Auf den Spuren von Stille Nacht, Heilige Nacht im Salzburger Land

Valeria

Sie ist da, die Weihnachtszeit. Irgendwie kann ich es noch gar nicht richtig glauben. Durch das warme Wetter ist bei mir die Weihnachtsstimmung leider nicht nicht ganz so aufgekommen, wie in den Jahren davor. Gehts euch auch so? Trotzdem freue ich mich sehr auf die Weihnachtstage! Schnee hin oder her, schön ist die Zeit trotzdem. Passend dazu möchte ich euch heute die Geschichte über ein Lied erzählen, welches ihr wohl alle kennt: Stille Nacht, Heilige Nacht!

Egal wo auf der Welt man sich befindet. Ob Stille Nacht, Silent Night, Douce nuit sainte nuit, Stilla natt heliga natt, Тихая ночь, oder 平安夜. Das bekannteste Weihnachtslied der Welt verbindet die Menschen und hat im 1. Weltkrieg sogar schon Kriege zum Stillstand gebracht. Ja, richtig gelesen! Und 2011 wurde das Lied gar zum immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe erklärt… Schon beeindruckend!

Auf den Spuren von Stille Nacht im Salzburger Land

Im Rahmen einer Bloggerreise waren wir am ersten Adventswochenende auf den Spuren von Stille Nacht im Salzburger Land unterwegs, wo das Lied sozusagen geboren wurde. Die Salzburger sind mächtig stolz auf ihr Stille Nacht, Heilige Nacht. Zu Recht! Denn Stile Nacht ist nicht nur DAS Weihnachtslied schlechthin, sondern wahrscheinlich eins der berühmtesten Liedern überhaupt und wird in rund 300 Sprachen an Weihnachten gesungen. Wow! Ehrlich gesagt war mir das nie so richtig bewusst…

Wagrain Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht (2)

Die Reise begann für uns in Wagrain, wo wir die erste Nacht verbrachten. Denn hier befindet sich das Grab von Josef Mohr. Er hat den Text von Stille Nacht geschrieben. Somit ist Wagrain ein wichtiger Ort der Stille Nacht, Heilige Nacht Pilger und ein Besuch in der Kirche hier ist ein Muss, wenn man auf den Spuren von Stille Nacht unterwegs ist.

Wagrain Stille Nacht Kirche Salzburger Land

Wagrain Grab Josef Mohr Stille Nacht

Stille Nacht ist aber nicht nur ein Familienlied, sondern auch ein Friedenslied, welches schon einen Krieg zum Stillstand gebracht hat. Das hat mich ganz besonders berührt. Die Geschichte dazu möchte ich euch gerne erzählen…

Stille Nacht Heilige Nacht Noten Arnsdorf Museum

Stille Nacht: Das Friedenslied im Schützengraben

Nach Ausbruch des 1. Weltkrieges 1914 spielten sich in den Schützengräben an den Fronten beeindruckende Szenen ab. Entlang der Kampflinie in Flandern herrschte Kampfstimmung, die verfeindeten Heere beschossen sich und viele Soldaten mussten ihr Leben lassen. Doch dann fand unter tausenden Soldaten am 24. Dezember 1914 die legendäre Kriegsweihnacht in den Schützengräben statt.

Am Heiligabend wurde es plötzlich still. Viele Soldaten hatten an diesem Tag ein kleines Kristbäumchen dabei, welche sie von ihren Familien zugeschickt bekommen haben. Es ist historisch belegt, dass diese auf den Schützengräben aufgestellt wurden, was als Zeichen des Friedens gedeutet wurde.

Und dann geschah ein kleines Wunder! An diesem Abend stimmten die Soldaten Weihnachtslieder an, nachdem sie ihre Waffen niedergelegt hatten. Und ja, eins dieser Lieder war Stille Nacht, heilige Nacht, welches in den unterschiedlichsten Landessprachen gesungen wurde. Ein absoluter Ausnahmezustand!

Leider muss aber auch gesagt werden, dass nach diesem Ereignis die Verbrüderung mit der Todesstrafe verboten wurde…

Stille Nacht Museum Arnsdorf

Mich hat diese Geschichte, welche wir im Stille-Nacht Museum in Arnsdorf hörten, sehr berührt und sie gibt Stille Nach gleich nochmals eine ganz andere Bedeutung…

Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht-6288

Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht-6309

Ja, wir haben auf der Bloggerreise in Arnsdorf sogar die Schulbank gedrückt! 😉 Das Gebäude wird übrigens neben dem Museum tatsächlich immer noch als Schule genutzt.

Stille Nacht Museum Arnsdorf (2)

Den wenigsten ist wohl bewusst, von wem das Lied eigentlich ist oder woher es kommt. Wer sich dafür interessiert, kann im Salzburger Land mehrere Tage auf den Spuren von Stille Nacht wandeln, wie wir es getan haben!

