Kurz bevor unsere grosse Reise losging, genauer gesagt 5 Tage vor Abflug, waren wir noch einmal als richtige Touris in der Schweiz unterwegs. Und was ist das Epizentrum des Schweizer Tourismus  was Städte anbelangt? Luzern, genau! Ich mag Luzern sehr gern und mir ist die Stadt auch nicht neu. Die malerische Altstatt, die Kappelbrücke, der Blick auf die Alpen und natürlich nicht zuletzt der Vierwaldstättersee machen Luzern für mich zu einer der schönsten Städte der Schweiz.

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-19

Aber wie es halt so ist mit dem was einem quasi vo der Nase liegt, man weis teilweise weniger über einen Ort, als wenn man viele Stunden weit fliegt…Eigentlich schade. Oder geht das nur mir so? Deshalb hab ich mich sehr gefreut, dass wir auf Einladung des Radisson Blu Hotels in Luzern eine Stadtführung im winterlichen Luzern machen durften.  Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-10 Und damit auch ihr noch was über Luzern lernt, gibts heute 8 spannende Facts über die Stadt, welche hoffetlich nicht nur für Touris spannend sind. Etwas Bildung muss ja auch mal sein. 😉 Aaaaalso los gehts:

1. Der Rigi besitzt die erste Bergbahn, die es in Europa gab!

2. Die steilste Zahnradbahn der Welt ist in Luzern: Die Pilatus Bahn mit 48% Steigung. Wahnsinn nicht?

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-16

3. Im Mittelalter war die Besteigung des Pilatus strengstens verboten! Denn man glaubte, dass der Berg die letzte Ruhestädte von Pontius Pilatus (bekannt aus der Passionsgeschichte der Biebel) war.

4. Viele von euch, wie ich auch, mögen sich noch daran erinnern: 1993 brannte die schöne Kappelbrücke fast ganz nieder und riss viele alte Gemälde mit sich. Warum es brannte weis man bis heute nicht sicher. Man munkelt, dass ein Boot mit einem brennenden Zigarettenstummel involviert war…Zum Glück wurde 1960 jedes hölzerne Bauteil registriert. So konnte sie wieder 1:1 nachgebaut werden. Auf dem Foto seht ihr übrigens sie nette Heidi von Luzern Tourismus, unsere charmante Reiseführerin.

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-13

5. Den Wasserturm bei der Kappelbrücke, übrigens das meistfotografierte Denkmal der Schweiz, kann man für Anlässe mieten und ist erst noch sehr günstig. Was dann etwas mehr ins Portemonnaie geht ist das Catering, da es nicht ganz einfach ist, alles die enge Treppe hoch zu bringen. Das wär doch mal eine coole Location für ein Fest, oder?

6. Übrigens, der Umfang des Wasserturms ist breiter als dieser hoch ist. Hättet ihr bestimmt auch nicht gedacht oder? Er ist 34.5m hoch und hat ein Umfang von 38m.

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-9

7. Schon 1250 erreichte Luzern die Grösse die die Stadt auch im 19. Jahrhundert beibehielt. Erstaunlich nicht? Dies hat damit zutun, dass Luzern schon früh ein Knotenpunkt für den Handelsverkehr über den Gotthard bildete.

8. Die Bevölkerungszahl Luzerns hat in den letzten 30 Jahren abgenommen. Viele zogen in die Agglomeration. Was mag der Grund hierführ sein, habt ihr da eine Ahnung? Aktuell leben rund 80’000 Menschen in Luzern.

Etwas was mir hier jetzt aber noch etwas fehlt sind Tipps aus Luzern wo man gut essen, brunchen oder einfach käfelen kann. Da ich meist nur auf der Durchreise oder für eine kleine Shoppingtour in Luzern war, kenne ich leider nicht viele Geheimtipps.  Von unserem Wochenende weis ich nur, dass man im Radisson Blu wirklich gut essen und brunchen kann! 🙂

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-11

Übernachtet haben wir übrigens auch im Radisson Blu Hotel Luzern, wo wir das Wochenende mit den lieben Reiseblogerinnen Mareike von Girl on Travel aus Deutschland und Christina mit ihrem Mann von Hallo Welt aus Österreich verbracht haben.

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-17

Wenn ihr sehen wollt wie traumhaft die Aussicht am Morgen direktaus dem Hotelbett über den Vierwaldstättersee war, hüpft doch mal rüber auf Instagram! Und wenn man direkt am Fenster stand sah das dann so aus wie auf dem Bild unten. Scho schüüli schöööön, oder? (ich stell mir das jetzt gleich noch in „farbig“ vor mit blauem Himmel und grünen Wiesen…hach ;-))

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-21

Das Radisson Blu war eine ideale Ausgangslage um Luzern zu erkunden. Direkt beim Bahnhof am See gelegen, ist man in wenigen Minuten zu Fuss in der Altstatt. Auch deshalb besonders praktisch, weils saukalt war an diesem Wochenende. Aber auch sonst ist eine zentrale Lage das, was mit bei Städtehotels fast am wichtigsten ist.

