Havanna: Hilfreiche Reisetipps & 8 Sehenswürdigkeiten

Valeria

Havanna kann man fast nicht beschreiben. Havanna muss man erlebt haben! Die kubanische Stadt hat mich vom ersten Moment an in ihren Bann gezogen. Und auch heute noch fühlt man sich in „La Habana“ wie in einer Zeitreise, wenn man die faszinierenden Strassen, mit den Autos der 1950er Jahren, lang geht. Gleichzeitig stimmt der Zerfall der Stadt nachdenklich. Ebenso die krassen Gegensätze zwischen Touristen und Einheimischen, beispielsweise durch zwei Währungen. Havanna ist definitiv eine Reisedestination, welche mit keiner anderen zu vergleichen ist und sehr viele einzigartige Orte und Sehenswürdigkeiten birgt.

Zudem ist Havanna riesig! Hier leben über 2,1 Millionen Menschen, womit die Stadt die grösste der Karibik ist. Jeder 5. Kubaner wohnt in der Hauptstadt.

Noch nie waren wir an einem so lebhaften Ort wie Havanna. Stundenlang kann man hier durch die Strassen schlendern und sich förmlich verlieren. Die alten, teilweise zerfallenen Gebäude, die fröhlichen Menschen, die Oldtimer aber auch die Geschichte des Landes… Kuba ist eine ganz andere, faszinierende Welt. Und trotz Armut sind die Kubaner ein extrem lebensfrohes, stolzes und fröhliches Volk.

In diesem Beitrag erwarten euch:

  • Nützliche, allgemeine Reisetipps für Havanna
    • Die Stadt der Gegensätze
    • Touristen vs. Einheimische
    • Kubas Zwei-Währungs-Sythem
    • Trinkgeld
    • Internet in Havanna
    • Öffentlicher Verkehr & Taxis
    • Beste Reisezeit für Kuba
  • Havanna: 8 tolle Sehenswürdigkeiten
  • Unsere Restaurant Tipps für Havanna

Central Havana Havanna Reisetipps

Lange haben wir von einer Reise nach Kuba geträumt. 2018 haben wir es endlich geschafft und knapp fünf Tage nach unserer Panama Reise in Havanna hinein geschnuppert.

Was darf man in der kubanischen Hauptstadt nicht verpassen? Wo kann man gut essen? Was ist die beste Reisezeit für Kuba? Und was muss man unbedingt wissen, bevor man nach Havanna reist? Das und noch einiges mehr möchte ich in diesem Beitrag mit unseren besten Havanna Reisetipps mit euch teilen.

Havanna: Nützliche Infos & allgemeine Reisetipps

(Diese Infos beziehen sich auf den aktuellen Stand im Jahr 2018)

Havanna, die Stadt der Gegensätze

Was traurig macht: In Havanna ist nicht alles so, wie es auf den ersten Blick scheint. Prunkvolle Bauten und imposante Architektur findet man hier zahlreiche, doch oft ist dies nur eine Fassade, hinter welcher die wunderschönen Bauten förmlich zerfallen. Wenn man mal einen Blick in ein Gebäude erhascht, wird schnell klar, wie einfach die Menschen hier leben und wie es um den Zustand vieler Häuser in Havanna steht.

Havanna Centro Habana Reisetipps

Touristen vs. Einheimische

Einheimische und Touristen haben auch heute nicht die Selben Möglichkeiten und in vielen Restaurants oder Shops kann ausschliesslich in der teuren Touristenwährung CUC bezahlt werden. Viele Einheimischen werden hier mit ihrer Nationalwährung quasi ausgesperrt. Eine Tatsache, wovon man als Tourist nicht die Augen verschliessen sollte, auch wenn man es wohl gern verdrängen würde.

Noch immer kaufen Einheimische ihre rationierten Lebensmittel in kleinen Shops mit Lebensmittelmarken ein und das Angebot ist knapp. Diese unscheinbaren Shops findet man auch in der Innenstadt an verschiedenen Ecken.

Kubas Zwei-Währungs-System: CUC & MN

In Kuba gibt es zwei offizielle Währungen. Eine für Touristen mit dem Namen Peso Convertibile (CUC) und eine für Einheimische, den Peso Cubano (CUP oder MN abgekürzt).

Der kubanische Peso der Einheimischen dient hauptsächlich der Bezahlung von staatlich subventionierten Waren und Dienstleistungen und wird von Touristen nicht genutzt.

Der Peso Convertibile ist an den US-Dollar gebunden (1 CUC = 1 Dollar). Viele Produkte des täglichen Bedarfs aber auch Staatliche Dienstleistungen (z.B. Reisepass) werden nur in CUC angeboten. Zwar gibt es immer mehr Produkte, welche auch mit dem Peso Cubano gekauft werden können, trotzdem bleibt die angebotene Ware aber knapp.