Unsere Reise führte uns neben Wagrain und Arnsdorf nach Hallein, Oberdorf und natürlich Salzburg (einen separaten Post dazu folgt bald). Und jeder Ort hat eine ganz besondere Rolle im Leben der beiden Komponisten Gruber und Mohr gespielt. Wenn man will, kann man sich also wirklich seeeehr intensiv damit auseinandersetzen!

Fakt (und das was ihr euch vielleicht so als etwas Allgemeinbildung merken könnt) ist, dass das Lied aus der Feder von Dorfschullehrer und Organist Xaver Gruber und dem Hilfspfarrer Joseph Mohr stammt. Franz Xaver Gruber komponierte die Melodie und Josef Moor schrieb den Text. Das traurige: Die beiden Komponisten haben nie erfahren, dass ihr Lied einmal um die ganze Welt gehen wird…

1818 wurde Stille Nacht, Heilige Nacht dann das erste Mal in der Kirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg aufgeführt. Die Kirche steht heute nicht mehr, dafür ist die Stille Nacht Kapelle zum Pilgerort für Stille Nacht Fans geworden.

Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht-6319

Stille Nacht Kapelle Oberdorf

Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht-6361

Da die Geschichte über die Komponisten von Stille Nacht erst nach und nach ans Licht kam, hört man die gleiche Geschichte zwar immer ein bisschen anders, was manchmal etwas verwirrend bzw. ziemlich lustig ist, aber daran wollen wir uns jetzt mal nicht stören. Denn wirklich schön zu sehen war, wie viele Menschen sich der Geschichte aufs Innerste angenommen haben und uns inbrünstig jedes Detail über die beiden Komponisten erzählten, als würden sie über ihr eigen Fleisch und Blut sprechen. Das hat mich wirklich sehr beeindruckt! Fast mehr, als all die vielen Details, welche uns erzählt wurden… 😉

Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht-6342

Sehr hübsch fand ich das Städtchen Hallein bei Salzburg, wo wir das Stille Nacht Museum und das Grab von Franz Xaver Gruber besuchten.

Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht-6212

Hallein Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht

Hallein Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht (2)

Hallein Salzburger Land Weihnachten

Hallein Stille Nacht Museum Grab Franz Xaver Gruber

Hallein Stille Nacht Museum Noten

Stille Nacht wurde in über 300 Sprachen übersetzt. Sogar für Graubünden gibt es einen Text wie ihr auf dem Bild unten seht! 🙂

Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht-6203

Ja, Stille Nacht ist wirklich ÜBERALL! Auch auf dem Weihnachtsmarkt in Hallein. 😉

Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht-6220

Stille Nacht: Auf den Spuren von Stille Nacht ohne Stille Nacht!

Was ich übrigens ziemlich witzig fand ist, dass wir in drei Tagen, in welchen wir die Stille Nach Orte im Salzburger Land besuchten, nicht ein Mal Stille Nacht hörten! Denn Stille Nacht wird nur am 24. Dezember gesungen, davor ist es schwer verpönt, die heiligen Tönt anzustimmen. Letztes Jahr gab es in Österreich sogar einen Shitststorm, denn die Telekom hat das Lied für einen Werbespot für die Vorweihnachtszeit verwendet. Skandal!

Salzburger Land Stille Nacht Heilige Nacht-6368

Wenn ihr uns auf unserer Reise durchs Salzburger Land begleiten möchtet, schaut euch unser YouTube Video der Reise an!

VLOG: Frohe Festtage aus Salzburg

Und nun wünsche ich euch wunderschöne Weihnachten und eine besinnliche und gemütliche Zeit mit euren Liebsten!

Bald werde ich euch hier noch etwas über dies Stadt Salzburg verraten, welche wir auf der Reise auch besucht haben. Bis dahin zauberhafte Festtage und viel Spass beim singen! 😉

Bei der Bloggerreise mit dabei waren übrigens noch diese wahnsinnig tollen Mädels, deren Blogs alle einen Besuch absolut wert sind:

eure valeria

 

Diese Reise erfolgte auf Einladung von Salzburger Land Tourismus. Herzlichen Dank für dieses schöne Erlebnis!

Vielleicht spannend für dich?

Showing 5 comments
  • Jasmin
    Antworten

    Oh, wie schön! 🙂 frohe Weihnachten Euch!

  • Lilian
    Antworten

    Danke für die Geschichte von Stille Nacht. Da hab ich ja richtig viel gelernt 😉
    Frohe Weihnachten, ich bin gespannt, ob ich dieses Lied hier in Kolumbien noch hören werde.

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Für einmal etwas Geschichte auf diesem Blog kann auch nicht schaden gell? 😉
      Auch euch noch wunderschöne restliche Feiertage und einen guten Rutsch!

  • Fee ist mein Name
    Antworten

    Sehr schöne Bilder hast du gemacht :)! Die sehen viel freundlicher aus als meine. Und ich fand auch, dass es eine sehr schöne Reise war. Hoffentlich trifft man sich noch mal irgendwo wieder…

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search