Blumenkranz mit Trockenblumen: Schritt für Schritt Anleitung | DIY

Valeria

Letzten Herbst hat mich das Kränzchen-Fieber gepackt und seit da nicht mehr losgelassen. Egal ob mit frischen Blumen, getrockneten Blumen oder weiterem Dekomaterial – einen DIY Kranz selbst zu binden ist für mich Entspannung pur und resultiert (meistens… ;)) in einem wunderschönen Ergebnis.

Wenn immer ich euch meine selbst gebunden Blumenkränze in meiner Instagram Story gezeigt habe, habe ich so viel Feedback von euch bekommen, dass ist den Prozess meines letzten selbst gebundenen Kranzes aus Trockenblumen Schritt für Schritt für euch fotografiert habe.

Wenn ihr noch nie selbst ein Kränzchen gebunden habt, müsst ihr einfach das Grundprinzip verstehen. Danach ist es immer dasselbe. Egal ob ihr mit frischen Blumen oder wie hier mit Trockenblumen arbeitet. Ihr könnt mit dieser Anleitung auch einen hübschen Blumenkranz fürs Haar machen. Perfekt für Blumenmädchen an einer Hochzeit!

Kranz aus Trockenblumen

Toll sind übrigens auch Kränze aus frischen Blumen, welche schön eintrocknen. So habe ich im Herbst z.B. mehrere Kränze mit frischen Hortensien, Fetthenne (Sedum), Pampasgras und Beeren wie Hagebutte gebunden.

Oder ihr arbeitet wie in diesem Fall von Beginn weg mit trockenen Blumen. Einzig solltet ihr beachten, dass das Binden von Kränzen mit Trockenblumen etwas schwieriger ist, da diese relativ zerbrechlich sind.

In der Story wurde ich oft gefragt, woher ich meine Trockenblumen habe. Da ich sie von einer lieben Freundin geschenkt bekam, weiss ich es leider nicht, ausser, dass sie sie online bestellt hat. Fragt aber einfach mal in der Gärtnerei eures Vertrauens nach oder macht euch online schlau, da werdet ihr bestimmt fündig.

Kranz aus Trockenblumen selbst binden: So gehts!

Was ihr dafür braucht:

  • Einen stabilen Draht, welcher ihr selbst zum Ring formt (in meinem Fall ein Aluminiumdraht, welchen ich noch zu Hause hatte) oder ein Metall Ring (schöne gibt es z.B. bei Depot)
  • Floristen Band: Es geht auch ohne, doch dank dem grünen Floristen Band rutschen die Sträusschen weniger und es ist einfacher, den Kranz zu binden.
  • Eine (Garten-)Schere
  • Dünner Bindedraht (gibts z.B. im Landi oder in Gärtnereien)
  • Blumen nach Wahl (Trockenblumen oder frische Blumen)

Kranz mit Trockenblumen

1. Schritt: Den Ring für den Kranz vorbereiten

Falls ihr keinen fertigen Ring habt, formt euren Draht in eurer Wunschgrösse zum Ring. Ich suche mir dafür meist einen Blumentopf in der gewünschten Grösse und biegen ihn dort drum rum. Wenn der Ring nicht 100% perfekt ist wie bei mir, ist dies nicht schlimm.

Falls ihr nur einen halben Kranz binden möchtet, was auch sehr schön aussieht, empfehle ich euch, einen Metallring zu kaufen.

Nun wird das Floristen Band rundherum gewickelt, damit die Blumen weniger rutschen. Es geht aber auch ohne, ihr braucht dann einfach etwas mehr Geduld. 😉

Kranz aus Trockenblumen

2. Schritt: Die Blumen für den Kranz vorbereiten

Damit ihr beim Binden des Kranzes etwas zügiger arbeiten könnt, empfehle ich euch, die Blumen vorab vorzubereiten und zuzuschneiden.

Kranz aus Trockenblumen DIY

3. Schritt: Sträusschen bilden

Nun sucht ihr euch die Kombination an Blumen zusammen, welche euch gefällt und bildet ein kleines Sträusschen. Sind die Stile nicht alle gleich lang, schneide ich unten nochmals kurz durch.

Beim ersten Sträusschen wird der dünne Draht ein paar Mal um die Stiele gebunden, damit alles gut zusammenhält. Danach bindet ihr die Blumen direkt an den Kranz.

Frühlingskranz selber machen

4. Schritt: Blumen Sträusschen am Kranz befestigen

Nun wird das Sträusschen an den Ring gebunden. Ich lasse den Draht dabei immer an der Rolle. Abgeschnitten wird erst, wenn der Kranz fertig ist.

Kranz binden zu hause

Kranz selber binden

5. Schritt: Sträusschen für Sträusschen

Nun geht es immer weiter und ihr bindet Sträusschen für Sträusschen an euren Kranz. Dabei setze ich jeweils immer abwechslungsweise eines nach aussen und eines an den inneren Kranz. So wird euer selbst gebundene Blumenkranz schön gleichmässig.

Schaut euch euren Blumenkranz zwischendurch immer mal wieder aus der Distanz an, um zu sehen, ob alles schön gleichmässig (oder auch bewusst ungleichmässig!) wird.

Kranz aus Trockenblumen Bastelanleitung

6. Schritt: Der Abschluss

Bei den letzten zwei bis drei Sträusschen müsst ihr vor allem bei Trockenblumen schön vorsichtig sein. Das ist für mich immer der mühsamste Teil. Doch gleich hat mans geschafft!

Ist das letzte Sträusschen gesetzt, wird der Draht noch zweimal zur Befestigung um den Kranz gebunden. Danach dreht ihr euer Blumenkränzchen um und fixiert das Ende des abgeschnittenen Drahtes. Und fertig ist euer selbst gebundene Blumenkranz!

Anleitung Kranz aus Trockenblumen DIY

Kranz aus Trockenblumen DIY

Kranz aus Trockenblumen DIY

Ich hoffe, euch hat dieser Beitrag gefallen! Habt ihr schon einmal selbst einen Blumenkranz gebunden? Falls ihr noch mehr „Kränzchen“-Tipps und Tricks für mich habt, verratet sie mir gerne unten in den Kommentaren! Und auch sonst freue ich mich natürlich wie immer sehr auf euer Feedback.

Danke für euren Besuch auf LittleCITY. Wenn ihr keine neuen Beiträge von uns verpassen möchtet, freuen wir uns auf einen Besuch auf Facebook, Instagram (Valeria / Adi) oder Twitter (Valeria / Adi). Oder über ein Abo auf unserem YouTube Kanal!

Bis bald,
eure
valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

52 Eskapaden in und um Zürich Dumont Valeria Mella