Havanna Altstadt von oben

Trinkgeld in Kuba

Kubaner beziehen ihren Lohn in der Landeswährung (CUP), welche jedoch sehr wenig wert ist. Für viele ist es nicht einfach, den Lebensunterhalt so zu finanzieren. Deshalb leben viele Menschen quasi vom Trinkgeld der Touristen, welches sie in CUC bekommen. In Restaurants sind 10% üblich und einem Reiseleiter sollte man rund 5 CUC pro Tag geben.

Centro Habana Havanna Sehenswürdigkeiten

Internet in Kuba

Es gibt in Kuba Internet, aber nicht so, wie man dies bei uns kennt. Man sollte sich auf eine kompliziertere Internet Situation wie in den meisten Ländern einstellen.

Viele Hotels bieten WiFi Bereiche, wo man für den üblichen Tarif von 1,50 CUC pro Stunde ins Internet kann. Das Internet ist relativ langsam, für die wichtigsten Dinge reicht es aber.

Einige Casa Particulares bieten mittlerweile auch WiFi an. Wir hatten das Glück, dass unsere Airbnb Unterkunft WiFi Zugang auf Stundenbasis verkauft hat. Scheinbar ist dies aber nur halblegal.

Die meisten Kubaner nutzen das Internet an öffentlichen WiFi Hotspots, welche sich in der Stadt an verschiedenen Orten befindet. Meistens sieht man diese schon von weitem, da hier wie sonst wenig üblich in Kuba, alle aufs Handy starren. 😉

Die „Nauta“-Karte, wie der Internet Service der staatlichen Telefongesellschaft ETECSA genannt wird, kann man an Hotel Lobbys, in ETECSA Geschäften oder an kleinen Strassenständen kaufen.

Kauft man eine Stunde Internet, muss dies übrigens nicht am Stück genutzt werden. Ausloggen einfach nicht vergessen!

Havanna Capitolio

Öffentlicher Verkehr & Taxi fahren in Kuba

Wir haben nicht von Anfang an verstanden, wie das Taxi System in Havanna wirklich funktioniert. 100% begriffen haben wir es wohl bis heute nicht, denn die Auswahl an Fahrzeugen und Anbietern ist riesig und kompliziert. Nachdem wir erst unwissentlich mit den teuersten Touristentaxis gefahren sind, haben wir dann aber doch noch günstigere Alternativen gefunden und einen Überblick erhalten.

Havanna Taxis Reisetipps

Touristentaxis vs. Taxis für Einheimische

Es ist auf jeden Fall gut zu wissen, dass es in Kuba staatlich betriebene Touristentaxis (modernere, oft gelbe Fahrzeuge) und Taxis für Einheimische (nicht selten Oldtimer oder ältere Ladas) gibt. Bei den staatlich betriebenen „Cubataxi“ sollte man mit Taxameter fahren. Sonst wird gerne mal einiges mehr verlangt. Ausser man bucht einen Fahrer für einen Tag, dann machen Pauschalen natürlich Sinn.

Ein Cubataxi vom Flughafen in die Stadt kostet meist 20 CUC.

Bici- und Coco-Taxis

Zudem sieht man auf den Strassen auch Fahrradtaxis (Bici-Taxi), welche aber keine Touristen mitnehmen dürfen sowie Coco-Taxi (die lustigen, gelben Eier-Taxis). Ab und zu nehmen die Bici-Taxi trotzdem Touristen mit, gehen damit aber die Gefahr einer Busse ein. Das erklärt auch, dass sie Touristen nicht ganz so günstig mitnehmen können. Eine potentielle Busse muss von Fahrer quasi mitgerechnet werden.

Colectivos Sammeltaxis

Mehrmals sind wir mit den sogenannten „Colectivos“ gefahren, was immer ein Erlebnis war! Diese Sammeltaxis sind meist alte, amerikanische Autos, welche keine feste Route fahren. Mit anderen Fahrgästen sitzt man hier eingequetscht im Auto, Körperkontakt inklusive. Wir haben den Colectivos jeweils von der Strasse aus gewunken. Manche halten an, andere nicht. Erst wird gefragt, wo man hin möchte. Passt dies zur aktuellen Route, kann man einsteigen. Die Fahrt kostet 1 CUC (ca. 1 Franken).

Taxis von Privatautos unterscheiden

Offizielle Taxis haben blaue Nummernschilder. Die Mitfahrt in Autos mit gelben Kennzeichen (Privatautos) ist verboten, wird aber trotzdem gemacht. Dies kann für den Fahrer aber teuer zu stehen kommen, wenn er eine Busse bekommt.