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-8Da wir etwas später als die anderen angereist waren und es schon stockdunkel war, sind mir leider die Bilder unseres Hotelzimmers nicht so gelungen. Davon findet ihr aber sicher schöne Fotos bei unseren Bloggerkoleginnen, wenn die Blogposts aus Luzern online sind, schaut doch mal vorbei!

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-7

Auch sonst hat mir das Hotel sehr gut gefallen. Das beste, von unserem Zimmer sah man direkt auf den See wie ihr ja jetzt schon wisst. Lustig war auch, dass alle schon beim Abendessen vom Sonntagsbrunch träumten. Nicht weil das Abendessen im Radisson Blu schlecht war, ganz im Gegenteil! Aber richtig ausgiebig brunchen im Hotel ist doch einfach immer was ganz feines, nicht? Ich liebeliebe brunchen. Dafür muss es auch gar nicht Sonntag sein 😉

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9

Mit unseren lieben Bloggergspändli mit welchen ich am liebsten noch viel mehr Zeit verbracht hätte, verbrachten Adiund ich einen schönen Abend im Hoteleigenen Restaurant LUCE, tauschten uns übers Bloggen, Reisen und Essen aus und genossen das wunderschön hergerichtete Essen.

Auf dem Bild oben seht ihr übrigens meine Vorspeise: Ruccola Salat mit Mango und Mozzarella. Sehr fein und eine gute Idee, sowas auch mal zuhause zu machen. Danach gabs ein (leider nicht ganz so fotogenes) Cordon Bleu  für mich. Das warme Schokoladenküchlein am Schluss war für mich die Krönung, äs Träumli (ich liebe Schokoladenkuchenwie ihr wisst)!

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-4

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-2

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-3

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent-19

Herzlichen Dank an dieser Stelle ans Radisson Blu Hotel Luzern, an die zuckersüsse Simone für die tolle Organisation und unsere lieben Bloggergspändli für das schöne letzte Wochenende in der Schweiz, bevors für uns dann weit weg in die Karibik ging!

Luzern_Radisson Blu Hotel_Bloggerevent_9-20

Und jetzt seid ihr dran: Was sind eure Luzern Tipps, wo muss man unbedingt hin zum essen, besuchen, erkunden etc.? Freue mich über eure Inputs!

Liebe Grüässli und bis glii,
valeria

*Wir wurden kosten und bedingungslos vom Radisson Blu Hotel Luzern zu diesem Bloggerevent eingeladen. Alle Aussagen entsprechen wie immer 100% meinen eigenen, wie ihr wisst.

Showing 9 comments
  • Samira
    Antworten

    http://www.crazycupcake.ch/
    A de Bruchstrasse in Luzern. Isch es ganz herzigs chlises Cafe im Vintage Style mit super feine selbergmachte Cupcakes. Location wörd dir sicher au gfalle zum fötele, wenn mol wieder z’Luzern bisch

    • Valeria
      Antworten

      Danke Samira für de Tipp tönt wunderbar, musi unbedingt mal hi weni wider mal z Luzärn bin!

  • ines
    Antworten

    Wer Hähnchen und Kitsch mag, ist im Soulchicken am Löwengraben an der richtigen Adresse. Die Speisekarte ist klein und unkompliziert, alles hausgemacht und die Angestellten charmant. Man sollte aber kein Problem haben ohne besteck zu essen, das haben sie nämlich nicht.:)

  • SHAREAT - LIFE & FOOD
    Antworten

    Ach mein Luzern – toller Bericht, tolle Fotos & dazu meine Lieblings-Relaxbar LUCE!

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Vielen lieben Dank, freut mich sehr, dass dir der Artikel gefällt. Das LUCE ist wirklich sehr gemütlich.

  • Christina
    Antworten

    Hallo Valeria und Adi,

    sehr schöner Bericht und es hat mich sehr gefreut euch kennen zu lernen. 🙂
    Ich wünsche euch super viel Spaß auf eurer Weltreise!

    Liebe Grüße
    Christina

    • Valeria
      Valeria
      Antworten

      Danke liebe Christina, es hat uns auch sehr gefreut, euch in Luzern kennen zu lernen! Ich hoffe ihr hattet eine tolle Zeit in Irland!

      Liebe Grüsse,
      Valeria

pingbacks / trackbacks

Leave a Comment