Trinidad & Tobago: Eine Woche in Charlotteville auf Tobago | Reisetipp

Valeria

Endlich wieder mal bloggen! Im Mai war es eher ruhig hier. Ich hatte das Glück dem miesen Wetter hier ein paar Tage entfliehen zu können und war eine Woche in Tobago. Ja genau, Trinidad & Tobago!

Bevor es mich selbst dorthin verschlagen hat um jemanden zu besuchen, waren mir die beiden karibischen Inseln eigentlich nur ein Begriff, da Trinidad & Tobago an einer Fussball WM (2006?) einmal gegen die Schweiz gespielt hat… 🙂 Aber jetzt kann ich sagen, dass Tobago eine absolute Traumdestination ist, welche eine Reise mehr als wert ist!

Tobago ist die kleinere der beiden Inseln, welche von Touristen noch nicht so stark besucht wird. Hier kennt jeder jeden und viele vertreiben sich den Tag mit limen („liming“ bedeutet soviel wie „sich Zeit nehmen“, „faulenzen“ oder „hängen“, wie man auf gut schweizerdeutsch auch sagen würde).

Wir waren im kleinen Dörfchen Charlotteville, welches rund 900 Einwohner hat und wo man nach wenigen Tagen schon fast jeden auf der Strasse gekannt hat und haben auf einem Segelschiff gewohnt. Einfach nur traumhaft schön…

So, und nun lass ich die Bilder sprechen!

Tobago Charlotteville Bay

Tobago no to drugs

Tobago Charlotteville Strand

Tobago Charlotteville Gemüse Markt

Tobago Charlotteville Sunset

Tobago Feuerbaum

Tobago Charlotteville Fun

Tobago Pflanze

Tobago Pier Charlotteville

Tobago Pflanzen 2

tobago schweizerfahne

Showing 6 comments

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search