnte. Und so gehts:

Satay Spiesschen mit Sauce

Poulet mit Satay Sauce

Zutaten Chicken Satay:

Pouletbrust
Holzspiesschen
150ml Kokosmilch
1/2 TL Zucker
1/2 TL Salz
1/4 TL gemahlene Kreuzkümmel
1/4 TL gemahlener Koriander
1 kleine Ingwer Wurzel

Die Pouletbrust in Streifen schneiden und wie auf dem Foto oben aufspiessen. Die restlichen Zutaten für die Satay Sauce mit der Kokosmilch vermischen und ca. 1 Stunde marinieren und kühlstellen. Danach die Satay Spiesschen anbraten.

Satay Spiesschen mit Sauce

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peanut / Erdnuss Sauce

400 ml Kokosmilch
1/2 TL rote Curry Paste
1 TL Massaman Curry
1/4 TL gemahlener Koriander
1/4 TL Kardamon gemahlen
1/4 TL Kreuzkümmel gemahlen
1 TL Fischsauce
1 TL Rohrzucker
1/4 TL Salz
3-4 EL zerdrückte Erdnüsse

Satay Spiesschen mit Sauce

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Etwas Kokosmilch in der Pfanne erhitzen (wenn möglich nur den Saft), bis es ölig wird. Geht ca. 1 Minute. Dann darin die Curry Paste auflösen und dann den Zucker und die restlichen Zutaten. Die zerstampften Erdnüsse (z.B. in einem Mörser zerstampft), zugeben. Und schon ist die wahnsinnig leckere Erdnuss Sauce fertig! Wir haben sie nicht nur zu den Spiesschen gegessen, sondern zu einfach allem… 🙂 Irgendwie passt die überall! Ich werde sie vielleicht mal für ein Nudelgericht machen…hmmmm…..


Mögt ihr Satay Spiesschen auch so sehr wie ich? Lasst mir gern ein Feedback da!

Vielleicht spannend für dich?

Showing 7 comments
  • Maike
    Antworten

    Saté-Spiesse???? L E C K E R!!!!! In unseren beiden Thailand-Urlauben haben wir die fast täglich als Vorspeise mit „Green-Papaya-Salat“ genossen *schwääärm“
    Natürlich habe ich schon einige Rezepte zu Hause ausprobiert, aber Deine Variante kenne ich noch nicht….die kommt auf die ToDo-Liste!

    Liebe Grüsse aus dem kalten Norddeutschland aus der Lüneburger Ecke 🙂
    Maike

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      In Thailand muss man die einfach täglich essen, gell Maike 🙂 Ging mir auch so.
      Freue mich, wenn du das Rezept ausprobierst und vielleicht ein Feedback hierlässt, wie es geworden ist!:)
      Liebe Grüsse aus der Schweiz, Valeria

  • Doris
    Antworten

    Endlich schaffe ich einen Gegenbesuch bei dir! Ich habe mich über deine lieben Worte zu unserem Lied sehr gefreut!
    Das Rezept hört sich seeehr lecker an! Danke fürs Teilen! Solche Länderkochen-Mädelsabende stelle ich mir sehr spannend und abwechslungsreich vor.
    Herzliche Grüsse
    Doris

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke für Deinen lieben Kommentar! Doris Ich kann das Rezept nur empfehlen! Vor allem die Erdnuss Sauce. Die kannst Du gut auch zu vielen anderen Gerichten machen und ist super lecker 🙂 Liebe Grüässli

  • Mia
    Antworten

    Sieht super lecker aus! Ich liebe Satay Spiesschen <3

  • Küchenmaus
    Antworten

    mhh…lecker, ich mag Satay Spiesschen unglaublich gerne und das Rezept hört sich wirklich verlockend an. Und außerdem sieht es richtig lecker aus! YUMMY!

    Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community http://www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. 🙂

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

  • Sunny
    Antworten

    Hi, just wanted to mention, I loved this article. It was inspiring. Keep on posting!

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search