Die schönsten Sonnenuntergtänge findet man in Siquijor wurde uns gesagt. Und was soll ich sagen, es ist wahr!

Hier angekommen wurden wir den Gedanken nicht los, im Paradies gelandet zu sein. Die kleine Insel Siquijor in der Nähe von Dumaquete und unterhalb Bohol ist zwar keine einsame Insel, aber fernab von Massentourismus. Am Strand tummeln sich einheimische Kinder und die meisten Reisenden hier sind Langzeitreisende, Backpacker oder Filipinos, welche hier ein paar Tage Ferien machen. Die meisten aus Manila. Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein! Hands aufs Herz, mal angekommen wollten wir gar nicht mehr weg uns so verbrachten wir 9 Tage auf Siquijor.

Im grossen Siquijor Reiseführer verrate ich euch heute, was wir auf der Insel erlebt haben. Und für euch gibt es ganz viele Infos, wo ihr hier am besten übernachtet, wo ihr essen gehen könnt, was die Insel an tollen Ausflügen bietet und wie ihr hinkommt. Und ganz wichtig: was ein Bierchen auf der Insel kostet!

Siquijor San  Juan Beach-4

Wo übernachtet man in Siquijor am besten?

Die meisten Unterkünfte findet man in San Juan. Am besten sucht man sich ein hübsches Bungalow, mietet ein Motorbike und erkundet von hier aus die Insel. Oder geniesst einfach den wunderschönen Strand! Von Strandbungalows über Dorms für wenige Franken findet man hier alles ausser grosse Hotelbunker.

Natürlich kann man vorher schon ein Zimmer buchen. In Siquijor ist es aber auch kein Problem, wenn man sich vom Ferry Port ein Tricycle nimmt und mit dem Fahrer gleich von Beginn abmacht, dass man in San Juan von Hotel zu Hotel gehen möchte. Das hat bei uns wunderbar geklappt und unser netter Fahrer hat uns geduldig die Hotels anschauen lassen, bis wir uns entschieden haben. Kosten fürs Tricycle: 150 PHP (rund 3 Fr.).

Siquijor San  Juan Beach-2

Wo isst man am besten?

In Siquijor werdet ihr ganz bestimmt nicht hungern müssen! Alle Resorts und Bungalowanlagen haben kleine hübsche Restaurants. Manchmal mit nur 3 – 4 Tischen. Oder ihr besucht noch besser eins der Strassenrestaurants, welche am Abend unter freiem Himmel öffnen und esst mit den Einheimischen. Hier empfehle ich euch die Restaurants nach der Brücke. Unser Favorit ist das 2. nach der Brücke von Siquijor City aus kommend, das Familienbetriebene Dalahikan Grill Master. Hier gibt es die Besten Chicken Spiesschen und eine herzallerliebste Familie. Wenn ihr da seid richtet liebe Grüsse von Adrian aus!

Wenn ihr mal richtig Lust auf Pizza habt (ja nach ein paar Wochen Asien kann das schon mal vorkommen…), empfehle ich euch das Treasure Island. Günstiges uns gutes Baby Squid an Sweet Chilli Sauce mit Reis findet ihr im Charisma (hier haben wir gewohnt).

Siquijor Aktivitäten: Und was macht man auf der Insel?

Auf Siquijor werden euch am Strand und in den Strassen keine fixfertige Touren angeboten angeboten, wie dies z.B. in El Nido oder Alona Beach der Fall ist. Und genau das fanden wir wunderbar! Alles ist hier sehr relaxt. Aber natürlich bietet die Insel einiges an tollen Ausflugszielen. Ich verrate euch, welche wir besucht haben:

San Juan auf Siquijor

Im kleinen Städtchen San Juan gibt es die meisten kleinen Hotels und ich empfehle euch, hier zu übernachten. Von Bungalows direkt am Strand bis zu sehr günstigen Dorms. Das ist dann auch das touristischste was San Juan zu bieten hat.

Der Strand hier ist wunderschön und breit, der Sand fein wie Puderzucker und das Meer flach und glasklar. Am Abend hört ihr in San Juan überall wie die Einheimischen Karaoke singen und wenn ihr Glück habt, werdet ihr wie wir gleich eingeladen, mit zu machen (nein, wir haben nicht gesungen, nur fasziniert zugeschaut;)).

In der Stadtmitte (oder sagen wir lieber Dorfmitte) gibt es einen grossen Pool in einem öffentlichen Park, welcher Süsswasser vom Fluss enthält. Hier verbringen viele Einheimische den Abend bei einem Bierchen mit Freunden und die Kinder gehen baden.