Beste Reisezeit für Kuba

Die beste Zeit um nach Kuba bzw. Havanna zu reisen ist von November bis April. Von Juni bis November können sich tropische Wirbelstürme bilden und auch von Hurrikan Stürmen bleibt Kuba leider nicht verschont.

Die trockensten Monate sind von November bis April. Von Mai bis Oktober ist es oft regnerisch. Die Durchschnittstemperatur liegt auf Kuba bei 26 – 32°C. Am heissesten wird es auf der karibischen Insel zwischen Mai und September.

Havanna: 8 Sehenswürdigkeiten welche man nicht verpassen sollte

1. Havanna Sehenswürdigkeiten: Habana Vieja

Habana Vieja

Havanna Strassen Musiker

Habana Vieja

Die historische Altstadt, Habana Vieja genannt, ist wohl DIE Sehenswürdigkeit in Havanna. Sie gehört sicher zu den einzigartigsten Stadtteilen der Welt und gehört seit 1982 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Alte Gebäude, lebendige Strassen, Plätze und überall Musik – Habana Vieja ist fast rund um die Uhr belebt und lädt zum Verweilen ein!

Havannas Altstadt ist bei Einheimischen als auch Touristen sehr beliebt und es gibt hier viele schöne Sehenswürdigkeiten zu entdecken wie die Kathedrale von Havanna, die schöne Plaza Vieja oder die Festung Castillo de la Real Fuerza.

2. Havanna Sehenswürdigkeiten: Centro Habana

Havanna Centro Habana Reisetipps

Havannas Mitte, also Centro Habana, befindet sich nördlich der Stadt und ist wie der Name sagt, das Zentrum der Stadt. Centro Habana liegt zwischen dem historischen Alt Havanna und dem modernen Stadtteil Vedado und bildet das am dichtesten besiedelte Gebiet der Stadt.

Hier bekommt man einen Einblick in das tägliche Leben der Einwohner, welches sich nicht selten auf den Strassen abspielt. Ein Paradies zum fotografieren!

3. Havanna Sehenswürdigkeiten: El Capitolio / Das Kapitol

Havanna Capitolio Reisetipps

Wohl jeder hat das bekannte Kapitol Havannas schon einmal auf einem Bild gesehen. Das imposante, weisse Capitolio ist sozusagen das Herz von Kuba. Alle Entfernungen in Kuba werden von diesem Punkt aus gemessen!

Nicht zu übersehen ist, dass das Capitolio nach dem Vorbild des Weissen Hauses in den USA erbaut wurde. Es ist sogar etwas grösser als dieses!

Das Capitolio könnt ihr während eurer Havanna Reise eigentlich nicht verpassen. Es liegt in Habana Centro, westlich der Altstadt.

4. Havanna Sehenswürdigkeiten: Plaza de la Catedral & Kathedrale von Havanna

Plaza de la Catedral & Kathedrale von Havanna

In Habana Vieja findet man die eindrückliche Kathedrale von Havanna, auf dem ebenso sehr schönen Plaza de la Catedral. Das wichtigste Gotteshaus Havannas wurde 1777 offiziell eröffnet.

Leider haben wir dies verpasst, aber man kann den Glockenturm der Kathedrale besuchen, von wo aus man eine schöne Aussicht haben soll.

5. Havanna Sehenswürdigkeiten: Plaza Vieja

Havanna Sehenswürdigkeiten Plaza Vieja

Die Plaza Vieja liegt ebenfalls in der Altstadt und ist ein wunderschöner Platz, wo es viele architektonische Highlights zu entdecken gibt. Der Platz wurde restauriert und spiegelt sozusagen das alte Havanna in neuem Glanz wieder.

In den Häusern um den Platz findet man unter anderem viele Kunst Galerien oder Kulturzentren und auch einige Restaurants. Zudem ertönt hier nicht selten Live-Musik.

6. Havanna Sehenswürdigkeiten: El Malécon

El Malécon Havanna Sehenswürdigkeiten

Havannas lange Promenade am Meer, Malécon, ist der perfekte Ort für einen Spaziergang am später Nachmittag oder um den Sonnenuntergang zu bestaunen. Denn viele Einheimische machen genau das auch und die ganze Promenade ist dann voll mit Menschen.

Die Fischer auf dem Meer beobachten, die Oldtimer auf der Strasse bestaunen und die gemütliche Stimmung geniessen – El Malécon ist definitiv ein Ort in Havanna, welchen man nicht verpassen sollte.

7. Havanna Sehenswürdigkeiten: Parque Central

Havanna Parque Central

Mitten in Havanna, wenige Meter vom Kapitol entfernt, liegt der Parque Central. Der Platz befindet sich genau auf der Grenze von Habana Vieja und Centro Habana. Mitten auf dem Platz befindet sich eine Statue des kubanischen Nationalhelden Jose Marti, welche zu seinem 10. Todestag errichtet wurde.

