Wir bauen ein Tiny House aus einer alten Gondel!

Valeria

Wenn ihr beispielsweise unsere Montags-Updates lest, habt ihr vielleicht schon gesehen, dass wir bereits länger an einem neuen, grossen und für uns sehr aufregenden Projekt arbeiten. Nachdem wir in den letzten Wochen intensiv geplant, Adi unzählige unter anderem technische Dinge abgeklärt und eingekauft sowie einen alten Anhänger erstanden und renoviert hat, können wir euch endlich verraten, um was es geht:

Wir bauen eine alte Seilbahn Gondel in ein Tiny House um!

Irgendwie kann ich es noch gar nicht so richtig glauben, auch wenn die Gondel nun schon ein Weilchen vor unserem Zuhause steht… Wenn ich an ihr vorbei gehe, muss ich mich manchmal noch immer selbst kneifen, um zu glauben, dass diese riesengrosse Gondel wirklich uns gehört!

Aber beginnen wir von vorne…

Wie es dazu kam, wo wir die Gondel gekauft haben, was sie gekostet hat und was wir damit vorhaben, erzählt euch Adi nämlich am besten gleich selbst im neusten Video:

Wenn ihr uns beim Umbau unserer Tiny House Gondel begleiten möchtet und das Ergebnis sehen wollt, abonniert gern unseren YouTube Kanal, folgt uns auf Facebook (auch dort laden wir unsere Videos hoch) oder schaut auf LittleCITY.ch vorbei (in de Sidebar könnt ihr euch für den Newsletter anmelden). Zudem geben wir euch in unseren Instagram Stories auch immer mal wieder Einblicke zum Fortschritt. Dort findet ihr uns unter @adislittlecity und @valeriaslittlecity.

Tiny House Gondel: Es kann los gehen!

Zum Schluss möchte ich euch noch ein paar Einblicke geben, wie unsere Tiny House Gondel momentan aussieht. Zwar hat vor allem Adi bereits unzählige Stunden an unserem Projekt gearbeitet, bisher ging es jedoch hauptsächlich um die ganze Planung und den Einkauf verschiedener Materialien. Das Ganze ist komplexer, als man im ersten Moment vielleicht denken mag.

Von Tiny House ist aktuell noch keine Spur und noch viele ist zu tun, doch wir freuen uns unglaublich auf den Umbau und schlussendlich darauf, mit unserer Tiny House Gondel auf Reisen zu gehen! Und wer weiss, vielleicht wirst DU ja auch mal in unserem Gondeli übernachten? 🙂

Tiny House Gondel von LittleCITY Brunni

Frischgebackene Gondeli Besitzer! Und das aktuell einzige Foto von uns zusammen mit dem Gondeli. Optimierungspotential vorhanden. 😉 Doch es ist eine schöne Erinnerung, denn das Foto entstand gleich nachdem wir uns für den Kauf der Gondel entschieden haben.

Anhänger Tony House Gondel

Bevor wir unsere neue Gondel abholen konnten, musste ein Untersatz her. Dafür mussten wir einen Anhänger kaufen, welchen Adi renoviert und schwarz gesprayt hat. Unser SEAT Ibiza ist aber leider zu leicht bzw. unsere Gondel zu schwer, weshalb wir die Gondel aktuell selbst nicht transportieren können. Das wird sich aber schon sehr bald ändern!

Tiny House Gondel von LittleCITY

Trotzdem heisst ein grosses Thema beim Umbau: Gewicht sparen! Warum verraten wir euch dann in einer kommenden Folge unserer Tiny House Gondel Videos.

Tiny House Gondel von LittleCITY Brunni

Auch von aussen wird sich noch einiges tun. Doch sei die Brunni bevor es los geht trotzdem noch in ihrem alten Gewand festgehalten!

Tiny House Gondel von LittleCITY Brunni

Hier wird irgendwann das Bett hinkommen! Aktuell möchte aber wohl noch niemand freiwillig im zukünftigen Tiny House schlafen. 😉

Tiny House Gondel von LittleCITY Brunni

Früher hat unsere Gondel Brunni in Engelberg bis 46 Personen transportiert. Vielleicht stand jemand von euch ja auch schon in unserem Gondeli? 6  Millionen Menschen hat sie schon transportiert!

Tiny House Gondel von LittleCITY Brunni

Was später einmal richtig heimelig und gemütlich werden soll, ist aktuell noch kahl und vollgestopft mit Werkzeugen. Auf dieser Seite wird die Küche hinkommen.

Tiny House Gondel von LittleCITY Brunni

Ganz schön spannend, was man in einer alten Gondel so alles findet! 🙂

Tiny House Gondel von LittleCITY Brunni

Es ist auf jeden Fall noch so einiges zu tun. Doch zum Glück ist Adi ein richtiges Naturtalent in so ziemlich allem! Sprich u.a. auch was Handwerkliches betrifft.

Tiny House Gondel von LittleCITY

Das wars vom ersten Einblick in unser neues Projekt und dem Start des Umbaus unserer Tiny House Gondel. Wir sind richtig, richtig aufgeregt, euch endlich zu zeigen an was wir gerade unter anderem arbeiten und freuen uns riesig, diesen Weg gemeinsam mit euch zu gehen!

Adi wird für euch den Fortschritt des Umbaus laufend in seiner Video Reihe zeigen. Falls ihr dies nicht verpassen möchtet, abonniert gern unseren YouTube Kanal, folgt auf Facebook oder schaut bei uns auf Instagram vorbei (@adislittlecity und @valeriaslittlecity).

Und wie Adi im Video schon gesagt habt:

Falls ihr Ideen habt, wo unsere Tiny House Gondel UNBEDINGT stehen soll, lasst es uns gern wissen!!

Danke für den Besuch auf LittleCITY und bis bald,

eure
Valeria

Vielleicht spannend für dich?

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Zürich Insider Tipps & SehenswürdigkeitenBüro Inspiration Indoor Schaukel für Erwachsene