Mango Cheesecake Rezept: Einfach, luftig & leicht

Valeria

Dieses Wochenende habe ich es endlich geschafft, den Cheese Cake nachzubacken, welcher ich vor einer Weile bei Freunden probieren durfte und einfach wahnsinnig lecker war. Also landete das Rezept kurze Zeit später in meiner Mailbox (Danke Nic!).

Normalerweise bin ich kein grosser Cheese Cake Fan. Als ich in Amerika war, dem Cheese Cake-Land schlechthin, hab ich den Rummel darum nie verstanden (vielleicht musste ich aber auch einfach mal glauben, dass da nicht wirklich richtiger Käse drin ist… ;-)). Dieser Cake ist aber wirklich herrlich und ganz einfach zum nachbacken. Probierts aus!

Chees Pie04

CHEESE CAKE MIT MANGO

Zutaten:

Mürbeteig (ich habe einen fertige gekauft)
500 g Mascarpone
150 g Zucker
4 Eier
300 g creme fraiche
Schale einer Zitrone
1 Pack Vanillezucker
3 El Mehl
3 El Rahm

Chees Pie01

Beim Mürbeteig war ich faul und habe einen Fertigteig genommen. Ganz fleissige können den Teig natürlich auch noch selbst machen. Ein Rezept dafür findet ihr z.B. hier.

Und so gehts:

  • Der Mürbeteig in einer eingefetteten Form verteilt, mit einer Gabel löchern und dann 15 Minuten bei 200 Grad vorbacken.
  • Dann die Eier trennen und das Eiweiss steif schlagen.
  • Die restlichen Zutaten gut mischen (inkl. Eigelb) und das Eiweiss darunter ziehen.
  • Dann die Mango in dünne Stücke schneiden und auf dem Mürbeteig verteilen. Es können natürlich auch Mango in der Dose oder andere Früchte verwendet werden.
  • Die Masse in die Form geben und zuerst bei 225 Grad 15 Minuten vorbacken und danach bei 120 Grad für 50 Minuten fertig backen.

Chees Pie02

Ich muss noch sagen, dass ich ziemlich viel Masse übrig hatte, da ich eine tiefe Form verwendete. Nehmt also eine höhere Kuchen Form oder reduziert die Mengen für die Zutaten um ca. 1/3. Ich überlege mir jetzt noch, was ich mit der übrig gebliebenen Masse anstellen werde. Ab in den Mülleiner geht natürlich nicht! Vielleicht versuche ich, die Masse zusammen mit gefrohreren Himbeeren in Cupcake Förmchen zu backen. Bin mal gespannt ob das funktiniert ohne Teig! 🙂

Chees Pie05

Noch etwas ganz anderes. Wer mir auf Facebook folgt, hats vielleicht schon mitbekommen: Wander, das Unternehmen hinter Ovomaltine, hat littleCITY samt meinem Ovomaltine-Petit-Beurre-Tiramisu Rezept in der neusten Medienmitteilung erwähnt! Wie cool ist das denn? Vielen herzlichen Dank an das Ovomaltine Team, ich habe mich wahnsinnig gefreut! Die Medienmitteilung könnt ihr HIER nachlesen.

Chees Pie07

Chees Pie08

Chees Pie09

Mögt ihr Cheese Cake? Falls Ihr noch andere tolle Cheese Cake Rezepte hat, könnt ihr sie gern unten in den Kommentaren teilen! Ich glaube ich bin langsam auf den Geschmack gekommen 🙂
Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag Abend!

eure
valeria

Vielleicht spannend für dich?

Showing 3 comments
  • Farina
    Antworten

    mhhhhh das hört sich richtig gut an 🙂 muss unbedingt ausprobiert werden 🙂
    lg

  • Simone
    Antworten

    Ich bin gerade dran, das Rezept auszuprobieren. Mir ist nur nicht klar, ob die Eigelb auch mit rein kommen? Den Bildern nach zu urteilen, würde ich eher sagen nein und lass sie deshalb mal weg. Falls doch wäre ich froh, um deinen Kommentar. Voller Vorfreude aufs Resultat grüsst Simone

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Liebe Simone
      Leider habe ich deinen Kommentar erst jetzt gesehen, ich hoffe es ist noch nicht zu spät! Ich habe das Eigelb und das Eiweiss verwendet. Danke für deinen Hinweis, ich habe das im Text wahrscheinlich nicht klar genug beschrieben und jett gleich noch eine kleine Ergänzung gemacht. Ich kann mir vorstelle, dass es aber auch ohne sicher lecker wird. 🙂
      Ich hoffe, dein Cheese Cake schmeckt dir genau so wie mir, en guäte!
      Liebe Grüsse,
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search