8. Havanna Reisetipps: Aussicht vom Hotel Inglaterra & Parque Central

Havanna Sehenswürdigkeiten

Wer das Herzen Havannas von oben betrachten möchte, nimmt zum Beispiel einen Drink im Hotel Inglaterra oder Hotel Parque Central, welche gleich beim Parque Central liegen. Von hier hat man einen atemberaubenden Ausblick über die Altstadt, Cantral Habana und das berühmte Capitolio.

Havanna Restaurant Tipps

1. Havanna Restaurant Tipp: Somos Cuba

Somos Cuba Havanna Restaurant Tipp

Unser Favorit mitten in Habana Vieja! Das Somos Cuba ist nicht einfach irgend ein Restaurant, sondern ein richtiges Erlebnis. Nur schon der Weg zum klitzekleinen Restaurant durch ein halb zerfallenes, bunt dekoriertes Gebäude vergisst man nicht so schnell. Aber auch das Essen war wirklich sehr gut!

2. Havanna Restaurant Tipp: Dos Pelotas

Havanna Restaurant Tipps

Da das Dos Pelotas gleich in der Nähe unser Casa Particular lag, waren wir mehrmals in diesem kleinen, hübschen Restaurant. Das Essen war stets sehr gut, der Service extrem freundlich und man ist nur wenige Schritte vom Malécon entfernt.

3. Havanna Restaurant Tipp: Hotel Ambos Mundo

Hotel Ambos Mundo Havanna

Das Hotel Ambos Mundo liegt mitten in der Altstadt und hat eine grosse Dachterrasse, von wo aus man eine tolle Aussicht über die Stadt hat.

4. Havanna Restaurant Tipp: El Chanchullero

Wir waren leider nicht hier essen, da man sehr lange anstehen musste. Das Lokal ist toll eingerichtet und top bewertet. Auch wurde es uns von einer Leserin wärmstens empfohlen. Aus diesem Grund kommt es ausnahmsweise doch in diese Liste, da wir bei einem nächsten Havanna Besuch auf jeden Fall hier einkehren würden!

5. Havanna Restaurant Tipp: El Dandy

Gleich neben dem El Chanchullero befindet sich das hübsche Lokal El Dandy, wo man tausend verschiedene Gegenstände an den Wänden entdecken kann. Nur schon deshalb lohnt sich ein Besuch hier. Auch das Essen war gut und die Drinks fein.

Habana Vieja

Das war es von unseren Havanna Reisetipps und Sehenswürdigkeiten in dieser einzigartigen Stadt in der Karibik.

Habt ihr noch mehr Kuba Tipps oder haben wir deine liebste Sehenswürdigkeit in Havanna vergessen? Dann verrate es uns unten in den Kommentaren!

Merke dir diesen Beitrag auf Pinterest und pinne diese Grafik:

Havanna Reisetipps & Sehenswürdigkeiten

Und zu guter Letzt: Wenn ihr keine weiteren Beiträge verpassen möchtet, freuen wir uns riesig auf einen Besuch und „Like“ auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi), Pinterest oder Twitter (Valeria / Adi). Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal!

Bis bald,
eure
Valeria

Vielleicht spannend für dich?

Showing 8 comments
  • Mia
    Antworten

    Danke für den spannenden Artikel, nun möchte ich noch mehr nach Kuba als sowieso schon! Und so schöne Bilder.

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Freut mich, dass dir der Beitrag gefällt. Vielen lieben Dank

  • Nicole
    Antworten

    Wow, was für en riesige Biitrag im wahrste Sinne des Wortes. 🙂 Wie immer: ganz tolli Bilder! Und wenn mirs denn irgendwenn mal nach Kuba schaffed, das garantiert uf dä Liste staht, dänn wird ich a din Biitrag zrugdenke. Danke für all die Infos.

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke tusig für dini liebe Wort Nicole! Du kännsch es sicher, wenmer mal dra isch denn münd aaaalli Infos ine und den wirds immer länger… 😉 Kuba isch echt einzigartig, chani sehr empfehle. Solang mer ned uf d Schwizer Botschaft mues. 🙈

  • Lilian
    Antworten

    Ei mal meh wunderschöne Fotene und en tolle Bricht 😃
    Es würd mi amache na 16 Jahr das Land namal go zbsuech.

  • Michelle
    Antworten

    Schöner Bericht und tolle Fotos! Macht richtig ‚gluschtig‘ 🙂

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Porto Städtereise EuropaZürich Insider Tipps & Sehenswürdigkeiten