Siquijor San Juan Streets
 Mit dem Motorbike um die Insel

Wenn ihr Motorradfahren könnt ist das der einfachste Weg um auf der Insel herum zu kommen. Da die Insel relativ klein ist, gibt es nur eine Hauptstrasse, welche rund um die Insel geht. Die Strasse ist sehr gut, es gibt nur wenig Verkehr und die meisten fahren gemütlich und eher langsam. Wenn ihr ein Motorbike mietet und zu zweit seid, verlangt unbedingt zwei Helme. Normalerweise bekommt man nur einen, da hier nur der Fahrer einen Tragen sollte (was aber auch nicht immer so ernst genommen wird..).

Ausflug auf Apo Island

Das kleine Inselchen Apo Island liegt ca. 2h Bootsfahrt von Siquijor entfernt. Hier gibt es nur 2 – 3 klitzekleine Hotels. Bekannt ist Apo aber vor allem für seine wunderbare Unterwasserwelt und die Schildkröten! Wir haben beim schnorcheln ca. 5 gesehen, was eins der schönsten Erlebnisse überhaupt war. Ansonsten gibt es auf Apo Island nicht viel zu sehen. Ein Tagesausflug reicht und wenn ihr noch nie freie Schildkröten gesehen habt, ist diese Ausflug quasi ein Muss! Touren nach Apo Island bietet z.B. das Coco Grove Hotel an, wo wir gebucht haben und sehr zufrieden waren.

Apo Island Schildkröten schnorcheln-1

 Siquijors traumhafte Sonnenuntergänge

Schon bevor wir nach Siquijor gekommen sind haben wir mehrmals gehört, dass es hier die schönsten Sonnenuntergänge gibt. Und was soll ich sagen, es stimmt wirklich. Jeden Abend hat es uns fast die Stimmer verschlagen, so wunderschön ist der Sonnenuntergang von San Juan aus. Und auch wenn man mal gedacht hat, dass der Himmel heute nicht nach einem tollen Sonnenuntergang aussieht, wurde man wenig später eines Besseren belehrt.
ToDo Nummer 1 in Siquior also: Sonnenuntergang geniessen (und Kamera nicht vergessen ;))!

Siquijor San Juan Sunset-2

 Cambugahay Falls

Die Cambugahay Falls sind bestimmt nicht die grössten Wasserfälle und vielleicht auch nicht die schönsten. Trotzdem sind sie einen Besuch wert. Das schöne ist, dass hier auch Locals hingehen. Wir waren an einem Sonntag dort, als hier viele Einheimischen den Nachmittag mit schwimmen und picknicken verbrachten. Ich finde es immer schön, wenn Sehenswürdigkeiten auch von Einheimischen besucht werden. Und auch wir sind noch vom Wasserfall gehüpft, badesachen also nicht vergessen!

Wenn ihr baden geht, lasst keine Wertsachen draussen. Am besten nehmt ihr einen Wassersack mit, welchen ihr mit ins Wasser nehmen könnt.

Von San Juan aus erreicht ihr die x Falls mit dem Motorrad in ca. 40 Minuten. Die Strassen sind sehr gut. Oder ihr nehmt ein Tricycle.

Bohol Panglao Travel 1-11

Plaudern mit Einheimischen

Die schönsten Geschichten erzählen die Menschen, welche hier leben. Die Einheimischen auf Siquijor sind sehr offen, neugierig und herzlich. Wir wurden z.B. zum Karaoke eingeladen, im Park hat uns eine Gruppe Freunde zugewunken und Bier angeboten was in einem lange Gespräch (und unzähligen gemeinsamen Handyfotos ;)) endete und wir hatten viele weitere spannend Unterhaltungen auf der Insel. Seid offen, grüsst die Menschen auf der Strasse, lächelt und winkt den Kindern zu. So werdet ihr die schönsten Erlebnisse haben.

Siquijor City Travel Pictures

Was kostet in Siquijor…

  • Tricycle von Siquijor City nach San Juan: 150 PHP
  • Motorrad Miete für 24h: 250 – 300 PHP
  • 1l Bier Flasche: 95 PHP
  • 1l Wasser: 25 – 30 PHP
  • Einfaches Bungalow mit Fan in Strandnähe: 1000 PHP
  • Beachfront Bungalow: 1500 – 2000 PHP
  • Platz für das Zelt am Strand: 150 PHP
  • Parkgebühr bei den Wasserfällen fürs Motorrad: 10 PHP
  • Baby Squid Adobo im Charisma: 150 PHP
  • Pizza im Treasure Island: 200 PHP
  • Spiesschen im Strassenrestaurant: 8 – 16 PHP
  • Ausflug nach Apo Island (inkl. Mitagessen): 1600 – 2000 PHP
  • Fähre von Bohol nach Siquijor: 920 PHP
  • Fähre von Siquijor nach Dumaguete: 210 PHP
  • Simkarte: 50 PHP, zu Nano zuschneiden 10 PHP, 14 Tage unlimited Internet: 500 PHP (funktioniert aber nicht immer)

Im April 2015 waren 100 PHP rund 2 Franken. Geldautomaten gibt es auf der Insel übrigens nur in Siquijor (Metro Bank) und Lazi. Uns ist auch mal passiert, dass unsere Karte einen Tag nicht funktioniert hat. Nehmt also unbedingt genügend Bargeld mit!

