Schweizer Bloggerreise in die Romandie: Hotel Bristol in Genf

Valeria

Wie ihr vielleicht wisst, war ich letztes Wochenende für drei Tage in der wunderschönen Romandie unterwegs. Der Anlass war eine Bloggerreise (#bloggerreisli) zusammen mit der lieben Eileen, Nicole, Aleks und dem lieben Pärchen von Newly Swissed, Bill und Marie-France.

Gestartet sind wir im Hotel Bristol im schönen Genf, wo wir hinter die Kulissen des Chefkochs Bruno Marchal schauen durften und lernten, wie man herrlichen Langusten zubereitet. Bevors aber ab in die Küche ging, durften wir unsere Zimmer beziehen. Unser Zuhause für eine Nacht im Hotel Bristol Geneve!

Die Zimmer waren sehr schön, auch wenn ich mir das Hotel wahrscheinlich nicht ausgewählt hätte, da ich lieber moderne, neuere Hotels mag. Wers jedoch gern gemütlich mit Teppich und Holz mag, fühlt sich definitiv wohl!

Die Lage ist einfach perfekt. In wenigen Minuten ist man zu Fuss mitten im Zentrum von Genf oder auch am Bahnhof. Und das hat dann natürlich auch seinen Preis. Eine Nacht kommt in unserem Deluxe Zimmer laut booking.com auf rund CHF 500.-.

Nach dem Beziehen des Zimmers durften wir dann schon bald in die Küchen des neu eröffneten Restaurants Coté Square im Hotel. Darauf habe ich mich von der ganzen Reise fast am meisten gefreut. Und ich wurde nicht enttäuscht!

Vom Chefkoch persönlich wurden wir in die Haute Cuisine des Langusten kochens eingeführt. Unglaublich spannend. Mehr dazu im nächste Post! Am nächste Morgen durften wir bei Harfenmusik Brunchen, bevors dann ab in die Stadt ging, wo wir ende September noch einen wunderschönen Spätsommertag erwischten.

An dieser Stelle vielen Dank ans Hotel Bristol für die Einladung ins Hotel und hinter die Kulissen des Hauseigenen Restaurants Coté Square!

Bloggerreise nach Genf: Hotel Bristol

Liebe Grüässli und bis bald,

eure
valeria

 

Vielleicht spannend für dich?

Showing 2 comments
  • Ruby
    Antworten

    Heyho,

    tolle Bilder, man merkt das du das Fotografieren drauf hast. ;o)
    Es ist bestimmt berauschend mal hinter die Kulissen im Hotelrestaurant zu blicken. Das stelle ich mir sehr interessant und hektisch zu gleich vor. 😉

    Lieben Gruß,
    Ruby

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Hi Ruby
      Vielen liebe Dank für deine netten Worte! Ja es war es war wirklich einmalig, mal so in eine Küche eines Spitzenkochs schauen zu dürfen. War super spannend und gelernt hab ich auch so einiges!
      Liebe Grüässli
      Valeria

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search