Siquijor San Juan Beach

So kommt man nach Siquijor

Von Cebu nach Siquijor

Von Cebu nach Siquijor habt ihr 3 Möglichkeiten. Viele nehmen den öffentlichen Bus von Cebu nach Dumaguete (ca. 6h, der letzte Teil mit der Fähre). So sieht man noch was von der Insel und man kann einen Stop in Oslob machen um mit Wahlhaien zu schwimmen. Es gibt auch Flüge von Cebu nach Dumaquete. So seid ihr am schnellsten. In Dumaquete hat es eine Fähre nach Siquijor. Alternativ kann man von Cebu auch eine Fähre nach Siquijor nehmen, dies dauert aber sehr lange. Es gibt z.B. eine Nachtfähre, welche uns aber nicht empfohlen wurde.

Von Tagbilaran (Bohol) nach Siquijor

Von Tagbilaran auf Bohol fährt die Ocean Jet Ferry täglich um 10:30 (Stand April 2015) nach Siquijor, mit einem Zwischenhalt in Dumaquete. Man kann aber sitzen bleiben. Dies dauert ca. 3 Stunden und kostet 920 PHP in der Tourist Class. Die Business Class zu buchen empfehle ich nicht, da auch die Tourist Class sehr gut und genauso klimatisiert ist.

Von Dumaquete nach Siquijor

Dumaquete auf Negros ist nur rund 1h von Siquijor City entfernt. Täglich gibt es mehrere Fähren welche rüber fahren. Diese dauern unterschiedlich lange, je nachdem ob ihr eine schnelle erwischt. Ocean Jet ist z.B. sehr schnell und hat nur um 45 Minuten.

Von Oslob nach Siquijor

Viele besuchen vor oder nach Siquijor Oblob auf Cebu, um hier mit den Wahlhaien zu schwimmen. Auch wir haben das auf dem Rückweg gemacht, ein unvergessliches Erlebnis! Von Oslob nimmt man am besten zuerst den Ceres Bus nach Lilo-an, Santander im Süden von Cebu. Einfach am Strassenrand auf den gelben Bus warten und winken, wenn ihr ihn seht. Er kommt rund alle 30 Minuten ohne Fahrplan. Von hier nimmt man die Fähre nach Sibulan (am besten die Fast Craft Ferry). In Sibulan angekommen schnappt man sich ein Tricycle nach Dumaquete an den City Port (150 PHP). Am Hafen müsst ihr nur noch ein Ticket für eine Fähre nach Siquijor kaufen, die Terminal Fee zahlen und schon bald seid ihr im Paradies!

Siquijor San Juan

Wer sollte nach Siquijor reisen?

Grundsätzlich jeder! Die Insel ist so schön und einfach nur friedlich. Lediglich wer vor allem Party und Jubeltrubel sucht, ist hier vielleicht nicht richtig. Die Insel ist ruhig, etwas verschlafen und sehr gemütlich. Statt Party wird am Abend Karaoke gesungen oder am Strand gesessen und der Sonnenuntergang geschaut. Wer dies zu schätzen weiss, ist hier genau richtig.

Ich hoffe sehr, dass diese Insel noch lange so bleiben wird. Leider kann ich mir gut vorstellen, dass sich v.a. San Juan in den nächsten Jahren verändern wird und zum neuen Boracay oder Alona Beach wird. Schade wärs um dieses Paradies… Wer Siquijor noch so erleben möchte, dem rate ich deshalb, möglichst bald hin zu reisen.

Siquijor San Juan Sunset-1

Wenn euch unser Siquijor Reiseführer gefallen habt freuen wir uns, wenn ihr uns unterstützt und diesen teilt, DANKE!

Möchtet ihr noch mehr von den Philippinen sehen? Dann schaut euch unseren grossen Bohol Reiseführer an oder entdeckt mit uns die Virgin Island! Wunderbare Inseln, nur 3h mit der Fähre von Siquijor entfernt.

Liebe Grüsse und bis bald,
eure
valeria

Showing 14 comments
pingbacks / trackbacks

Leave a Comment